Liquid Z410 Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
2 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Acer Liquid Z410 im Test der Fachmagazine

  • Erster Check: 4 von 5 Punkten

    Platz 4 von 6

    „Pro: günstiger Preis; einfache Bedienung über gelungene Benutzeroberfläche; 4,5-Zoll-Display mit qHD-Auflösung; LTE; Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz; konfigurierbare Taste auf der Geräterückseite; erweiterbarer Speicher.
    Contra: einfache Verarbeitung; druckempfindliches Display beim Vorseriengerät.“

Kundenmeinungen (2) zu Acer Liquid Z410

3,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Acer Liquid Z 410

LTE für das Bud­get-​Seg­ment

Lange Zeit sträubten sich die Handy-Hersteller gegen preiswerte LTE-Modelle. Insbesondere in Europa hinkten die Netzbetreiber den Ausbauplänen hinterher und so wurde gern das Argument vorgeschoben, man könne LTE ja ohnehin noch nicht richtig nutzen. Das hat sich mittlerweile aber geändert, die LTE-Netze sind im Ausbau weit fortgeschritten und so kommen nun endlich auch preiswertere LTE-Handys auf den Markt. Acer stößt mit dem Liquid Z410 sogar besonders weit vor – das Gerät zählt mit seinen 129 Euro dezidiert zu den Budgetmodellen.

Nimmt zwei SIM-Karten auf

Wer also schnell surfen will, muss damit nicht mehr zumindest in der gehobenen Mittelklasse Ausschau halten, sondern kann künftig auch zum Einsteigermodell greifen. Das Liquid Z410 ist darüber hinaus ein Dual-SIM-Gerät, kann also zwei SIM-Karten auf einmal aufnehmen. LTE wird aber weiterhin nur für einen Kartenslot geboten. Dennoch: Für dieses Geld kann man da nicht meckern. Die restliche Ausstattung entspricht freilich der Preisklasse, darf aber durchaus als solide gelten.

64-Bit-Chipsatz für Android 5.0 bereit

Das Smartphone wird von einem MediaTek-Prozessor MT9732 angetrieben, der bereits die 64-Bit-Technik beherrscht und damit für Android 5.0 Lollipop bereit ist. Gleichwohl kommt das Handy erst einmal nur mit Android 4.4 KitKat auf den Markt, ein Update ist aber in Aussicht gestellt worden. Die Vorteile der schnelleren 64-Bit-Technik sollten also noch zum Tragen kommen. Der Arbeitsspeicher ist mit 1 Gigabyte zwar begrenzt, sollte für einen flüssigen Betrieb aber noch ausreichen – die neuen Android-Versionen sind dafür beide optimiert worden.

Einfache, aber solide Ausstattung

Die Darstellung der Inhalte erfolgt auf einem 4,5 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln, was für ein ordentliches wenn auch nicht überragendes Bild ausreichen sollte. Verbaut sind ferner eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitzlicht und ein wechselbarer 2.000-mAh-Akku. Erhältlich ist das neue Einsteigermodell ab Februar 2015.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Liquid Z410

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 4,5"
Displayauflösung (px) 960 x 540 (16:9 / qHD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Große Show

connect 3/2015 - Bei Letzterem lässt sich das Smartphone über den PC bedienen. ACER LIQUID Z410 Für Ein- und Aufsteiger hat Acer mit dem Liquid Z410 für schlanke 129 Euro ein interessantes Angebot: Ausgestattet mit LTE und einem 4,5 Zoll großen qHD-Display muss es in dieser Preisklasse kaum ein Mitbewerbermodell fürchten. Auch hier kommt die gelungene Benutzeroberfläche mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten zum Einsatz. …weiterlesen