• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 3,8"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 3,2 MP
Akku­ka­pa­zi­tät: 1530 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

F900

Wid­gets-​Ober­flä­che zum Selbst-​Gestal­ten

Windows Mobile gilt nicht gerade als das leichteste und schnellste unter den Smartphone-Betriebssystemen. Deshalb nutzt Acer beim F900 ganz ähnlich wie sein Konkurrent HTC eine selbst entwickelte Benutzeroberfläche, die das Betriebssystem für den privaten Anwender schmackhafter aufbereiten soll.

Besonders auffällig ist dies beim Startbildschirm, den Acer so gestaltet hat, dass der Nutzer ihn selbst mit Widgets und den gewünschten Anwendungen bestücken kann. Den ersten Bildern zufolge handelt es sich dabei aber nicht wie bei vielen anderen Handys um vorgegebene Slots, die bestückt werden können, sondern um eine frei definierbare Fläche. Diese ähnelt einem einfachen Computer-Desktop und kann beliebig mit 3D-Grafiken belegt werden. Hierbei scheint es zumindest laut den ersten Vorschaubildern möglich zu sein, diese Symbole völlig frei anzuordnen – also schräg versetzt oder auch teilweise übereinander gelegt.

Ob Kalender, Fotoalbum, Telefonbuch oder ein erst später installiertes Mini-Programm – der Nutzer kann selbst festlegen, was und in welcher Form auf dem virtuellen Desktop abgelegt wird. Sollte die Freiheit dabei tatsächlich so groß sein, wie sie jetzt scheint, dann könnte das Acer F900 sicherlich einige Nutzer von sich überzeugen – denn bislang sind die meisten Widget-Oberflächen noch darauf beschränkt, dass der Nutzer eine Handvoll vordefinierter Slots mit Anwendungen füllt..

Weitere Einschätzung
F900

Mons­ter-​Smart­phone für Surf-​Jün­ger

Mit dem Acer F900 ist von dem renommierten Computerhersteller ein weiteres Monster-Smartphone mit 3,8-Zoll-Touchscreen vorgestellt worden. Angesichts seiner Ausstattung mutmaßen Beobachter, dass die Zielgruppe dieses Mobiltelefons bei den Nutzern des mobilen Internets liegt. Denn mangels physischer QWERTZ-Tastatur ist das Acer F900 für viele Geschäftskunden eher uninteressant, Multimedia-Fans werden dagegen eher die mit 3,2 Megapixeln recht klein geratene Digitalkamera und den nur durchschnittlich ausgestatteten Media Player kritisieren. Dafür aber verfügt das Smartphone über alles, womit man schnell im Internet unterwegs sein kann: EDGE, UMTS, HSDPA und HSUPA sowie WLAN.

In der Tat ist das gleichzeitig vorgestellte Acer M900 für Business-User aufgrund der QWERTZ-Tastatur und einer umfangreichen Software-Ausstattung interessanter, wenngleich dort wiederum seltsamerweise auf ein WLAN-Modul verzichtet wurde. Trotzdem: Das Acer F900 bietet ein wunderschönes, hoch auflösendes WVGA-Display und schnellste Datenverbindungen – für die Anzeige von Websites und deren Inhalten ist das Smartphone also ideal geeignet. Für alles andere gibt es bessere Handys.

Datenblatt zu Acer F900

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • vCards
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • MP3-Klingeltöne
  • Aufgabenliste
  • Stoppuhr
Display
Displaygröße 3,8"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows Mobile 6.1
Speicher
Interner Speicher 0,13 GB
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1530 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 155 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: