• Sehr gut

    1,4

  • 0  Tests

    39  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
39 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: XGA (1024x768)
Hel­lig­keit: 3300 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: Laut­spre­cher, 3D-​Kon­ver­tie­rung, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: USB, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Acer P 1286

Acer P 1286

Für wen eignet sich das Produkt?

Zeitgleich mit dem Schwestermodell Acer P1186 hat der Hersteller im Sommer 2016 das Modell P1286 auf den Markt gebracht. Der Unterschied liegt in der höheren nativen XGA-Auflösung mit 1024 x 768 Pixeln, womit der 3D-fähige Acer P1286 neben dem primären Einsatz für Präsentationen auch für das Heimkino eine brauchbare Einsteigerlösung darstellt. Die Stärken liegen auch hier bei der exzellenten Lichtleistung von 3400 ANSI Lumen und dem hohen Kontrastwert 20000:1. Da wird selbst bei Tageslichteinfluss noch ein gutes Bildergebnis erzeugt. Auch kleingliedriger Präsentations-Content mit Texten und Tabellen wird noch klar und präzise dargestellt. Der mobile Einsatz wird durch das kompakte Gewicht von 2,4 Kilo und die mitgelieferte Tragetasche erleichtert.

Stärken und Schwächen

Bei den Schnittstellen punktet der Projektor insbesondere mit dem MHL-fähigen HDMI-Anschluss, über den Smartphones, Tablets, Notebooks oder auch eine Spielkonsole optimal genutzt werden können. Optional bietet sich auch die drahtlose Datenübertragung an. Dazu braucht es wahlweise das Acer WirelessHD-Kit oder den Acer WirelessCAST. Für die Aufstellung des Beamers auf einem Tisch erweist sich die automatische vertikale Keystone-Korrektur mit +/-40 Grad als hilfreich. Für kurze Projektionsdistanzen ist das Gerät allerdings nicht geeignet: Für eine Bildbreite von zwei Metern liegt der erforderliche Abstand bei rund vier Metern. Der integrierte Lautsprecher mag mit drei Watt für eine Präsentation vor einer kleineren Gruppe reichen, für das Heimkino braucht es wohl eine leistungsfähigere externe Soundlösung. Bislang ist nur eine User-Rückmeldung eingelangt, die den Beamer aufgrund seiner Lichtleistung und Bildqualität empfiehlt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein Investment von rund 429 Euro ist im Moment bei Amazon für den Erwerb des Acer P1286 erforderlich, was durchaus angemessen erscheint. Allerdings schläft in diesem umkämpften Marktsegment auch die Konkurrenz nicht. So bietet beispielsweise BenQ das Modell TW529 mit der besseren WXGA-Auflösung - das sind 1280 x 800 Pixel - um 385 Euro an, mit einer vergleichbaren Lichtstärke und einem etwas schwächeren Kontrastwert, der aber immerhin noch bei überzeugenden 13000:1 liegt. Die MHL-Unterstützung und die optionale kabellose Datenüberragung fehlen hier allerdings.

Kundenmeinungen (39) zu Acer P1286

4,6 Sterne

39 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (67%)
4 Sterne
11 (28%)
3 Sterne
2 (5%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

39 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Acer P1286

Native Auflösung XGA (1024x768)
Helligkeit 3300 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • 3D-Konvertierung
  • Lautsprecher
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
Gewicht 2400 g
Kontrastverhältnis 20000:1
Lebensdauer Glühlampe 5000 h
Formfaktor Stationär
Betriebsgeräusch 31 dB
Abmessungen / B x T x H 315 x 214 x 98 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MR.JMW11.001

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: