Aspire X5950 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren

Aspire X5950

Ele­gan­ter Mul­ti­me­dia-​PC

Mit dem neuen Acer Aspire X5950 wird neben dem kleineren Schwestermodell X3950 eine Serie kompakter, aber sehr leistungsfähiger PCs für den Multimediabereich gestartet. Das Gehäuse ist in gebürstetem silbernen und schwarzen Aluminium-Look erhältlich und ist nicht breiter als 10 Zentimeter. Bei einer Höhe von rund 26 Zentimetern wirkt der PC sehr kompakt und passt in jedes Wohnzimmer oder auf den Schreibtisch.

Die Einstiegspreise für den Acer Aspire X5950 liegen bei knapp 700 Euro und je nach Bedarf und Geldbeutel lässt sich das edel aussende PC-Gehäuse bestücken. Vom kleinen Intel Pentium G6950 bis hinauf zum Core i7-870 mit dicken 8 MByte Cache lässt die Prozessor-auswahl keine Wünsche offen. Insgesamt 8 GByte Dual-Channel DDR3-1333 werden vom Mainboard unterstützt und dürften für fast alle User ausreichend sein. Ob Dual-Layer DVD-Brenner ausreichen oder doch lieber gleich ein begehrter Blu-ray-Brenner die Rohlinge beschreiben ist jedem freigestellt. Die so wichtige Grafikeinheit für eine Multimedia-PC kann wahlweise über einen Intel-Chip mit 1,7 GByte Speicher, eine nVidia GeForce 315 mit 512 MByte oder eine ATi Radeon HD 5770 gesteuert werden. Da darf ein TV-Tuner natürlich nicht fehlen, der sowohl analog als auch DVB-T empfangen kann. Zur Datenspeicherung können bis zu 2 TByte als Einzelplatte installiert werden.

Optisch und akustisch ist der Acer Aspire X5950 ein reinrassiger Wohnzimmer-PC, bzw. ein Gerät, das man nicht unbedingt unter dem Schreibtisch versteckt.

Datenblatt zu Acer Aspire X5950

Abmessungen (B x T x H) 100 (W) x 371 (D) x 265 (H) mm
Hardware & Betriebssystem
Speicher
Arbeitsspeicher 7,8125 GB

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: