Online-Bilderdienste: Online-Fotodienste im Vergleich

onlinedienste-im-testDie Redaktion der Zeitschrift ''Computer Bild'' hat Fotos zu 30 verschiedenen Internet-Fotodiensten geschickt und gespannt auf das Ergebnis gewartet. Die schönsten Abzüge kamen dann von photodose.de. Das beste Preis-Leistungsverhältnis bot jedoch der Service vom Mediamarkt. Vier Anbieter konnten allerdings nur die Testnote 5 (''mangelhaft'') erreichen – Überraschungen inklusive. So kam beispielsweise von Foto.com ein Bild in Fehlfarben.

Die Bilder von photodose.de zeigten nur ''minimale Farbabweichungen'', so die Testredakteure. Die Bilder wirkten scharf und die Entwickler verstärkten die Kontraste nur ganz leicht. Die zweitbeste Bildqualität im Test wiesen die Abzüge vom Fotoservice vom Mediamarkt auf. Die Farben wirkten natürlich, die Kontraste waren allerdings auch hier angehoben. Zudem zeigten sich teilweise leichte Schatten in den Fotos. Bilder, die bei starkem Sonnenlicht aufgenommen worden waren, waren außerdem leicht überstrahlt. Vor allem Gesichtspartien sahen so offensichtlich zu hell aus. Die Bilder zeigten insgesamt eine gute Schärfe. Auf dem Platz hinter Mediamarkt befindet sich der Service von Lidl – photodose.de erscheint in der Bewertung erst an dritter Stelle. Die Bilder von Lidl waren allerdings ''minimal unscharf'' und die Farbe Gelb wirkte zu dunkel. Auch Schattenbildung musste verzeichnet werden. Bemängelt wird außerdem die lange Ladezeit, die die Internetseite des Dienstes benötigte – gleiches gilt für die Seite vom Mediamarkt.

Die Redakteure erhielten auch fehlerhafte Bilder – wie der schon erwähnte ''Ausrutscher'' von Foto.com. Die Abzüge von Ilfolor zeigten verfälschte Blautöne und die Nachschärfung der Bilder wirkte sich negativ auf die Belichtung der Bilder aus. Einige Anbieter erhöhen außerdem die Kontraste und Schärfe der Fotos zu stark. Das kann sogar weiße Stellen in den Aufnahmen erzeugen, so geschehen bei einem Bild von Snapfish. Hier wirkten außerdem einige Farbflächen streifig.

Vier Anbieter erhielten im Test die Note ''mangelhaft'', was vor allem den Serviceleistungen und nicht der Bildqualität geschuldet ist. So konnten bei Foto.com die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gar nicht vollständig gelesen werden. Die Geschäftsbedingungen von Medimax, Conrad und Fotocommunitiy sind sogar fehlerhaft und können nachteilig für die Kunden sein. So wird hier teilweise auf alte Gesetze verwiesen oder die Gewährleitungsfrist ist zu kurz. Von Fotocommunity werden zusätzlich die Bestelldaten unverschlüsselt übers Internet übertragen.

Den schnellsten Service boten übrigens Bilder-Planet.de und Fotocommunity: Sie schickten die Abzüge schon nach einem Tag. Generell dauerte es im Durchschnitt zwei bis drei Werktage.

Autor: Anne K.