Acer DX900 1 Test

(Dual-SIM-Smartphone)
  • Gut 2,0
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,8"
Auflösung Hauptkamera: 3 MP
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 1530 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Acer DX900 im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Punkten

    „Pro: Dual-SIM-Phone; VGA-Touchscreen-Display (640 x 480 Pixel); bis zu HSDPA auf der 1. SIM; WLAN (b/g), Bluetooth, GPS.
    Contra: keine Handy- oder Qwertz-Tastatur; relativ große Bauhöhe.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 1s 64 Metallic Black 5.5" 4gb/64gb LTE Dual SIM

    Betriebssystem: Android 9. 0 (Pie) Optische Sensorauflösung: 13 + 2 MP, (Interpolati 16 MP) , f / 2. 0 + f / 2. ,...

Kundenmeinungen (3) zu Acer DX900

3 Meinungen
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
2
  • Zu viel des Guten...

    von seb-hh
    (Ausreichend)
    • Ich bin: technisch versiert

    Auch bin nicht zufrieden mit dem DX900. Es scheint so, dass die Kiste einfach überfrachtet ist. Antwortzeiten sind z.T. unerträglich. Die Stabilität ist schwach: Beide telefone haben voll Balken aber Telefon geht nicht...
    Das Zusammenspiel zwschen dem mitgelieferten Shell und Win Mobile könnte einer der Knackpunkte sein. ich werde in den nächsten Tagen probieren, das Shell runterzuwerfen. Toi Toi Toi.
    An sich ist das DX900 genau das was ich wollte. 2 Sim-Karten, GPS für Navi und WinMobile. Nur funktionieren müsste es noch richtig...

    Antworten

  • Schrott! Schrott! Schrott!

    von JLG
    (Mangelhaft)
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Nie wieder Windows?! Ich dachte eigentlich schon, mein HTC Universal wäre unbrauchbar. HA.
    Beispiel: mehrfaches schnelles Wählen wird mit "Verbindungsfehler" abgeblockt.
    Beispiel: bei der Gegenstelle klingelt es ein mal, DX900 trennt die Verbindung.
    Beispiel: Anrufer hat Freizeichen, Telefon reagiert nicht.
    Beispiel: Telefon zeigt vollen Empfang, Anrufer bekommt "Teilnehmer nicht erreichbar"
    Beispiel: Telefon klingelt, Anrufannahme reagiert nicht.
    Beispiel: Gerät bootet automatisch neu (per Software konfiguriert, falls Speicher voll, dann automatischer Neustart. Sonst ist es total tot.) Beim Neustart ist Bluetooth und Datenübertragung deaktiviert. (-> Keine Nachrichten am Telefon, keine Anrufe an der Freisprecheinrichtung. Und und ein paar meiner Kunden kriegen schlechte Laune.)
    Alle Fehler sind nach einem Reset behoben, kommen aber spätestens nachmittags wieder.
    Konfiguration: neuester ACer-Patchlevel, keine Zusatzsoftware ca. 150 Termine, 470 Kontakte, Anbindung an Exchange 2005-Server über Activesync.

    Was mir gefällt: Exchange-Anbindung über funktioniert. (Feste-IP für Server allerdings notwendig)
    Anbindung an meine Bury CC 9060 Freisprecheinrichtung ist optimal. Alle 470 Outlook-Kontakte sind per Sprachwahl erreichbar.: "Max Mustermann Arbeit wählen"

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DX900

Dual-SIM-Smartphone ab sofort erhältlich: 450 Euro

Das erste Mobiltelefon von Acers neuer Tempo-Serie ist nun auf dem Markt erhältlich: Ab sofort kann das Dual-SIM-Smartphone Acer DX900 bestellt werden. Der Hersteller nannte bei seiner Ankündigung zwar keinen Preis, doch auf Amazon kann man das Handy bereits für 450 Euro erwerben. Damit ist zugleich das erste Windows-Mobile-Smartphone auf dem Markt verfügbar, das eine Dual-SIM-Fähigkeit mit der Unterstützung für schnellste Datendienste wie EDGE 2.5 und HSDPA 3.5 kombiniert.

Unklarheit herrscht allerdings noch über die genaue Umsetzung der HSDPA-Fähigkeit. So schreibt das Online-Magazin AreaMobile, dass das Acer DX900 zwar HSDPA unterstütze, doch nur auf einer von beiden SIM-Karten. Der andere Kartenslot funke nur per Triband-GSM. Das würde den Informationen widersprechen, die im Februar 2009 ankündigten, das Handy werde für beide SIM-Karten HSDPA bereitstellen. Da derzeit noch keine Produkt-Website auf den Seiten von Acer zu finden ist, kann dies noch nicht abschließend geklärt werden.

Aber vielleicht haben ja auch Sie schon das Acer DX900 in den Händen gehabt oder besitzen es sogar? Dann schreiben Sie uns doch, welche Unterstützung die SIM-Kartenslots im Acer DX900 tatsächlich bieten!

DX900

Wie bei HTC eigene 3D-Oberfläche

Das Dual-SIM-Handy Acer DX900 verfügt über eine ähnliche 3D-animierte Benutzeroberfläche wie aktuelle HTC-Smartphones mit TouchFLO 3D. Dies hat die Vorstellung des Acer-Handys auf dem Mobile World Congress 2009 offenbart. Wie auch HTC hat Acer auf das Betriebssystem Windows Mobile eine eigene Benutzeroberfläche aufgesetzt, das mit großen Symbolen einer 3D-Darstellung von Objekten die Navigation in den Menüs und Anwendungen erleichtern soll. So sind auf einem virtuellen Desktop jeweils große Symbole für einzelne Kernanwendungen abgelegt und über ein „Speed-Dial“-Menü kann der Anwender seine Kontakte durchgehen – ein jeder groß per Bild angezeigt.

Wie weit die 3D-Oberfläche in das System integriert wurde, ist allerdings noch nicht bekannt. Bei HTC-Geräten wurde des Öfteren moniert, dass sie im Grunde nur an der Oberfläche liege – und bei jedem tieferen Gang in die Menüs sofort wieder das gewohnt träge und textlastige Windows Mobile hervortrete. Es wird also interessant sein, zu sehen, wie das beim Acer DX900 gehalten wird.

DX900

Dual-SIM-Handy mit HSDPA für beide SIMs

Der Computerhersteller Acer hat bereits im September 2008 angekündigt, ein eigenes Touchscreen-Handy auf den Markt bringen zu wollen. Das Acer DX900 scheint dieses Handy zu sein – und es verspricht ein sehr interessantes Dual-SIM-Handy zu werden, das HSDPA für beide eingelegte SIM-Karten bereitstellt. Es dürfte sich dabei um eine überarbeitete Version des E-TEN Glofiish DX900 handeln, da Acer 2008 die Markenrechte von E-TEN übernommen hat.

Beim Acer DX900 wird es sich um ein Smartphone mit Windows Mobile 6.1 Professional handeln, das neben der Dual-SIM-Fähigkeit noch einiges mehr zu bieten hat. So wird es neben HSDPA auch noch eine WLAN-Schnittstelle und Bluetooth 2.0 EDR sowie USB 2.0 und miniUSB bieten. Datentransfers sollten mit dem Acer DX900 also stets in schnellstmöglicher Geschwindigkeit erfolgen können. Bedient wird das Smartphone über spezielle Navigationstasten und einen 2,8 Zoll großen Touchscreen mit VGA-Auflösung. Der Prozessor ist mit 533 MHz ungefähr auf dem Niveau der Konkurrenzmodelle. Auch wenn mittlerweile bereits leistungsfähigere Modelle vorgestellt wurden, sollte das DX900 also eine relativ zügige Bedienung erlauben.

Für Multimedia-Freunde beinhaltet das Acer DX900 darüber hinaus einen GPS-Empfänger und eine 3-Megapixel-Kamera. Eine zweite VGA-Kamera in der Gerätefront dient der Videotelefonie. Ein Media-Player wird zwar nicht explizit erwähnt, das Fehlen eines solchen wäre schon sehr exotisch und ist daher nicht anzunehmen. Positiv fällt dagegen die Akkuleistung des Acer DX900 auf: Mit 1.530 mAh Nennladung sollte es eine ordentliche Ausdauer bereitstellen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer DX900

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
GPRS vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
  • EMS
  • SMTP
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • vCards
  • Notizen
UMTS vorhanden
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • MP3-Klingeltöne
Display
Displaygröße 2,8"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows Mobile 6.1
Speicher
Interner Speicher 0,13 GB
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1530 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 147 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Acer DX900 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Acer DX900

connect 4/2009 - Den Acer DX900 wird mancher Insider schon kennen - unter dem Namen E-Ten Respektive Glofiish. Beurteilt wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung. …weiterlesen