Gut (2,1)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: SSD
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 2,5"
Garan­tie­zeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Premier Pro SP920

  • Premier Pro SP920 (256 GB) Premier Pro SP920 (256 GB)
  • Premier Pro SP920 (1 TB) Premier Pro SP920 (1 TB)

ADATA Premier Pro SP920 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,14

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: Premier Pro SP920 (256 GB)

    „Plus: Hohe Leistung; Viel Zubehör.
    Minus: Vergleichsweise teuer.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Premier Pro SP920 (256 GB)

    „... Adatas PremierPro SP920 mit bis zu 256 GByte erweist sich als Schnäppchen, wenn es nicht auf das letzte Tickchen Schreibgeschwindigkeit, aber auf Datenverschlüsselung ankommt.“

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test
    Getestet wurde: Premier Pro SP920 (1 TB)

    Schreiben: „schlecht“;
    Lesen: „gut“;
    Duplizieren: „sehr schlecht“;
    Booten: „gut“.

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test
    Getestet wurde: Premier Pro SP920 (256 GB)

    Transfer Schreiben: „zufriedenstellend“;
    Transfer Lesen: „sehr gut“;
    Duplizieren: „zufriedenstellend“;
    Booten: „sehr gut“;
    Zugriff Schreiben: „zufriedenstellend“;
    Zugriff Lesen: „gut“;
    Stromverbrauch: „schlecht“;
    Preis pro GByte: „gut“.

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Premier Pro SP920 (256 GB)

    „Positiv: Gute Performance; Günstiger Preis.
    Negativ: Nur drei Jahre Garantie; Keine Microsoft eDrive-Unterstützung.“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Premier Pro SP920 (256 GB)

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu ADATA Premier Pro SP920

Einschätzung unserer Autoren

Auf­fri­schung des Port­fo­lios

Während sich Crucial und Samsung gerade einen regelrechten Kampf bei den SSD-Festplatten liefern ist es bei ADATA in der letzten Zeit still geworden. Das Portfolio ist nun knapp zwei Jahre alt und das ist für die üblicherweise sehr kurzen Produktzyklen in diesem Bereich eine halbe Ewigkeit. Mit der Premier Pro SP920 wurde nun ein neues Modell in verschiedenen Speichergrößen für den Endkundenmarkt vorgestellt. Mit Marvel-Controller und Micron-Speicherchips ähnelt sie der Crucial M500 und M550 sehr.

DevSleep-Modus

Genauer gesagt ist die neue SSD nicht anderes als eine Micro-SSD mit einem Adata Laufwerksgehäuse. Wie bei der Crucial M500 kommen 128 Gbit große MLC-NANDs zum Einsatz und die 16 NAND-Dies wurden auf 16 Packages verteilt. Die verfügbare Speicherkapazität liegt bei 256 Gigabyte, rund 7,37 Prozent davon werden für das Over-Provisioning abgezwackt um die Haltbarkeit der SSD zu verlängern. Der neue Marvel-Controller vom Typ 88SS9189 arbeitet dank 400 Megahertz Takt und einer passenden Firmware sehr flott und unterstützt die DevSleep-Funktion. Dabei handelt es sich um eine neue Stromspartechnik. Sofern die SSD nicht gebraucht wird benötigt sie nicht mehr als 5 Milliwatt Leistung. Der „Schlummer“- Modi kommt bei immer mehr Laufwerken zum Einsatz.

Fazit

In Sachen Leistung kann sich das Modell (133 EUR bei Amazon) knapp oberhalb einer Crucial M500 und unterhalb einer Samsung 840 Evo mit gleicher Speicherkapazität positionieren. Die sequenziellen Leseraten von 522 Megabyte pro Sekunde und Schreibraten von 344 Megabyte pro Sekunde sind gut, kommen aber nicht ganz an die Konkurrenz ran. Derzeit ist eine Crucial M500 sinnvoller, da weniger Kosten anfallen.

von Nico

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Festplatten

Datenblatt zu ADATA Premier Pro SP920

Technologie SSD
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"
Abmessungen / B x T x H 100 x 69.85 x 7 mm
Garantiezeit 3 Jahre

Weiterführende Informationen zum Thema ADATA Premier Pro SP920 können Sie direkt beim Hersteller unter adata.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: