Acer C112 Test

(LED-Projektor)
  • keine Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Helligkeit: 70 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Acer C 112

Hosentaschenbeamer mit 70 ANSI-Lumen

Viel kompakter geht es kaum noch: Der DLP-Beamer C112 von Acer misst nur 13,7 x 9,1 x 2,2 Zentimeter – nicht viel mehr als ein Smartphone. Die portable Bauform ließ sich mit LED-Technik realisieren. Laut Hersteller schafft das Gerät eine Lichtleistung von immerhin 70 ANSI-Lumen.

In einem abgedunkelten Raum erzielt man mit 70 ANSI-Lumen durchaus ansehnliche Ergebnisse. Acer bescheinigt dem Projektor ein Kontrastverhältnis von 1000:1 und eine native Auflösung von 854 x 480 Pixeln (WVGA-Format), demnach werden die Bilder im Seitenverhältnis 16:9 an die Wand geworfen. Interpoliert kommt das Modell mit einer Auflösung von bis zu 1280 x 800 Pixeln zurecht, das 4:3-Format wird ebenfalls unterstützt. Laut Datenblatt messen die Bilder zwischen 38 und maximal 254 Zentimetern in der Diagonale, wobei sich der Beamer sogar für Deckenmontage und Rückprojektion eignet. Bei voller Lichtleistung entwickelt das Gerät ein Betriebsgeräusch von 34 Dezibel, im Eco-Modus sind es 26 Dezibel. Die AV-Signale spielt man per Composite-Video samt passendem Audio-Eingang, per USB (Typ B) von einem Computer oder über den zweiten USB-Anschluss (Typ A) von einem externen Speicher ein. Laut Datenblatt werden die üblichen Formate unterstützt, darunter AVI-, MOV- und 3GP-Videos, JPEG- und BMP-Fotos sowie Musik im MP3, im WMA- und im OGG-Format. Das Tonsignal gibt man entweder über den internen Lautsprecher aus, der mit zwei Watt belastet wird, alternativ schickt man es über den 3,5 Millimeter-Klinkenstecker zur Stereo-Anlage. Im Betrieb soll das 220 Gramm leichte und mit einem externen Netzteil ausgelieferte Gerät maximal 40 Watt Leistung aufnehmen. Wer ohne Steckdose präsentieren will, muss in einen separat erhältlichen Akku namens BT-K01 investieren. Zum Lieferumfang gehören außerdem eine Fernbedienung samt Batterien, AV- und USB-Kabel, eine Transporttasche und natürlich eine Betriebsanleitung.

Handlich, anschlussfreudig und mit Blick auf die LED-Technik nahezu wartungsfrei – das sind die großen Vorzüge des neuen DLP-Beamers von Acer. Wer ein portables Gerät für den mobilen Einsatz sucht und mit den versprochenen 70 ANSI-Lumen leben kann, bekommt das Modell bei amazon für knapp 300 Euro. Die ersten Test- und Erfahrungsberichte werden sicher bald folgen.

zu Acer C112

  • ACER PD1520i DLP FHD 16:9 Beamer 2000 Lumen 3D-Ready HDMI/VGA/RCA LS

    ACER PD1520i DLP FHD 16: 9 Beamer 2000 Lumen 3D - Ready HDMI / VGA / RCA LS

Kundenmeinungen (9) zu Acer C112

9 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
3
  • AV KABEL FÜR DVD ETC.????

    von ice pitbull
    • Vorteile: gute Bildqualität
    • Nachteile: kein Zoom-Effekt
    • Geeignet für: Heimkino

    hallo, av kabel 3,5 mm auf 3,5 mm klinke?? ein dvd player oder sat receiver hat keine bild und tonausgabe über 3,5er klinke, sondern chinch, jetzt schreibt nicht zurück :: beim hersteller erkundigen :: dieser resigniert, weiß nicht warum, viele grüße ice ..

    Antworten

  • Acer C112

    von ami86
    (Gut)
    • Vorteile: einfache Installation, gute Bildqualität, einfache Bedienung, schneller Aufbau
    • Geeignet für: Foto-Show
    • Ich bin: Arbeit

    Ich bin Lehrerin und meine Schule ist technisch "nicht auf dem besten Stand".... Um dennoch Bilder oder auch mal kleine Präsentationen zeigen zu können, habe ich mir nun den Acer C112 gekauft.
    In der Schule habe ich ihn noch nicht ausprobiert, aber zuhause überzeugt er mich bereits. Hier eine kleine Sammlung an Punkten, die mir aufgefallen ist:
    + Er ist einfach zu bedienen, und das Bild ist auch in nicht abgedunkelten Räumen gut erkennbar.
    + Um private Urlaubsfotos zu zeigen ist der Beamer toll!!!
    - Leider habe ich es noch nicht geschafft, Präsentationen unabhängig vom Notebook zu zeigen. Die mitgelieferte Convertierungs-Software arbeitet scheinbar nur mit Powerpoint zusammen und nicht mit OpenOffice. Schade!
    + Der Anschluss ans Notebook funktioniert problemlos, man muss zuvor lediglich ein kleines Programm installieren.
    - Videos, die gleichzeitig auf dem Notebook abgespielt werden, sind leider nur in ziemlich schlechter Qualität präsentierbar, da die Farben verfälscht werden.
    + Videos die in einem geeigneten Format (!!) auf einem USB-Stick gespeichert werden, kann man dagegen in guter Qualität anschauen.

    Fazit: Ich werde noch fleißig weiter testen! Der Acer ist auf jeden Fall ein tolles "Spielzeug" und ich bin wirklich positiv überrascht von der Bildqualität!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Acer C112

Bildverhältnis 16:9, 4:3
Formfaktor Tragbar
Gewicht 220 g
Helligkeit 70 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis 1000:0
Lebensdauer Glühlampe 20000 h
Lichtquelle LED
Native Auflösung WVGA (852x480)

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen