Lattoflex Matratzen

7
  • Lattoflex
  • Alle Filter aufheben
  • Matratze im Test: Compact IS von Lattoflex, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Lattoflex Compact IS

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 22 cm

  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
    Lattoflex Evo Contour

    Schaummatratze

  • Kein Produktbild vorhanden
    Lattoflex LWM 201

    Schaummatratze

  • Kein Produktbild vorhanden
    Lattoflex LMW 191

    Schaummatratze

  • Kein Produktbild vorhanden
    Lattoflex Carawinx

    Schaummatratze

Testsieger

Aktuelle Lattoflex Matratzen Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2015
      Seiten: 4

      Alle teuer, nur eine gut

      Testbericht über 14 Kaltschaummatratzen (auf unterschiedlichen Unterlagen)

      Matratzen: Die geprüften Kaltschaummodelle für 600 bis 1.390 Euro bieten fast durchweg nur mittelmäßige Qualität. Testumfeld: Im Fokus des Testberichts standen 14 Kaltschaummatratzen, davon eine Gleichheit. 3 Modelle prüfte man zudem mit dem dazugehörigen Lattenrost. Die Testergebnisse waren 2 x „gut“, 13 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Bewertete Kriterien  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2011
      Seiten: 7

      Höhere Qualität für weniger Geld

      Testbericht über 16 Kaltschaummatratzen

      Matratzen (Kaltschaum): Im Durchschnitt verbringen Erwachsene 2500 Stunden pro Jahr im Bett. Auf guten Matratzen ist es erholsamer. Der Test zeigt, was gut ist. Testumfeld: Im Test waren 16 Matratzen (15 Kaltschaummatratzen, 1 mit Viskoschaumauflage). Format 90 x 200 Zentimeter. Fünf Experten führten alle vergleichenden subjektiven Beurteilungen durch.  weiterlesen

    • Einzeltest
      Erschienen: 12/2011
      Seiten: 3

      Lattoflex Evo Conform LS für große, schwere Person

      Testbericht über 1 Lattoflex Matratze

      Testumfeld: Einzeltest.  weiterlesen

Infos zur Kategorie

Matratzen für Leichte und Rückengeplagte

LattoflexDie Marke Lattoflex bringt man am ehesten mit Lattenrosten in Verbindung, und wer gelegentlich Herstellerprofile studiert, sicherlich noch mit der Erfindung des hölzernen Lattenrostes im Jahr 1957. Dass diese bekannteste Marke der Thomas Unternehmensgruppe aus dem niedersächsischen Bremervörde auch Schaum- und Kaltschaummatratzen produziert, ist nicht jedem geläufig. Dabei bescheinigen ihr die Warentester regelmäßig ordentliche Arbeit, wobei sie besonders die Kernbotschaft „Einzigartiger Liegekomfort bei jedem Härtegrad“ auf ihren Wahrheitsgehalt hin erforscht haben.

Matratzenkerne aus unterschiedlich festen Modulen

Auf den ersten Blick ist solche Werbelyrik eine aufgeblähte Blase, die immer weniger Kunden anspricht, weil nahezu jeder Matratzenhersteller dasselbe verspricht. Doch Lattoflex findet tatsächlich differenzierende Kommunikationsansätze. So scheint das Unternehmen seine Erfahrung auf dem Gebiet der Schaummatratzen unterschiedlicher Festigkeiten zu bündeln und als Schärfung der Marke zu nutzen. Denn anstatt eine Vielzahl von Produktvarianten der unterschiedlichsten Matratzentypen mit dem Versprechen perfekt aufgefächerter Härtegrade auf den Markt zu werfen, konzentriert sich Lattoflex auf ein Basis-Produkt und stellt den Kunden selbstbewusst in Aussicht, künftig schmerzfrei zu schlafen. Zu diesem Zweck bestehen die Matratzenkerne aus unterschiedlich festen Modulen, die so in den Schaum gesägt und miteinander verkettet sind, dass sie jedem Schläfertyp die individuell benötigte Körperunterstützung bieten.

„ClimaCell“ - atmungsaktiv und allergikerfreundlich

Fünf unterschiedliche Matratzenkerne stehen dabei zur Auswahl, der sie umgebende Schaum ist im Wesentlichen der Gleiche. In Kombination mit den unterschiedlichen Bezügen, so die Niedersachsen, ergeben sich Matratzentypen für alle Ansprüche. Dabei fällt auf, dass neben den Rückengeplagten auch den kleinen und leichten Schläfern Aufmerksamkeit zuteil wird – mit überzeugender Begründung: Durch den gliederförmigen Schnitt und eine „aufgelöste“ Oberfläche könne die Matratze die Körperkonturen aufzunehmen. Die Vokabel „punktelastisch“, von anderen Matratzenherstellern in diesem Kontext fast ausnahmslos bemüht, taucht bei Lattoflex erst beim Material auf. Leisten soll diese spezielle Nachgiebigkeit im engeren Bereich der Druckeinwirkung das Material ClimaCell mit den weiteren Eigenschaften der Atmungsaktivität und Eignung für Hausstauballergiker.

Erzielen in Tests meist gute Resultate

Während die Allergikereignung einer Matratze von Warentestern generell kritisch betrachtet und teils für irreführend gehalten wird – nur staubdichte Allergikerbezüge können zuverlässig vor dem Kot der Hausstaubmilbe schützen (Stiftung Warentest 9/2005) - hat sich die test-Stiftung auch kritisch zum versprochenen Liegekomfort für jeden Schläfer geäußert. So war den Prüfern die Evo Conform LS für kleine, leichte Personen zu wenig individuell im Vergleich zum großen, schweren Schläfer. Das Pendant wiederum, die getestete Evo Conform LS für große und schwere Personen, zeigte eine zu große Kontaktfläche zwischen Schläfer und Matratze – und in beiden Fällen war ein „befriedigend“ das Resultat (test 12/2011). Doch die Niedersachsen bringen es auch auf Matratzen mit guten Testergebnissen, die das ihnen zugesprochene trocken-warme Bettklima und die optimale Körperanpassung ideal erfüllen.

Zur Lattoflex Matratze Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lattoflex Matratzen.