VW Golf Modelle

417
Top-Filter: Typ
  • Van Van
  • Kompaktklasse Kompakt­klasse
  • Auto im Test: Golf VII [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 447 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Allradantrieb: Ja
    • Frontantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    weitere Daten
  • Auto im Test: Golf VI [08] von VW, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 505 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Allradantrieb: Ja
    • Frontantrieb: Ja
    • Heckantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    weitere Daten
  • Auto im Test: Golf VII (2017) von VW, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 49 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Allradantrieb: Ja
    • Frontantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • Auto im Test: Golf V [03] von VW, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 232 Tests
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Allradantrieb: Ja
    • Frontantrieb: Ja
    • Heckantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    weitere Daten
  • Auto im Test: Golf Plus [05] von VW, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 72 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Frontantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    weitere Daten
  • VW Golf VII 1.5 TSI (110 kW) (2017)
    Auto im Test: Golf VII 1.5 TSI (110 kW) (2017) von VW, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 17 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 5,0 - 5,3
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • Auto im Test: Golf IV [97] von VW, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 36 Tests
    Produktdaten:
    • Allradantrieb: Ja
    • Frontantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 4
    weitere Daten
  • VW Golf VII GTE 1.4 TSI Plug-In-Hybrid DSG (150 kW) [12]
    Auto im Test: Golf VII GTE 1.4 TSI Plug-In-Hybrid DSG (150 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 1,5
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • VW Golf VII GTI 2.0 TSI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Performance (169 kW) [12]
    Auto im Test: Golf VII GTI 2.0 TSI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Performance (169 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 23 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 6
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • VW e-Golf VII Automatik (85 kW) [12]
    Auto im Test: e-Golf VII Automatik (85 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 13 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Frontantrieb: Ja
    • Automatik: Ja
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • Auto im Test: Golf III [91] von VW, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Frontantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    weitere Daten
  • VW Golf VII GTD 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell (135 kW) [12]
    Auto im Test: Golf VII GTD 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell (135 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 23 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • VW Golf VII 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Highline (110 kW) [12]
    Auto im Test: Golf VII 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Highline (110 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 24 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 4,1
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 5
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • VW Golf VI GTI Cabriolet 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]
    Auto im Test: Golf VI GTI Cabriolet 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08] von VW, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 17 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 7,6
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 5
    • Karosserie: Cabrio
    weitere Daten
  • VW e-Golf VII (100 kW) (2017)
    Auto im Test: e-Golf VII (100 kW) (2017) von VW, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Automatik: Ja
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • VW Golf VI R Cabriolet 2.0 TSI DSG (195 kW) [08]
    Auto im Test: Golf VI R Cabriolet 2.0 TSI DSG (195 kW) [08] von VW, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 13 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 8,2
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 5
    • Karosserie: Cabrio
    weitere Daten
  • VW Golf Sportsvan 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Highline (110 kW) [12]
    Auto im Test: Golf Sportsvan 2.0 TDI BlueMotion Technology 6-Gang manuell Highline (110 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 8 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Van
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 4,4
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Karosserie: Kombi
    weitere Daten
  • VW Golf VII R 2.0 TSI BlueMotion Technology (228 kW) (2017)
    Auto im Test: Golf VII R 2.0 TSI BlueMotion Technology (228 kW) (2017) von VW, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Allradantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 7,0 - 7,9
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • VW Golf VII R 2.0 TSI BlueMotion Technology 4Motion 6-Gang manuell (221 kW) [12]
    Auto im Test: Golf VII R 2.0 TSI BlueMotion Technology 4Motion 6-Gang manuell (221 kW) [12] von VW, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse, Sportwagen
    • Allradantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 7,1
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • VW Golf VII Variant 1.5 TSI ACT (110 kW) (2017)
    Auto im Test: Golf VII Variant 1.5 TSI ACT (110 kW) (2017) von VW, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktklasse
    • Frontantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 5,0 - 5,1
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle VW Golf Modelle Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 11/2018
    Erschienen: 05/2018
    Seiten: 9

    Ist A Klasse?

    Testbericht über 4 Autos

    zum Test

  • Ausgabe: 8/2018
    Erschienen: 03/2018
    Seiten: 5

    Sich nah und so gut

    Testbericht über 2 Vans

    Testumfeld: Im Test wurden ein Kompakt-Van und die Van-Variante eines Kompaktklasse-PKW gegenüber gestellt und miteinander verglichen.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 01/2018
    Seiten: 7

    Kasten-Nutzen-Rechnung

    Testbericht über 3 kompakte Kombis

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema VW Golf Autos.

Ratgeber zu VW Golf Wagen

Referenz aus Wolfsburg

Seit rund 40 Jahren baut Volkswagen den Golf, der es mittlerweile auf sieben Generationen gebracht hat. Er ist in Deutschland der prominenteste Vertreter der Kompaktklasse und eines der weltweit erfolgreichsten Autos. Der Golf gilt als grundsolide und führt die Vergleichstests in seiner Klasse regelmäßig an.

VW Golf VII

VW Golf VII

Radikale Abkehr vom Käfer

Das Grundkonzept des Golf ist bis heute gleich geblieben: Eine selbsttragende Karosserie, der quer eingebaute, wassergekühlte Reihenmotor und der Antrieb vorne, ein einziger Kofferraum hinten. Dies klingt banal bis selbstverständlich, bedeutete für Volkswagen 1974 aber die völlige Abkehr vom Käfer, der mit seinem Zentralrohrrahmen, dem luftgekühlten Boxermotor im Heck, den angetriebenen Hinterrädern und einem großen Gepäckabteil unter der Haube sowie einem kleineren Stauraum hinter der Rücksitzbank ganz anders konstruiert war.

VW Golf I

VW Golf I

Varianten für unterschiedliche Käuferschichten

Neben dem Standard-Modell, das mit vielen Motorisierungen und Ausstattungen angeboten wird, hat Volkswagen im Laufe der Jahre zahlreiche Ableger des Golf auf die Räder gestellt. Der wohl bekannteste ist der Golf GTI, dessen PS-Zahl sich seit 1976 von 110 auf 220 Pferdestärken verdoppelt hat. Als sportliche Spar-Version verfügt der GTD über 185 PS und einen Normverbrauch von 4,2 Litern Diesel. Für Transportzwecke ist der Golf Variant optimiert: Wer mit dem 380-Liter-Kofferraum des normalen Golf VII nicht auskommt, kann auf den Kombi mit 605 Litern zurückgreifen, die sich auf 1620 Liter erweitern lassen. Eine Sonderform ist der Kompaktvan Golf Plus, der mit seinen 4,20 Metern Länge etwas kürzer als der normale Golf (4,26 Meter) ist, dafür aber durch mehr Höhe - 1,62 Meter gegenüber 1,45 Meter - zusätzlichen Platz schafft. Dies schlägt sich z.B. im größeren Kofferraumvolumen von 424 - 1450 Litern nieder.

Überlebenskünstler Cabrio

Ein Eigenleben führt das Golf Cabrio. Das derzeitige Modell wird seit 2011 auf Basis des eigentlich 2012 eingestellten Golf VI produziert. Ähnlich verlief es beim ersten Golf Cabrio, das bis 1988 bei Karman in Osnabrück im Golf-I-Look vom Band rollte, obwohl der Golf I mit Blechdach bereits 1993 durch den Golf II ersetzt worden war.

Golf-Technik bei Skoda und Seat

Das Erfolgsauto hat zahlreiche Konkurrenten, von denen einige sogar aus demselben Hause stammen. Die Motoren und die Technik, die VW in den Golf einbaut, findet man auch im Skoda Octavia oder dem Seat Leon. Global gesehen war über Jahrzehnte der Toyota Corolla der schärfste Rivale des Wolfsburgers, der in der Kompaktklasse inzwischen als Referenz betrachtet wird.

Zur VW Golf Modell Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu VW Golf Pkws

  • Pfeffer für den GTI
    auto-ILLUSTRIERTE 1/2016 Der VW Golf GTI Clubsport ist der bislang schärfste und puristischste GTI. Das Versprechen löst der nachgeschärfte High-Performance-Golf auch auf der Rennstrecke ein.Begutachtet wurde ein Kompaktsportler, welcher keine Endnote erhielt.
  • Spar-Junior
    auto-ILLUSTRIERTE 3/2016 Ein VW-Benziner darf das BlueMotion-Label tragen und stellt sich damit puncto Sparsamkeit auf eine Stufe mit den Diesel- und Gasmotoren. Doch kann er die Erwartungen erfüllen?Im Einzeltest befand sich ein Kompaktwagen, der keine Endnote erhielt.
  • Nach 150.000 km: DSG kaputt
    Auto Bild 37/2015 Unser Gölfchen macht Bocksprünge! Kupplungsscheiben verschlissen, VW zahlt.Im Dauertest befand sich ein Kompaktwagen. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Golf fürs Grobe
    Auto Bild allrad 8/2015 VW baut das Angebot an Offroad-Kombis aus. Jetzt gibt es den höhergelegten Golf Alltrack - quasi der Nachfolger des Golf II Country.Es wurde ein Kompaktklasse-Kombi unter die Lupe genommen. Die Vergabe einer Endnote blieb aus.
  • Der erste Golf mit drei Pötten
    Auto Bild 23/2015 Downsizing beim Benziner: VWs Bestseller jetzt auch mit weniger Zylindern. Ein flotter Dreier?Im Check war ein Kompaktklassewagen, der die Note „gut“ erhielt.
  • Knapp kalkuliert
    auto-ILLUSTRIERTE 1/2014 Der VW Golf 1.6 TDI Bluemotion soll ein Spardiesel sein. Doch der normale 1,6 TDI fährt fast genauso genügsam.Es wurde ein Auto getestet und mit „gut - befriedigend“ benotet.
  • Volumen-Modell
    HANDICAP Nr. 4 (Winter 2013-2014) Noch ist er im Straßenbild eine Seltenheit, denn der Golf Variant auf Basis der siebten Golf-Generation wurde von Volkswagen erst kürzlich vorgestellt. Auch künftig muss man genau hinsehen, denn der Golf ist nahe an seinen größeren Bruder, den Passat, herangerückt und sieht ihm aus manchen Blickwinkeln zum Verwechseln ähnlich. Ein Grund für Handicap-Autor Roman Pott, sich den neuen Golf mal genau anzuschauen, schließlich ist der Passat doch insbesondere wegen seines Platzangebotes ein sehr beliebtes Fahrzeug - nicht nur bei Menschen mit Handicap. Kann ein Golf da mithalten?Ein behindertengerechtes Auto wurde geprüft, jedoch nicht benotet.
  • Der Golf, der mit der Nase tankt
    Auto Bild 36/2014 GTE - klingt nach einem Mix aus schnellem Golf und E-Antrieb. Stimmt. Wir haben dem Sparer auf den Zahn gefühlt.Es wurde ein Hybridwagen in Augenschein genommen und mit „gut“ beurteilt.
  • Gebändigte Kraft
    Automobil Revue 18/2014 Die 4. Generation des R hat die 300-PS-Grenze erreicht. Prestige und Fahrleistungen sind gestiegen – die Sanftheit ist aber geblieben.Die Zeitschrift Automobil Revue untersucht einen Sportwagen. Eine Benotung erhielt dieser nicht.
  • Der Sparmeister
    AUTOStraßenverkehr 21/2013 Die Neuauflage des Golf TDI Blue Motion bewirbt VW mit dem Slogan ‚Der sparsamste Golf aller Zeiten‘. Auto hat den Drei-Liter-Wagen zur Probe aufs Exempel auf große Verbrauchstour geschickt.Es wurde ein Auto näher untersucht und mit 312 von 450 Punkten bewertet. Testkriterien waren Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten.
  • Der Racer
    Gute Fahrt 4/2014 Der neue Golf R ist der stärkste Serien-Golf aller Zeiten. Satte 300 PS, Allradantrieb und ein Fahrwerk der Extraklasse sorgen für eine bestechende Fahrdynamik.Es wurde ein Auto genauer betrachtet. Eine Endnote erhielt es nicht.
  • Ein D für ein I vormachen
    Automobil Revue 46/2013 Powerdiesel: Dieser Golf will den Fans des GTI beweisen, dass auch ein Diesel Sport treiben kann. Dazu hat er sich einer Fitnesskur unterzogen und sogar seine Stimme trainiert. Das Resultat verdient Anerkennung.Ein Auto war Gegenstand des Testberichts. Es erfolgte keine abschließende Benotung.
  • Der noch bessere GTI
    AUTOStraßenverkehr 11/2013 Für besonders sportlich ambitionierte Fans stellt VW dem neuen Golf GTI erstmals eine Performance-Ausführung mit einer elektronisch geregelten Differenzialsperre zur Seite.Im Check war ein Auto, das nicht abschließend benotet wurde.
  • Der Meister
    Gute Fahrt 6/2013 Noch dynamischer, sparsamer und komfortabler als seine Vorgänger bietet der neue Golf GTI Fahrfreude in einer bisher unerreichten Dimension. Erste Begegnung mit der Performance-Ausführung des GTI.Es wurde ein Auto getestet, jedoch keine Endnote vergeben.
  • Mit Sicherheit Spaß im Schnee
    AUTOStraßenverkehr 5/2013 Für 1800 Euro Aufpreis rüstet VW den Golf mit Allradantrieb aus.Im Check befand sich ein Auto, welches jedoch nicht mit einer Endnote versehen wurde.
  • Der Gold für die Steckdose
    Auto Bild 42/2013 Mit vollgeladenen Akkus soll er 50 Kilometer rein elektrisch fahren und nur 1,5 Liter verbrauchen.Im Check befand sich ein Hybrid-Auto, welches mit 4 von 5 Sternen bewertet wurde.
  • Heißer Öl-Brenner
    Auto News Nr. 7-8 (Juli/August 2013) So spielt es sich mit dem Diesel Golf.Begutachtet wurde ein Auto und mit 5 von 5 Sternen bewertet. Die Testkriterien setzten sich aus Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten zusammen.
  • GTI - Geht tierisch ins Blut
    FIRMENAUTO 6/2013 1976 waren nur 5.000 Stück geplant. Tatsächlich liefen bislang 1,9 Millionen VW Golf GTI vom Band. Jetzt kommt das Kultmobil neu mit 220 PS.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen, ohne benotet zu werden.
  • Das Allrad-Sparmodell
    Auto Bild allrad 3/2013 Wirklich spektakulär ist nichts am neuen VW Golf 4Motion. Allerdings setzt er beim Normverbrauch neue Bestwerte.Ein Auto war Gegenstand eines Produkttests. Es erfolgte kein Notenvergabe.
  • Frischluft geniessen mit GTI-Sound
    Automobil Revue 21/2012 VW GOLF: Erstmals gibts den VW Golf GTI als Cabriolet. Oder das Golf-Cabrio als GTI. Mit seinen 210 PS lässt es sich vorzüglich rennen oder reisen.Getestet wurde ein Auto, das ohne Endnote blieb.
  • Ausfahrt zur Feierstunde
    auto-ILLUSTRIERTE 7/2011 Der Golf GTI feiert seinen 35. Geburtstag mit einer Sonderedition. Das knackige Sammlerstück hält die Legende weiter am Leben.
  • Alles Gute, GTI
    AUTOStraßenverkehr 22/2011 Zum 35-jährigen Jubiläum kürt Volkswagen seinen Golf GTI mit einem 235 PS starken SONDERMODELL. AUTO fuhr den Jubilar und konstatiert: Der Edition 35 ist in Top-Form.
  • Windmaschine
    Auto Bild sportscars 7/2012 In neun Sekunden Dach auf, in 7,3 Sekunden auf Tempo 100 - luftig wird es im VW Golf GTI Cabrio schnell. Doch bietet der schwere Oben-ohne-Golf auch echtes GTI-Fahrfeeling?Es wurde ein Auto getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Endlich offen
    AUTOStraßenverkehr 16/2011 Wie immer hat es SEHR LANGE GEDAUERT, bis sich VW entschloss, die aktuelle Golf-Generation zu enthaupten. Ist beim neuen Cabrio auch sonst alles wie immer?
  • Wieder unter der Haube
    Automobil Revue 38/2011 CABRIO-RENAISSANCE: Lange gab es vom Golf kein Cabriolet mehr. Jetzt ist es wieder da: kräftig motorisiert, ohne Bügel, erstaunlich elegant. Außerdem wurden vier weitere Vergleichsmodelle vorgestellt. Diese wurden in früheren Ausgaben schon einmal getestet.
  • Das Alphatier der Golf-Familie
    Automobil Revue 34/2011 MÄCHTIG DAMPF: Ein unauffälliges ‚R‘ ziert den Namen des stärksten VW Golf aller Zeiten. Dafür sind seine Fahrleistungen spektakulär.
  • Welcome back Golf Cabriolet
    Automobil Revue 18/2011 Das neue Golf-Cabriolet weckt Frühlingsgefühle.
  • Endlich wieder da
    Auto News 7-8/2011 Mit klassischer Stoffmütze, aber ohne Überrollbügel: Nach neun Jahren Pause kehrt das VW Golf Cabriolet zurück.
  • Wolf im Golfspelz
    AUTOStraßenverkehr 7/2014 Ein Auto wurde in Augenschein genommen. Eine abschließende Benotung blieb aus.
  • Premiere für den neuen Leit-Golf
    AUTOStraßenverkehr 4/2014 Ein Auto befand sich im Einzeltest. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • R wischt
    sport auto 10/2010 Das ‚R‘ im Namen und eine Tachoskala bis 300 km/h wecken eine hohe Erwartungshaltung. Erfüllt der Golf R das hohe sportliche Pensum, oder sind diese typischen Indizien bloß Makulatur?
  • 2 plus 4-Gipfel
    Gute Fahrt 8/2015 Dank Zylinderabschaltung verfügt der 1.4 TSI ACT über modernste Spritspartechnologie und jetzt auch über noch mehr Leistung. Macht das den 150 PS Hightech-Golf noch besser?Im Kurztest wurde ein kompaktes Auto unter die Lupe genommen, jedoch nicht abschließend benotet.