Praktica Luxmedia Digitalkameras

24
  • Gefiltert nach:
  • Praktica Luxmedia
  • Alle Filter aufheben
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Zurück in die Zukunft

    Testbericht über 2 spiegellose Systemkameras
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    Digitalkameras: "Nur drei sind gut"

    Mehr Leben im Bild

    Von den 34 aktuellen Digitalkameras im Test erreichen drei die Note ‚gut‘. Ein Blick lohnt sich aber auch auf einige ‚befriedigende‘ Modelle. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest waren 34 Digitalkameras mit den Bewertungen 3 x „gut“ und 31 x „befriedigend“. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Sehtest, Autofokus / Verwacklungsschutz,

    zum Test

  • Wenig Unterschiede zwischen 7- und 12-Megapixel-Kameras

    Je mehr Megapixel umso besser? Nicht unbedingt, stellte die Stiftung Warentest fest als sie 34 aktuelle Digitalkameras testete. Die Note ''sehr gut'' erreichte keine einzige Kompakte. Nur Bewertungen zum Ratgeber

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Praktica Luxmedia Digital-Kameras.

Ratgeber zu Praktica Luxmedia Digicams

Mageres Sortiement

Um die Dresdner Kameramarke Praktica der Firma Pentacon ist es in den letzten Jahren recht ruhig geworden. Nur vereinzelt werden noch neue Digitalkameras auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich in der Regel um Vertreter aus dem unteren und mittleren Preissegment. Teilweise setzen die Modelle noch auf die in die Jahre gekommene CCD-Sensor-Technik, während moderne Kameras in der Regel CMOS-Sensoren nutzen.

Praktica Luxmedia 20Z-35W Praktica Luxmedia 20-Z35W; Quelle: Amazon

Grob lässt sich das Sortiment von Praktika in Kompaktkameras und Bridgekameras unterteilen. Letztere Laufen unter der Serienbezeichnung Luxmedia. Die Kompaktkameras setzen sich aus den Reihen DC, DCZ und DPix zusammen, von denen jedoch nur noch vereinzelt Modelle angeboten werden. Eine gewisse Aktualität haben die Modelle Dpix 1400WP und Dpix 5000WP. Beide sind wasserdicht und können somit mit zum Baden genommen werden. Zudem kommen sie mit modernen CMOS-Sensoren. Während die 1400WP jedoch mit 14 Megapixeln auflöst, muss die 5000WP mit mageren 5 Megapixeln auskommen. Dafür ist sie aber schon für unter 50 EUR zu haben.

Luxmedia

Die Kompakt- und Bridge-Kameras der Luxmedia-Reihe verraten bereits in ihrem Namen ihre wichtigsten Ausstattungsmerkmale. Die Luxmedia 20-Z35W löst beispielweise mit 20 Megapixeln auf und verfügt über einen 35-fachen Zoom. Das W gibt Hinweis darauf, dass die Kamera mit einem WLAN-Modul ausgestattet ist. Ein C in der Produktbezeichnung deutet auf einen CMOS-Sensor hin, ein S auf einen CCD-Sensor. Aber auch die Luxmedia-Modelle glänzen nicht gerade mit technischen Finessen und hinken insgesamt der Zeit hinterher.

Zur Praktica Luxmedia Digitalkamera Bestenliste springen