Alcatel One Touch Pop Fit im Test

(HSDPA-Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,8"
Auflösung Hauptkamera: 2 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 1000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

One Touch Pop Fit

Das Smartphone zum Joggen gehen

Das Alcatel One Touch Pop Fit richtet sich an die sportlichen Nutzer: Mit seinen Abmessungen von nur 97 x 56,2 x 12 Millimetern und einem Federgewicht von 78 Gramm zählt es zu den kleinsten und leichtesten Geräten am Markt. Entsprechend kann es mit einem speziellen, auch bei Alcatel erhältlichen „FitCover“-Armband bequem beim Joggen am Oberarm getragen werden, ohne dass es dick aufträgt. Auf diese Weise hat man seinen MP3-Player stets mit dabei – ein Surround-System und beigelegte JBL-Kopfhörer sollen für ordentlich Druck beim Musik hören sorgen.

Erlaubt das Anlegen eines Trainingstagebuches

Und damit man seine Trainingsfortschritte in Echtzeit verfolgen kann, gibt es vorinstalliert die Anwendung „RunKeeper“, in der ein Traingstagebuch angelegt werden kann. Erfolge können dann natürlich auch noch mit Freunden online geteilt werden. Gleichwohl ist das aber auch im Grunde schon alles. Denn die sonstige technische Ausstattung des Gerätes fällt eher mau aus. So arbeitet das Handy nur mit einem einfachen Dual-Core-Prozessor, der auch nur 1 GHz schnell ist. Die 512 Megabyte Arbeitsspeicher dürften zudem großteils schon vom Android-System (4.2) belegt werden.

Performance schwach, Display klein und niedrig auflösend

Man sollte also keine Performance-Sprünge erwarten. Und da das Handy besonders klein und zierlich ist, fällt auch die Bilddiagonale eher gering aus. Auf 2,8 Zoll finden sich lediglich 320 x 240 Pixel – damit zählt das Display des One Touch Pop Fit zu den schlichtesten, die man noch am Markt finden kann. Ebenso geht es weiter hinsichtlich der Multimedia-Ausstattung, die sich auf einen GPS-Empfänger und eine 2-Megapixel-Kamera mit LED-Lichtblitz beschränkt. Der MP3-Player immerhin beherrscht die Formate MP3, MIDI, FLAC, AAC, AAC+, AMR, MP2 und APE.

Überraschnd niedrige Ausdauer

Wenig überzeugend ist die Ausdauer des einfachen Handy. Gerade bei dieser Ausstattung hätte man doch eigentlich lange Laufzeiten erwartet, doch der Hersteller gibt nur maximal fünf Stunden Sprechzeit an. Kein Wunder: Der Akku ist mit 1.000 mAh Nennladung sehr klein, erst recht für ein Smartphone. Und so ist auch die Musikwiedergabezeit mit 21 Stunden nicht allzu hoch, moderne Konkurrenten schaffen 50 Stunden und mehr. Denn dabei muss bedenken: Das meint die reine Musikwiedergabe. Im Normal nutzt man sein Handy ja auch noch für andere Dinge, was die Zeit schnell zusammenschmelzen lässt...

Datenblatt zu Alcatel One Touch Pop Fit

Kompatible Speicherkarten Micro-SD
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • USB-Schnittstelle
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 2,8"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 78 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Alcatel One Touch Pop Fit können Sie direkt beim Hersteller unter alcatelmobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen