Acer Aspire Timeline 1810TZ 14 Tests

(Notebook)

Ø Gut (1,9)

Tests (14)

Ø Teilnote 1,9

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 11,6"
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Aspire 1810TZ-412G25n Timeline
  • Aspire 1810TZ-412G32n Timeline
  • Aspire Timeline 1810TZ (Pentium SU4100, 250GB, 2048MB RAM)
  • Aspire Timeline 1810TZ-413G25N
  • Aspire Timeline 1810TZ-414G50N
  • Mehr...

Acer Aspire Timeline 1810TZ im Test der Fachmagazine

    • com! professional

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010

    Note:2,0

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Das Aspire 1810TZ hat gute Leistungswerte und ist dank langer Akkulaufzeit für den mobilen Einsatz sehr gut geeignet.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“, „PC-WELT eco²-Award“

    Getestet wurde: Aspire Timeline 1810TZ (Pentium SU4100, 250GB, 2048MB RAM)

    „So viel Akkulaufzeit für so wenig Geld bietet derzeit kein anderes Notebook. Außerdem ist das Acer Aspire leicht wie ein Netbook, aber deutlich rechenstärker. Eine Empfehlung, wenn Sie Leistung im kompakten Netbook-Format suchen.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 24/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Acers Aspire 1810TZ läuft beinahe zehn Stunden mit einer Akkuladung und bringt als einziger Testkandidat einen Doppelkernprozessor mit.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • 7 Produkte im Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Uns hat das schmucke Aspire 1810TZ sehr gut gefallen. Angesichts des niedrigen Preises ist das Gerät eine tolle Alternative zum Netbook.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 8 Produkte im Test

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Bis auf die Akkulaufzeit in jeder Beziehung besser als ein Netbook.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Das Acer ist sowohl stark als auch ausdauernd. Verdienter Testsieger.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Praxis in Ausgabe 4/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • mobile next

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009

    „gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Das Aspire 1810TZ ist zweifellos eine interessante Alternative zum Netbook: Für etwas mehr Geld gibt es mehr Leistung, ein größeres Display und ein schickes Gehäuse. Nicht zuletzt das vorinstallierte Windows 7 Home Premium ist ein Kaufargument, denn Netbooks sind allenfalls mit der Starter-Edition von Windows 7 ausgestattet. ...“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „... Insgesamt bietet das Aspire 1810TZ sehr viel mobile Leistung für vergleichsweise wenig Geld. ... ein leistungsfähiges Mini-Notebook, das sich vom Netbook-Einheitsbrei absetzen kann.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Praxis in Ausgabe 4/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • PC Professionell Onlinemagazin

    • Erschienen: 12/2009

    „gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Mit einem Preis von 500 Euro spielt das Acer Aspire Timeline 1810TZ-412G25N noch in der Preisklasse der Netbooks mit, bietet aber viel mehr als die Minis: Das Display ist größer und die Leistung fast doppelt so hoch. Zudem glänzt das Notebook mit einer Akkulaufzeit von über acht Stunden und einer sauberen Verarbeitung. Wer auf der Suche nach einem schlanken, leichten Notebook ist und auf ein optisches Laufwerk verzichten kann, investiert hier in das richtige Modell. Bei dem Preis kann man über kleine Unzulänglichkeiten wie das träge Touchpad und spiegelnde Display hinwegsehen.“  Mehr Details

    • MTN MiniTechNet

    • Erschienen: 12/2009

    „ausgezeichnet“ (93%); 5 von 5 Punkten

    „Empfehlung der Redaktion“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Pro: gute Verarbeitung, ansprechendes Designviel bessere Leistung als bei Netbooks; sehr gute Ausstattung; digitalen HDMI Videoausgang; hochwertige 0,3 Megapixel Webcam; digitaler SPDIF Audioausgang; hervorragende Tastatur; Touchpad mit Zwei-Finger-MultiTouch; extrem lange Akkulaufzeit; äußerst günstig.
    Kontra: Akku braucht über 3 Stunden zum Aufladen; SPDIF Ausgang kann nicht aktiviert werden wegen fehlender Realtek Software.“  Mehr Details

    • Notebookjournal.de

    • Erschienen: 11/2009

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Mit der Kraft eines Zweikern-Prozessors kann das Acer Aspire 1810TZ seinen Nutzer glücklich machen. Der Intel Pentium SU4100 ist mit dem neuen Windows 7 nicht so überfordert wie der Vorgänger 1810T mit Windows Vista. Das liegt zum Einen an den geringeren Hardwareanforderungen des neuen Betriebssystems, zum Anderen besitzt der Dual-Core Prozessor mehr Leistungsreserven. Dennoch ist die Leistung des Pentium SU4100 ist nicht mit den Core 2 Duo Prozessoren der aktuellen P- und T-Serie zu vergleichen. Das macht sich teilweise mit holprigem Fensteraufbau im Multitasking-Betrieb mit mehreren Windows-Programmen bemerkbar. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 10/2009

    „gut“ (2,48)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    Getestet wurde: Aspire Timeline 1810TZ (Pentium SU4100, 250GB, 2048MB RAM)

    „So viel Akkulaufzeit für so wenig Geld bietet derzeit kein anderes Notebook. Außerdem ist das Acer Aspire 1810TZ leicht wie ein Netbook, aber deutlich rechenstärker. Eine klare Kaufempfehlung, wenn Sie Notebook-Leistung im kompakten Netbook-Format suchen.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 10/2009

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: Aspire 1810TZ-412G25n Timeline

    „Das Acer Aspire 1810T vereint den Gebrauchswert eines Notebooks mit der Portabilität und Akkulaufzeit eines Netbooks - für attraktive 500 Euro. Das vorinstallierte Windows 7 Home Premium läuft erfreulich flüssig. Lediglich das spiegelnde Display trübt den Eindruck etwas.“  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 09/2009

    „sehr gut“ (88%)

    Getestet wurde: Aspire Timeline 1810TZ (Pentium SU4100, 250GB, 2048MB RAM)

    „Wem ein Netbook zu wenig ist, aber trotzdem ein kleines und leichtes Gerät sucht, für den ist das Aspire Timeline 1810TZ auf jeden Fall eine gute Wahl: Angefangen vom kompakten und schicken Design in drei möglichen Farben, über die hervorragende Tastatur, den guten Bildschirm mit hoher Auflösung und den HDMI Anschluss, bis hin zur extrem hohen Akkulaufzeit präsentiert sich das Gerät Mobilität in Bestform. ...“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ACER Aspire 7 A717-72G-534E (NH.GXDEV.002)

    (Art # 278267) Entwickelt für MobilitätDieses elegante Notebook kann Sie überall hin begleiten. Dank des schlanken ,...

Einschätzung unserer Autoren

Aspire 1810TZ-412G32n Timeline

Netbook mit sehr langer Akkulaufzeit

Im Office-Betrieb schafft das Acer Aspire 1810TZ-412G32n Timeline locker 10 Stunden Akkulaufzeit. Damit hat es einen deutlichen Vorteil gegenüber anderen Netbooks, deren Akkus oft nicht über sechs Stunden durchhalten. Möglich macht es ein Strom sparender Pentium SU4100 mit 1,3 GHZ.

Außerdem zählen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und ein Intel GMA 4500MHD-Grafikchip dienen als Grundlage für das System, das mit Windows 7 in der 64 Bit-Variante läuft. Damit ist für Office-Programme und fürs Web-Surfen eine zügige Systemleistung garantiert. Das 11,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln ist an besten für die Nutzung bei nicht allzu hellem Umgebungslicht geeignet, da es nicht entspiegelt ist. Die Dateien finden auf einer großzügig bemessenen 320-GB-Festplatte Platz. Zur Ausstattung des Acer Aspire 1810TZ-412G32n Timeline gehört außerdem eine Webcam, ein Card-Reader und ein HDMI-Ausgang. Damit können HD-Filme oder Präsentationen in hoher Auflösung auf einen Beamer samt zugehöriger Tonspur übertragen werden. Die Eingabegeräte bestehen aus einem Multitouch-fähigen Touchpad und einer Standard-Tastatur. Mit 1,4 Kilogramm ist das Netbook handlich genug im Alltag.

Es gibt viel am Acer Aspire 1810TZ-412G32n Timeline zu loben, am nützlichsten ist der Marathon-Akku. Dafür muss man im Vergleich mit anderen Netbooks aber deutlich mehr hinblättern: Für 479 Euro wird das Netbook bei Amazon in Schwarz, Silber, Rot und Weiß angeboten. Wer mit weniger Akkuleistung auskommt, für den gibt es Alternativen: Das Eee PC 1101HA gibt es beispielsweise schon für 296 Euro bei Amazon.

Aspire Timeline 1810TZ (Pentium SU4100, 250GB, 2048MB RAM)

Langläufer mit Core 2 Duo

Nachdem Acer mit der Aspire Timeline Serie im 13- und 15-Zoll-Bereich alle Notebooktests für sich abgeräumt hat, schiebt es eine kleine Schwester mit 11,6 Zoll als Aspire Timeline 1810TZ nach. Der Intel ULV (UltraLowVoltage) Prozessor SU 4100 besitzt zwei Kerne mit einer Taktung von 1.300 MHz und verbraucht nur 10 Watt, was das Netbook mit einem Standard 6-Zellen-Akku zu echten Langläufen befähigt.

Nutzt man das Timeline 1810TZ nur als eBook-Reader mit gedimmter Display-Beleuchtung schafft man mit einer Akku-Ladung ganze 12,5 Stunden und unter vollem WLAN-Betrieb bei halber Beleuchtung ist immerhin noch die Hälfte der Zeit. Wer permanent mit voller Hintergrundbeleuchtung unter Last arbeiten muss, kann während einer Zeit von 3,5 Stunden auf die Steckdose verzichten – derartige Werte sollten Motivation für die Konkurrenz sein, das Power-Management der eigenen Produkte zu optimieren. Einzig die Ladezeit von drei bis vier Stunden für den Akku muss man als Preis für die Mobilität hinnehmen. Und was bekommt man sonst noch für die rund 500 Euro geboten? Abgesehen von dem schicken, flachen Design, das einem Mac Airbook leicht Konkurrenz machen kann ist die Ausstattung wirklich optimal. Die gute Leistung der CPU wird von 2 GByte Arbeitsspeicher und einer flotten 250 GByte Festplatte unterstützt und macht das kleine Timeline 1810TZ wesentlich schneller als die Atom-Kollegen. Das mit durchschnittlich 200 cd/m² gut beleuchtete 11,6 Zoll Display ist hell genug für Außenarbeiten und wäre noch besser, wenn es matt anstatt glänzend wäre. Eine weitere kleine Schwäche wird durch die schlechte Positionierung der mauen Lautsprecher erzeugt, was aber durch eine ausgezeichnete Tastatur wieder glatt gebügelt wird. Als spezielles Schmankerl findet man auch einen HDMI-Port für die HD-Videos, der von einem integrierten HD-Decoder des Grafikchips gespeist wird.

Die ersten Geräte werden schon ausgeliefert und sind noch mit Vista installiert, da aber ein kostenloses Upgrade auf Windows 7 (empfehlenswert) möglich ist, soll das keine Behinderung der Kaufentscheidung sein. Momentan tritt Acer mit dem Aspire Timeline 1810TZ mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis auf dem Netbook-Markt an und wird seine Siegesserie fortsetzen können.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Aspire Timeline 1810TZ

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 11,6"
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel GMA 4500MHD
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Aspire Timeline 1810TZ können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zwischen den Welten

mobile next 1/2010 - Mit seinen ‚Aspire One‘-Modellen ist Acer bei den klassischen Netbooks erfolgreich. Mit dem ‚Aspire 1810TZ‘ ist zudem ein Modell im Handel, das die Brücke zu den herkömmlichen Notebooks schlägt. …weiterlesen

1810TZ-412G25N

PC Praxis 1/2010 - Die Unterscheidung von Netbooks und Subnotebooks wird zunehmend schwieriger. Mit dem Aspire 1810TZ verwischt Acer die Grenzen noch mehr ... …weiterlesen

Acer Aspire 1810TZ Subnotebook

MTN MiniTechNet 12/2009 - Acer gilt als aggressiver Player im Notebook und PC Markt und hat sich ein festes Ziel vor Augen gesetzt: weltweit Nummer 1 im Notebooksegment zu werden. Das Resultat sind Notebooks zu extrem attraktiven Preisen, die aber ganz und gar nicht nur aus Billigschrott bestehen. Bereits im Netbooksegment hat Acer mit dem Aspire one 751 Netbook bewiesen, dass gute Manufaktur bei aggressiven Preispunkten möglich ist. Und mit der Timeline Serie führte Acer kurz darauf superdünne Notebooks mit 8 Stunden Akkulaufzeit ein. Nun ist ein Hybrid aus Netbook und Timeline Notebook entstanden ... doch was für ein Hybrid. Das 11,6 Zoll Acer Aspire 1810TZ Timeline ist mit 499 Euro für ein Subnotebook dieser Klasse extrem günstig und kostet nur 100 Euro mehr als ein Netbook. Allerdings erblassen sämtliche Netbooks im Vergleich zur Ausstattung des 1810TZ Modells, denn hier ist ein Intel Pentium Dual-Core SU4100 Prozessor, 2 GB RAM und eine 250 GB Festplatte im Einsatz. Der Aufpreis ist somit mehr als gerechtfertigt. Es erfolgten Bewertungen in den Bereichen Hardware und Technik (Ergonomie, Rechenleistung, Ausstattung ...) sowie Software und Service (Windows 7, Lieferumfang, Preis ...). …weiterlesen