Was bieten die besten atmungsaktiven Motorradhandschuhe laut Testergebnissen?

Atmungsaktive Motorradhandschuhe, die in Tests am besten abschneiden, sind immer jene, die diesen Anspruch auch wirklich erfüllen und darüber hinaus in weiteren Punkten überzeugen können: Ein gutes Griffgefühl, passender Sitz ohne unangenehmes Drücken und ein Abstreifschutz mittels Klettriegel am Handgelenk sind Pflicht für die Sicherheit. Auch Materialdopplungen und Protektoren an kritischen Stellen sollten vorhanden sein.

Brauchen atmungsaktive Motorradhandschuhe eine Klimamembran?

Schema Atmungsaktivität Handschuh mit atmungsaktiver Gore-Tex-Membran (Quelle: gore-tex.de)

Wird Leder als Material für Motorradhandschuhe verwendet, sind diese wegen der Beschaffenheit des Leders auch ohne Klimamembran atmungsaktiv und winddicht. Zwar ist Leder auch wasserabweisend, wirklich wasserdicht ist es aber nicht. Wer also auch in den regenreicheren Übergangszeiten länger mit dem Motorrad unterwegs ist, sollte zu einem Modell mit Klimamembran greifen, um den vollen Wetterschutz zu erhalten. Ob die Handschuhe dann aus Textil oder Leder sein sollen, wird zur Geschmacksfrage, sofern alle wichtigen Merkmale vorhanden sind.

Mit Membran nicht nur atmungsaktiv, sondern auch wind- und wasserdicht?

Wird die Atmungsaktivität des Handschuhs durch eine Klimamembran umgesetzt, bringt dies auch Wind- und Wasserdichtigkeit mit sich. Die Hände sind so umfassend gegen Wettereinflüsse geschützt. Damit macht das Motorradfahren auch an kalten und nassen Tagen Spaß.

Was kosten Handschuhe mit Membran im Vergleich?

Die Fertigung atmungsaktiver Motorradhandschuhe mit Klimamembran ist aufwändiger, so dass die Hersteller meist einen etwas höheren Preis als für herkömmliche Modelle verlangen. Sehr gute Handschuhe sind aber schon für weniger als 50 Euro erhältlich. Ein Beispiel ist der günstige Testsieger Probiker PR-14 vom Motorradvetrieb Louis.

von Marieke Bunjes

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf