Die besten Braun Series 5 Rasierer

Top-Filter: Reinigung

  • Reinigung unter Wasser Rei­ni­gung unter Was­ser
  • Braun Series 5 5040s Wet & Dry

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 474 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 5040s Wet & Dry von Braun, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Braun Series 5 - 5090cc

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    • 657 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 - 5090cc von Braun, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    2

  • Braun Series 5 5197cc

    • Gut 1,6
    • 0 Tests
    • 4550 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 5197cc von Braun, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Braun Series 5 - 5030s

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 1307 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 - 5030s von Braun, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Braun Rasierer Series 5 nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Braun Series 5 530

    • Gut 2,1
    • 0 Tests
    • 147 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 530 von Braun, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Braun Series 5 - 550 CC

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 70 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 - 550 CC von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Braun Series 5 590cc (limited motorsport edition)

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 35 Meinungen
    Rasierer im Test: Series 5 590cc (limited motorsport edition) von Braun, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Ratgeber: Braun Series 5 Rasierer

Wenn der Bart Pro­bleme macht

Braun Rasierer Series 5Die wenigsten Männer – zumindest ab einem gewissen Alter – können von sich behaupten, einen einfachen Bartwuchs zu haben. Stattdessen wachsen die Haare kreuz und quer, sind dick und leicht störrisch, außerdem haben sich in das Gesicht schon die ersten Konturen als gut sichtbare Spuren des Lebens eingegraben. In diesem Fall ist ein Braun-Rasierer aus der Series 5 die richtige Wahl. Stärker motorisiert als die Modelle der Series 3 und mit einem flexibleren Schersystem als diese ausgestattet, sind die Geräte als gründliche und zugleich hautschonende Elektrorasierer bekannt und entsprechend beliebt.

Macro-, Micro- und FlexMotion

Je flexibler und damit beweglicher das Schersystem eines Elektrorasierers ist, desto leichter passt es sich den Konturen des Gesichts an und erfasst störrische Problemhärchen. An den Modellen der Series 5 lässt sich diese Faustregel anschaulich belegen. Denn nicht nur der Scherkopf selbst ist beweglich – er lässt sich bis zu einem Winkel von 40 Grad schwenken. Auch die einzelnen Scherelemente selbst sind flexibel gelagert, und zwar unabhängig voneinander. Getauft wurde diese Technologie auf den Namen „MicroMotion“ und „FlexMotion“, und sie bilden zusammen mit der MakroMotion, als dem schwenkbaren Kopf, das charakteristische Kennzeichen der Series 5.

Erfolg bei den Kunden und Auszeichnungen

Braun Series 5Zahlreiche Kunden haben bestätigt, dass die anpassungsfähige Schereinheit die Rasur nachweislich angenehmer macht, auf den Scherkopf müsse deutlich weniger Druck ausgeübt werden. Sie erleichtert darüber hinaus aber auch die Führung des Rasierers, speziell an den Übergängen vom Hals zum Kinn. Da bei jedem Mann nur der kleinste Teil des Bartes auf der relativ glatten Fläche an den Wangen wächst, lässt sich leicht nachvollziehen, weswegen die 5er-Rasierer zahlreiche Auszeichnungen von Fachmagazinen (unter anderem als „Testsieger“), Experten, Fachforen und nicht zuletzt von Kunden erhalten haben.

Gründliche Rasur auch ohne zusätzliche Hightech-Features

Im Vergleich zur Series 3 sind die Rasierer ferner stärker motorisiert, sie arbeiten sich daher leichter durch dichten Bartwuchs und dickere Haare. Flach anliegende Haare oder längere aber bereiten dem Scherkopf zwar mehr Mühe, aber auch in diesem Punkt ist ein 5er-Modell einem Rasierer der Series 3 dank Zusatzfunktionen wie dem „UltraActive Lift“-System meist überlegen. Die Mikrovibrationen der Schereinheit wiederum, ein Kennzeichen der Series 7 von Braun, ist bei der Series 5 Fehlanzeige. Die bei der Rasur etwas lauteren 5-Modelle erzielen aber trotz des Verzichts auf dies zusätzliche High-Tech-Funktion ebenfalls eine gründliche, glatte Rasur.

Basismodell und Ausstattungsvarianten

Braun Rasierer Series 5 Lade- und Reinigungsstation

Die Series 5 umfasst – wie alle Serien von Braun – ein Basismodell (5030s) sowie weitere Ausstattungsvarianten. Unterschiede in der Rasurleistung sind nicht festzustellen. Zur Wahl stehen noch ein „Wet & Dry“-Modell, das alternativ zur Trockenrasur auch eine Nassrasur ermöglicht, sowie zwei Modelle, zu deren Lieferumfang eine Lade- und Reinigungsstation gehört. Letztere sind am Zusatz „CC“ (für „Clean & Charge“) zu erkennen. Sowohl der Nass-/Trockenrasierer als auch die CC-Modelle sind für Männer mit empfindlicher Problemhaut tendenziell die bessere Wahl. Die Reinigungstation hält, regelmäßig angewendet, die Schereinheit hygienisch sauber und beugt damit Entzündungen vor. Sie verursacht allerdings, je nach Nutzung, erhebliche Folgekosten. Eine Nassrasur wiederum wird von vielen Männern als angenehmer empfunden. Die feuchten und damit weichen Barthaare erschweren der Schereinheit allerdings die Arbeit, die Rasur kann länger dauern und weniger gründlich ausfallen – ein typisches Manko aller Nass-Trockenrasierer, das jedoch bei Problemhaut von den meisten aufgrund der sanfteren Rasur in Kauf genommen wird.

Zur Braun Rasierer Series 5 Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Braun Rasierer Serie 5.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Braun Series 5 Rasierer Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)