ohne Endnote

Keine Tests

(6)

o.ohne Note

Produktdaten:
Features: Fern­be­die­nung, Blue­tooth
Schnittstellen & Funktionen: USB, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt CH8

CH8

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit dem AGPtek CH8 hat der Hersteller im April 2016 ein Einsteigermodell im untersten Segment der Bluetooth Autoradios mit Freisprecheinrichtung in den Handel gebracht. Dabei überrascht das Gerät mit einer akustischen Gesamtleistung von 240 Watt und einer brauchbaren Bandbreite an Features und Schnittstellen. Mit USB und AUX-In können sowohl USB-Datenträger als auch MP3-Player als Quelle genutzt werden. Eine Fernbedienung rundet das Ausstattungsspaket ab.

Stärken und Schwächen

Das Soundpotenzial kann mit zwei Vorverstärkerausgängen erweitert werden. Auch die Anpassung des Klangmusters an die individuellen Präferenzen ist möglich, wenn auch eingeschränkt auf relativ wenige Voreinstellungen wie Pop, Rock oder Klassik. Die Bandbreite der Audioformate schließt neben MP3 und WMA auch das verlustfreie Format WAV mit ein. Ingesamt 18 Sender können gespeichert werden. Das Radiodatensystem RDS für den automatischen Frequenzwechsel, Verkehrsfunk und Senderinformationen am Display vermisst man jedoch. Die Rückmeldungen der User heben die Funktionsvielfalt des Autoradios positiv hervor. Hinsichtlich Verarbeitung und Materialqualität fällt das Urteil hingegen eher kritisch aus. Vor allem der Einbau scheint für technisch weniger erfahrene Kunden eine Herausforderung zu sein. Selbst der Hersteller empfiehlt die Installation durch einen Fachbetrieb.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit rund 31 Euro bei Amazon hat der Hersteller ein nahezu unschlagbares Angebot auf den Tisch gelegt. Wer allerdings wenig Erfahrung mit Einbau und Installation hat, muss wohl auch die diesbezüglichen Fremdkosten hinzurechnen. Alternativ bietet sich beispielsweise das Autoradio Xomax XM-RSU252BT um etwa 38 Euro an. Dieses Modell hat zusätzlich den SD Kartenslot für Speicherkarten an Bord - ebenso die Möglichkeit, mit Bluetooth Musik vom Smartphone zu streamen. User merken insbesondere auch den einfachen Einbau an, der hier der verkürzten Einbautiefe geschuldet ist.

Kundenmeinungen (6) zu AGPtek CH8

6 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AGPtek CH8

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • WAV
Features
  • Bluetooth
  • Fernbedienung
Schnittstellen & Funktionen
  • USB
  • Aux-Eingang
Vorverstärkerausgänge 2
DIN-Schacht 1
Tuner UKW

Weitere Tests & Produktwissen

Handymusik

CAR & HIFI 5/2007 - Weitere Aufrüstmöglichkeiten gibt es reichlich, so kann der iPod beispielsweise mittels Adaper übers CeNet angeschlossen werden oder mittels Bluetooth-Übertrager auch drahtlos mit BLT373 kommunizieren. Kleine Komforteinbußen bei der Freisprechfunktion lassen sich angesichts des insgesamt günstigen Preises sehr gut verschmerzen. JVC KD-BT1 Beim JVC KD-BT1 ist Bluetooth bereits ins Autoradio integriert, das heißt es muss keine zusätzliche Blackbox gekauft und installiert werden. …weiterlesen

Prime Time

autohifi 7/2005 - Klanglich spielte die Headunit sowohl im UKW- als auch im CD-Modus auf höchstem Niveau. Da gab’s nichts zu beanstanden. Fazit: Fairer Deal! Super-Ausstattung, toller Klang und viele Erweiterungsmöglichkeiten machen das Alpine CDA-9853 R zum Knaller. Bass-Engine Pro Das Alpine CDA-9853 R lässt mit seinen Klangregelmöglichkeiten die Herzen aller Sound-Tüftler höher schlagen. Lesen Sie, welche Audio-Regler die Headunit besitzt und was man mit ihnen alles anstellen kann. …weiterlesen

Anfängerglück

autohifi 6/2006 - Das Kabelbäumchen an der Rückseite nimmt die Lenkradfernbedienung des Fahrzeugs und die Freisprecheinrichtung (für die Stummschaltung des Radios) an die Leine. Einen Verstärker beliefert der Panasonic mit Signalen, eine Fernbedienung kann nachgekauft werden. Im Klangvergleich brillierte der CD-Player des Panasonic mit der Darstellung von Frauenstimmen und Gitarrenklängen. Der feine mittlere bis obere Hochtonbereich zeichnete dafür verantwortlich. …weiterlesen