Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Nexo Motorradhelme am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

58 Tests 300 Meinungen

Die besten Nexo Motorradhelme

  • Gefiltert nach:
  • Nexo
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 34 Ergebnissen
  • Nexo Urban Style

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 22 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Urban Style von Nexo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    1

  • Nexo Sun Jet

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 22 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Sun Jet von Nexo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    2

  • Nexo Touring III

    • Befriedigend 2,8
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Touring III von Nexo, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    3

  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Nexo Motorradhelme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Nexo Touring Sport

    • Befriedigend 3,5
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Touring Sport von Nexo, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Nexo Fiberglas Tour Comfort

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Fiberglas Tour Comfort von Nexo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Nexo Sport

    • Befriedigend 3,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Sport von Nexo, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Nexo Touring III Carbon

    • Gut 1,9
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Touring III Carbon von Nexo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Nexo Klapphelm Fiberglas Travel

    • Befriedigend 3,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Klapphelm Fiberglas Travel von Nexo, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Nexo MX-Tour

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: MX-Tour von Nexo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nexo Jethelm Travel

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 109 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Jethelm Travel von Nexo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Nexo Fiber Comfort Air

    • Gut 2,5
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Fiber Comfort Air von Nexo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Nexo Lady

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 2 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Lady von Nexo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nexo Vintage II

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Vintage II von Nexo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nexo X-Tour

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: X-Tour von Nexo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nexo Bopper

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Bopper von Nexo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Nexo Multi Jet

    • Ausreichend 3,8
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Multi Jet von Nexo, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
  • Nexo Carbon Comfort

    • Gut 2,2
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Nexo Sports Touring

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Nexo Suka II

    • Ausreichend 3,9
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Motorradhelm im Test: Suka II von Nexo, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
  • Nexo Touring II

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nexo Motorradhelme.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Der neue Schuberth S2
    Kradblatt 6/2012 Wie man es besser machen kann, zeigt Shoei beim XR 1100. Zu Recht positioniert Schuberth den S2 somit als Helm für Sport- und Tourenfahrer und trotz der guten Aerodynamik nicht für Rennfahrer. Das S2-Visier lässt sich über zwei kleine Hebel genial einfach austauschen. Die "Stadt-Stellung" des Visiers könnte für meinen Geschmack kleiner ausfallen - da fehlt mir eine Raststufe. Wie stark die Bewertung eines Helms vom Motorrad abhängt, wird beim Umstieg auf eine Enduro mit Mini-Windschild klar.
  • Auf Geldsuche
    TÖFF 4/2012 Für den Rest wird jeweils ein Kreditinstitut (meist eine Bank) hinzugezogen. Das Fahrzeug geht sogleich in den Besitz des Käufers über. Das Kreditinstitut wird jedoch darauf bestehen, dass ein Eigentumsvorbehalt eingetragen wird, es also das Motorrad nötigenfalls abholen kann. Nun gehört die Abzahlung zu den Dingen, die veraltet sind. Es gibt heute neue, flexiblere Arrangements (z. B. Leasing).
  • Helmtest
    Quadjournal 3/2011 Der größte Teil des Innenfutters - der, der direkt mit dem Kopf in Berührung kommt - lässt sich fürs Waschen heraustrennen. Es verbleibt ein Innennetz aus Stoff, dass mit der Helminnenschale direkt verklebt ist. Ein Heraustrennen ist so nicht möglich. Der Kinnriemen besitzt einen verstellbaren Ratschenverschluss. Der passt sich schnell und unkompliziert an unterschiedliche Halsstärken oder Schals, Tücher und sonstige Windstopper an.
  • Bei einem Test der Zeitschrift „Motorrad“ mit fünfzehn Motorradhelmen aus dem 100-Euro-Segment zeigten die Modelle vor allem Schwächen bei der Akustik und der Belüftung. Testsieger wurde der FF350 von LS2 Helmets. Erfreulich wiederum ist, dass die günstigen Helme insgesamt betrachtet in der Regel gut verarbeitet sind sowie eine ebenfalls gute Passform haben. Einige der Helme warteten sogar mit ausgezeichneten Stoßdämpfungswerten auf.
  • Stiftung Warentest 4/2004 Motorradfahrer leben gefährlich: Ihr Risiko, in einen schweren Unfall verwickelt zu werden, ist achtmal größer als bei Autofahrern. 960 Motorradfahrer kamen im Jahr 2003 bei Unfällen ums Leben. Ein guter Helm kann Leben retten. Preis: ab 70 Euro. Erste Wahl sind Integral- oder Klapphelme. Jet-Helme sind nicht ganz so sicher. test zeigt die besten Modelle. Testumfeld: Fünf Klapphelme im Test mit den Benotungen 4 x „gut“ und 1 x „befriedigend“.