Nicht nur Harley Davidson, auch die Konstrukteure der beiden, von der Zeitschrift „Motorrad News“ getesteten Bikes, wollen die Vergangenheit neu erfinden: Die Motorräder sollen antik aussehen und trotzdem aktuellen Ansprüchen genügen. Wem gelingt die Kombination aus moderner Technik und nostalgischem Design besser? Bei wem ist das Fahrgefühl vergangener Zeiten authentischer?

In Sachen Technik hat die Bonneville von Triumph ganz klar die Nase vorn. In Zusammenarbeit mit den japanischen Spezialisten von Keihin hat man eine Einspritzanlage entwickelt, die täuschend echt nach Gleichdruckvergasern aussieht. Der Hinckley-Motor mit vier Ventilen pro Zylinder und zwei oben liegenden Nockenwellen bringt es auf eine Gesamtleistung von 64 PS, entsprechend ordentlich fielen im Test die Spitzengeschwindigkeit (186 km/h) und die Beschleunigung (5,4 sek von 0 auf 100 km/h) aus. Im Vergleich zur V7 Classic von Moto Guzzi benahm sich die Bonneville viel agiler, der auf alt getrimmte Motor kam souverän zur Sache. Vorteilhaft ist das vor allem beim Überholen und im Soziusbetrieb. Dank gutem Durchzug im fünften Gang konnte die 48 PS starke Guzzi auf der Landstraße und bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h noch recht geschmeidig mithalten, wurde dieses Limit überschritten, dann zog die Triumph ohne Probleme davon. Allerdings wirkt das modernisierte Triumph-Triebwerk im direkten Vergleich etwas farblos: Zwei Ausgleichswellen dämpfen die Schwingungen des Paralleltwins auf das Niveau eines schlecht gewuchteten Vierzylinders, auch der Auspuffsound konnte die Redaktion nicht überzeugen. Dem leistungsstarken aber ausdrucksschwachen Motor der Bonneville steht der Zweiventiler der Guzzi gegenüber. Dessen Schwingungen sind technisch zwar völlig überflüssig, sie machen aber genau den nostalgischen Charme des Motorrads aus. Sehr solide fand man auch den Sound der beiden Endrohre, so dass sich in puncto Charakter und Persönlichkeit letzten Endes die V7 Classic als Sieger entpuppte.

Im Grunde gibt es diesmal zwei Testsieger: Das dynamischere, weil technisch bessere Motorrad kommt von Triumph, während sich bei der Moto Guzzi V7 Classic im direkten Vergleich das authentischere Fahrgefühl einstellt.

Die Testergebnisse im Überblick finden Sie hier.

Autor: Jens