Motorradstiefel: Sparen lohnt sich nicht

  • Gefiltert nach:
  • Sparen lohnt sich nicht
  • Alle Filter aufheben

motorradstiefel-im-test1Die Zeitschrift ''Motorrad'' hat sich Motorradstiefel für einen Test vorgenommen, die höchstens 100 Euro gekostet haben. Sie mussten unter anderem in einem Wasserbad ihre Alltagstauglichkeit beweisen. Auf dem Papier waren nämlich alle Stiefel zu 100 Prozent wasserdicht – in der Realität konnte allerdings nur ein einziges Paar wirklich dichthalten. Auch in puncto Passform und Verarbeitung lohnt es, 50 oder 100 Euro mehr auszugeben: Die teureren Modelle bieten weitaus mehr Komfort und halten jahrelang.

Von sieben Stiefelpaaren, die getestet wurden, erreichte nur ein einziges Paar die Testnot ''sehr gut'', zwei Paare erhielten die Note ''gut''. Bei einem Test teurerer Motorradstiefel erzielten aber durchweg alle Kandidaten gute und sehr gute Ergebnisse. Und diese kosteten nur etwa 50 Euro mehr. Die besten Stiefel unter den günstigen Tretern waren die Richa Imola. Sie konnten als einzige als wirklich wasserdicht durchgehen. Auch ansonsten seien die Stiefel ''rundum gelungen''. Sie boten viel Komfort und guten Halt auf den Fußrasten. Weniger gut gefallen hat aber der mühsame Einstieg: Der Schaft erwies sich als sehr eng und der Reißverschluss ließ sich nur mühsam verschließen. Als ''gut'' gingen die Probiker Touring II durch. Sie sind zwar nicht wasserdicht, dafür sehr beweglich. Auch der Einstieg war bequem und kostete nicht viel Zeit. Die Sicherheit der Stiefel wurde gelobt: Vor allem die Reflektoren waren sehr gut sichtbar. Die Stiefel trugen sich insgesamt bequem und die Wadenweite lässt sich anpassen. Druckstellen bekam der Tester von den Touring-Stiefeln nicht. Ebenfalls ''gut'' sind die IXS Attack, die jedoch ebenfalls wie der gesamte Rest im Wasserbeckentest versagten. Hier holte sich der Tester ''kleinere'' Druckstellen im Spannbereich. Die Passform war ansonsten gut und der Einstieg komfortabel. Zudem ist das Fußbett besonders gut ausgeformt.

Von den Testern werden eigens die Stiefel Daytona Spirit XCR empfohlen, die schon früher untersucht wurden. Sie kosten allerdings etwa 226 Euro. Dafür sind sie bequem wie Turnschuhe und das Leder ist ''deutlich geschmeidiger'' als in der 100-Euro-Runde. Durch Gore-Membranen sind die Stiefel absolut wasser- und winddicht. Bei guter Pflege sollen die Spirit XCR jahrelang halten.

Autor: Anne K.