Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Bauart: Mini-​PC
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Core i5-​5200U
Grafikchipsatz: Intel HD Gra­phics 5500
Mehr Daten zum Produkt

Acer Revo Base (DT.B77EG.003) im Test der Fachmagazine

    • CHIP

    • Ausgabe: 8/2017
    • Erschienen: 07/2017

    „gut“ (82,5 von 100 Punkten)

    Stärken: hohe interne Speicherkapazität; gute Konnektivität; klein und leicht.
    Schwächen: nur durchschnittliche Prozessorleistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Acer Revo Base (DT.B77EG.003)

  • ACER Revo Base, Mini PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 1 TB HDD, HD-Grafik 55

    ACER Revo Base, Mini PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 1 TB HDD, HD - Grafik 55

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Revo Base (DT.B77EG.003)

Abmessungen (B x T x H) 140 x 140 x 53 mm
Betriebssystem Windows 10
Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 8192 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-5200U
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 2,2 GHz
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 5500
Ausstattungsmerkmale WLAN
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Mitgeliefertes Zubehör Tastatur/Maus
Schnittstellen 4x USB 3.0, 1x Netzwerk (RJ-45), 1x DisplayPort, 1x HDMI Output
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DT.B77EG.003

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Revo Base (i5-5200U, 8GB RAM, 1TB HDD) können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Acer Veriton N260G

PC-WELT 11/2009 - Bei voller Auslastung benötigte der PC nur 22,8 Watt, im Desktop-Modus waren es 15,6 Watt. Das ist der niedrigste jemals von uns gemessene PC-Stromverbrauch. Die Rechenleistung des N260G reicht für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation sowie zum Surfen im Internet. Auch die Wiedergabe von Audio- und Videodateien gelingt dem N260G mühelos – sofern Filmdateien nicht die 720p-Auflösung überschreiten. …weiterlesen

Aufrüsttipps für Spielehits

PC Games Hardware 1/2014 - Da es sich um ein Open-World-Rennspiel handelt, ist mit hohen CPU-Anforderungen zu rechnen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Systemanforderungen und helfen mit umfangreichen Tuning-Tipps weiter. Das komplexe X: Rebirth versetzt den Spieler in ein ausladendes Universum mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten: Kriege führen, Handel treiben, Güter schmuggeln, jeder nach seinem Wunsch. Die Grafik soll neue Maßstäbe im Weltraum-Genre setzen. …weiterlesen

Endlich sicher: zu Hause & mobil

PCgo 8/2013 - 2 Firewall richtig aktivieren Eine Firewall schützt ihr Notebook in unsicheren WLAN-Hotspots. Windows ist bereits damit ausgestattet: Sobald Sie sich mit einem WLAN verbinden, stellt Ihnen Windows die Alternativen zur Wahl. Statt "Heimnetzwerk" oder "Arbeitsplatznetzwerk" wählt man am Hotspot die Option "Öffentliches Netzwerk". Alternativ können Sie natürlich auch die Firewall Ihrer Internet-Security nutzen. …weiterlesen

10 Bildschirm-PCs im Vergleich

PC-WELT 6/2010 - Außer dem Averatec All-In-One F2 (Preisklasse 1) haben alle Windows-Vertreter die Büro-Software Microsoft Works 9 an Bord. Ärgerlich ist die Unsitte der meisten PC-Hersteller, ihren Geräten keine Wiederherstellungs-DVD für Windows beizulegen. Diesen Service bieten nur noch Asus, Dell und Medion. Medion liefert sogar neben der 32-Bit- die 64-Bit-Variante von Windows 7 auf DVD mit. Bei allen anderen getesteten PCs müssen Sie selbst brennen. …weiterlesen

„Schneller, schlapper“ - PCs

Stiftung Warentest (test) 7/2007 - Zu Recht: Die geprüften Schreibtisch-Rechner sind ein paar hundert Euro billiger und ein paar zehntel Noten besser als Notebooks. Als Überflieger geht allerdings kein PC durch. Klar, für das Schreiben von Mails, das Surfen im Internet, Online-Bankgeschäfte und dergleichen alltägliche Anwendungen taugt im Grunde jeder der getesteten PCs. …weiterlesen