Toshiba Tecra Notebooks

39
  • Gefiltert nach:
  • Toshiba Tecra
  • Alle Filter aufheben
  • Notebook im Test: Tecra A50 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra X40-D-149 (PT472E-04H00SGR) von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-7200U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Toshiba Tecra Z40-C-106
    Notebook im Test: Tecra Z40-C-106 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra Z40 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Core i5-4200U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra R950 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra Z50 von Toshiba, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    weitere Daten
  • Toshiba Tecra Z50-C-10P
    Notebook im Test: Tecra Z50-C-10P von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra R850 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra R840 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 5 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra R940 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-3320M
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra W50 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Core i7-4800MQ
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra A11 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 6 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra S11 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra M11-104 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3 330M
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra S10 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,4"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra A8 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,4"
    • Prozessor-Modell: Intel® Core™2 Duo T5500
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra S5 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,4"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra M5 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 11 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14,1"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra M7 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14,1"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Tecra S4 von Toshiba, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15"
    • Prozessor-Modell: Intel® Core™2 Duo T5500
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Toshiba Tecra Notebooks Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2016

    Toshiba Tecra Z50-C-10P

    Testbericht über 1 Office-Notebook

    Testumfeld: Gegenstand des Testberichts war ein Notebook, das für „sehr gut“ erachtet wurde. Als Wertungskriterien dienten u.a. Gehäuse, Gewicht, Display, Leistung Anwendungen/Spiele und Akkulaufzeit.

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2016

    Toshiba Tecra Z40-C-106

    Testbericht über 1 Office-Notebook

    Testumfeld: Ein Office-Notebook stand im Fokus des Produkttests. Das Testurteil lautete „gut“. Die Bewertung erfolgte u.a. anhand der Kriterien Gehäuse, Gewicht, Display, Leistung Anwendungen/Spiele und Akkulaufzeit.

    zum Test

  • Ausgabe: 16/2014
    Erschienen: 07/2014

    Lange geschäftlich unterwegs

    Testbericht über 7 Business-Notebooks

    Ultrabook-flache Gehäuse waren anfangs Consumer-Notebooks vorbehalten, doch mittlerweile werden auch die Business-Geräte schlanker. Sie bieten Docking-Anschluss, Zusatzakkus und verlängerte Garantien. Wir haben uns aktuelle 14-Zoll-Modelle der großen Hersteller angesehen. Die Notebooks punkten mit langen Laufzeiten und gefielen auch sonst. Testumfeld:

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Toshiba Tecra Laptops.

Ratgeber zu Toshiba Tecra Laptops

Tecra-Notebooks von Toshiba

Toshiba Tecra Z40 A-147Mit seiner Tecra-Serie hat Toshiba in erster Linie Kunden aus dem Businessbereich im Visier. Mehrere Sicherheitsfeatures sorgen für den Schutz sensibler Daten, zudem genügt die Hardware- Displayqualität oft gehobenen Ansprüchen und es lässt sich meist eine Dockingstation anschließen. Welche Modelle gibt es im Einzelnen? Und wie sehen die Preise aus? Ein Überblick.

Markt- und Preissituation in Deutschland

Traditionell finden nur wenige Tecra-Notebooks den Weg in den deutschen Onlinevertrieb. Derzeit werden beispielsweise fast ausschließlich die Modelle Z40 und Z50 angeboten und auch das nicht flächendeckend, sondern lediglich von ausgewählten Händlern wie Cyberport oder Amazon. Preislich bewegen sich die Modelle dabei in etwa zwischen 800 und 2.000 EUR oder mehr - eine dicke Stange Geld. Interessant auf Ausstattungsebene sind diverse Sicherheitstools wie ein Fingerabdruckleser sowie ab einem gewissen Preis ein 3D-Festplatten-Sensor zum Datenschutz bei Stürzen oder TPM für die bessere Fileverschlüsselung, gleichwohl entspricht vor allem der Servicebereich äußerst selten richtigen Business-Standards. Heißt: Trotz saftiger Konditionen ist die Garantie häufig recht kurz, zudem beinhaltet sie fast nie sogenannten "Vor-Ort-Support" - also die Zusage, dass bei Anfrage am nächsten Arbeitstag ein Techniker auf der Matte steht und die Probleme löst.

Hardwareauswahl und weitere Details

Technisch sind für die Notebooks mehrere Prozessoren (Intel oder AMD), RAM-Größen und Festplatten-Kapazitäten erhältlich. Als Alternative zur HDD werden zudem SSDs angeboten - greift man hier zu, arbeitet das Notebook schneller, stromsparender und quasi lautlos. Das Display wiederum ist in aller Regel matt und damit Outdoor-tauglich, darüber hinaus sorgt je nach Preis eine hohe Auflösung von mindestens 1.600 x 900 Pixeln (Full-HD) für ein detailreiches Bild. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die üblichen Anschlüsse wie HDMI, USB 3.0, Kartenleser und Co. sowie besagte Schnittstelle für die separat erhältliche Dockingstation, wobei Letztere vor allem die Integration in eine bestehende Büro-Architektur erleichtert. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einer meist angenehmen Tastatur mit Spritzwasserschutz und bei ausgewählten Modellen von einem UMTS- oder LTE-Modul für den mobilen Zugang ins Internet.

Zur Toshiba Tecra Notebook Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Toshiba Tecra Laptops

  • TV überall
    PC-WELT 7/2012 Haben Sie das Filmpaket nicht gebucht, können Sie auch keine Filme über Sky go abrufen. Stromsparen So hält Ihr Notebook-Akku länger durch Fernsehen am Notebook belastet die Notebook-Leistung und damit den Akku. Damit Sie das EM-Endspiel auch in der Verlängerung oder gar mit Elfmeterschießen unterwegs genießen können, empfehlen sich einige Stromspartipps. Drosseln Sie die Helligkeit des Displays auf das Notwendigste.
  • Die EM live am Mac erleben
    Macwelt 7/2012 Ob Sie zum Anpfiff um 18 Uhr noch im Büro sitzen oder zuhause am Rechner festhängen, Sie müssen deshalb auf kein Spiel bei der EM verzichten. Nutzen Sie doch einfach Ihren Mac oder Ihr iPad als provisorischen Fernseher. Livestreams der Sender Die Übertragungsrechte der Fußball-EM liegen bei der ARD und dem ZDF. Beide haben ein umfassendes Online-Angebot. In den Online-Videotheken der beiden Sender, hier "Mediathek" genannt, gibt es viele Sendungen als Stream.
  • Das Computer-Magazin „com!“ lud acht Notebook-Hersteller ein, ihre aktuellen 15 Zoll großen Geräte zum Vergleichstest zur Verfügung zu stellen. Diese Größe stellt immer noch den besten Kompromiss aus Dektop-PC und High-End-Notebook dar. Alle sind mit Doppelkern-Prozessoren ausgestattet und werden fast jeder Office-Aufgabe gerecht. Und preislich hat sich sehr viel getan: der Preis-Leistungssieger Asus X50GL kostet bei [amazon=B001KNPK8I]amazon[/amazon] nur rund 550 Euro und der Testsieger Acer Aspire 5738ZG ist mit 600 Euro kaum teurer.
  • Die Zeitschrift Test unterzog elf Notebooks und sechs Netbooks einem aufwendigen Praxistest. Das Asus Eee PC 1000H Netbook entpuppt sich langsam aber sicher als permanenter Dauersieger in allen Testzeitschriften und so auch hier. Die Notebooks gehören zur 15,4-Zoll-Klasse bis 900 Euro mit dedizierter Grafikkarte für den Multimediabereich. Das Samsung R560-Aura P7350 Maloz konnte sich hier, wie auch in anderen Vergleichen, als Testsieger behaupten. Keines der Testgeräte leistete sich einen Durchhänger und je nach persönlichem Anwendungsbereich findet man in der Bewertungstabelle das passende Gerät.
  • Bezahlbares Business-Notebook
    Notebook Organizer & Handy 9-10/2008 Notebooks, die mit ihrer Ausstattung auf die Bedürfnisse von geschäftlichen Anwendern ausgerichtet sind, kosten meist viel Geld. Das neue Modell aus der Tecra-M9-Baureihe von Toshiba ist hingegen erschwinglich.
  • Darf es noch etwas mehr sein?
    Notebookjournal.de 5/2007 Wo kein Windows geliefert wird, muss natürlich auch keines bezahlt werden. Daran ändert auch der 'Designed for Windows XP'-Aufkleber inklusive 'Vista Capable'-Zusatz nichts. Das freut vor allem die Fans alternativer Betriebssysteme, die von vorneherein ihr OS installieren können. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung, Display und Leistung.
  • Flott und vielseitig
    Notebook Organizer & Handy 12/2006 Das Tecra A7 von Toshiba arbeitet mit einem Core-Duo-Prozessor, einem Grafikchip von ATI und einem 15,4-Zoll-Display mit Widescreen-Auflösung. Ist es das, was professionelle Anwender benötigen?
  • Aktuelle Grundausstattung
    Notebook Organizer & Handy 11/2005 Wie sieht ein bezahlbares Arbeits-Notebook im Herbst 2005 aus? Das Pro 6000 I könnte die Antwort auf diese Frage sein. Es ist mit der aktuellen Centrino-Mobiltechnologie, einem 4:3-Display und einer Shared-Memory-Grafikelektronik ausgestattet.
  • Vielseitiger Business-Profi
    Notebook Organizer & Handy 8/2005 Nur wenig hat das Tecra S2 von Toshiba mit seinem Vorgängern gemeinsam. Ein neues Gehäuse haben die Entwickler dem Business-Notebook ebenso spendiert wie die aktuelle Centrino-Mobiltechnologie.
  • Business-Allrounder mit hellem Display
    Notebookjournal.de 8/2005 Das Toshiba Tecra A4 ist ein solides Business-Notebook mit sauber verarbeitetem, stabilem Gehäuse und hochwertigen Eingabegeräten, dessen Leistung für Büroanwendungen locker ausreicht. Weitere Highlights sind das helle Widescreen-Display und das innovative Toshiba EasyGuard-Konzept.
  • Mehr Hubraum für Games
    Notebookjournal.de 11/2007 Testkriterien waren 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Das Mainstream-Notebook
    Notebook Organizer & Handy 10/2006 Yakumo vereint im neuen Q7M-Modell alles, was derzeit bei Notebook-Käufern besonders gefragt ist. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Wo zeigt das 1099-Euro-Notebook Stärken? Und mit welchen Schwächen müssen Sie als Käufer leben?
  • Flexibles Arbeitsgerät
    Notebook Organizer & Handy 1/2006 Mit seinen Tecra-Modellen will Toshiba vor allem Business-Anwender ansprechen. Unter diesem Gesichtspunkt haben wir das neue Tecra S3 getestet, das immerhin 2299 Euro kostet.
  • Toshiba Tecra A9: Was taugt das Business-Notebook?
    Toms Hardware Guide 7/2008 Es wurden verschiedene Leistungsuntersuchungen durchgeführt, unter anderem mit PC Mark 2005, 3DMark 2006 und Cinebench R10. Außerdem wurden Batterielaufzeit, Laufgeräusch und Temperaturentwicklung genauer betrachtet.
  • Toshiba Tecra A50-A-12Z Notebook
    notebookcheck.com 12/2013 Ein Notebook wurde getestet. Es wurde für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten unter anderem Display, Anwendungsleistung, Gehäuse und Konnektivität.