• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
  • 87 Meinungen
ohne Note
1 Test
Sehr gut (1,5)
87 Meinungen
Geeignet für: Damen
Einsatzbereich: City
Mehr Daten zum Produkt

Abus Arica im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Inmold-Helm bietet komfortable Riemen und Polster, ein eingeschäumtes Fliegennetz, elf Lufteinlass- und drei Auslassöffnungen. ...“

zu Abus Arica

  • Abus Helm Arica orange flower 58-62 cm
  • Fahrradhelm Abus Arica Maori Gr. L 58-62cm weiss
  • ABUS Damen Fahrradhelm Arica - EP19.34

Kundenmeinungen (87) zu Abus Arica

4,5 Sterne

87 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
64 (74%)
4 Sterne
12 (14%)
3 Sterne
4 (5%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
4 (5%)

4,5 Sterne

87 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Arica

Kom­for­ta­bler Frau­en­helm mit gutem Luft­durch­satz

Der Abus Arica ist ein robuster Fahrradhelm, der sich insbesondere an sportlich ambitionierte Jugendliche und Frauen richtet. Der schlanke Kopfschützer legt den Fokus auf eine optimale Luftzirkulation und eine ausgeklügelte Hinterlüftung mit definierten Strömungskanälen. Das Konzept überzeugt die bisherigen Nutzer wie die Fachpresse gleichermaßen – nicht zuletzt auch dank der pfiffigen LED-Beleuchtung an der Helmrückseite.

Ausstattungsmerkmale

Die Summe seiner Ausstattungspunkte überzeugte bereits das Magazin bikesport (Heft 1 und 2/2009): Die Riemen und Polster bürgen für Tragekomfort, das eingeschäumte Fliegennetz schützt vor Einflug von Bienen, Hornissen oder anderem Stechgetier bei immerhin elf Lufteinlass- und drei Auslassöffnungen. Bei der Helmschale setzt der Hersteller auf das bewährte In-Mold-Verfahren: Die Außenschale wird komplett mit dem Schaumkern zu einer soliden Einheit verschweißt. Das Resultat sind solide, langlebige und meist leichte Helme mit einer besonders robusten Helmstruktur. Einen Sicherheitszuwachs erhält er durch zwei LED-Leuchten an der Helmrückseite, die wahlweise blinkend oder als Dauerlicht eingestellt werden können.

Leicht bedienbares Verstellsystem

Weitere Stärken liegen bei der einfachen Bedienung, wobei die Bandbreite in den Nutzermeinungen von „lässt sich schnell und gut verstellen, wenn man eine Mütze drunter trägt“ über „gut einstellbare Halteriemen, die auch bei Kontaktallergie keinen Striemen hinterlassen“ reicht. Der Verschluss sei ohne lästiges Gefummel oder Inkaufnahme von Fingernägeln zu bedienen. Im Unterschied zum Vorgängermodell erfordere der Verschließvorgang auch keinen athletischen Daumen. Dabei wird immer wieder von absolut druckstellenfreien Tragen berichtet, von der guten Polsterung und der sportlichen Optik. Ebenfalls positiv: Ein optional erhältliches Stirnpolster schützt vor Abdrücken im Bereich der Stirn.

Fazit

Angesichts der Eckdaten und überragend positiven Produktrezensionen erscheint die Empfehlung offensichtlich: Wer einen sportlichen Kopfschützer sucht, der auf einem hohen Verarbeitungsniveau angesiedelt ist und mit einer effektiv arbeitenden Belüftung gegen Hitzestau bei flottem Radeln aufwarten kann, sollte beim Arica zugreifen. Interessierte finden ihn in den Größen S, M und L für knapp 40 bis 70 EUR (Amazon). Farbwünsche lassen die Auswahl zwischen Schwarz/Rosa, Maori Blackberry, Maori Silver, Maori Lime, Hibiscus, Schwarz, Kaffee, Coffee Gold und Hibiscus Red zu.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Abus Arica

Geeignet für Damen
Gewicht 270 g
Einsatzbereich City

Weiterführende Informationen zum Thema Abus Arica können Sie direkt beim Hersteller unter abus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lazer O2 RDMegatape-Reitsport (Casco) Daimor RoadUvex XenovaKED ZenithProphete 0903Bell VoltAlpina Mythos L.E.Giro PhaseBell ArrayMet Sine-Thesis