Fey & Co. Matratzen

7
  • Matratze im Test: Elegance MDI 85 von Fey & Co., Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Fey & Co. Elegance MDI 85

    • Befriedigend 3,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
    • Raumgewicht: 55 kg/cbm
    • Gesamthöhe: 23,5 cm
    • Härtegrad: H3 - hart
  • Matratze im Test: Javis von Fey & Co., Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Fey & Co. Javis

    • Befriedigend 3,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kaltschaummatratze
  • Fey & Co. Royal Collection Biomed Plus

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Schaummatratze
  • Fey & Co. Belmonte

    • Gut 2,2
    • 1 Test
  • Fey & Co. Belbette Ibiza

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Schaummatratze
  • Fey & Co. Helena

    • Gut 2,5
    • 1 Test
  • Fey & Co. Malibu

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • ÖKO-TEST

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 08/2019

    Gefährlich gebettet

    Testbericht über 14 Kindermatratzen

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Worauf achten Tester, wenn Sie Kindermatratzen vergleichen?
    Matratzen für Kinder und Babys sollten in erster Linie frei von Schadstoffen sein, da die Kleinen wie wir einen Großteil der Lebenszeit mit Schlafen verbringen. Allerdings ist auch der Schlafkomfort nicht zu unterschätzen. Eine gute Kindermatratze sollte den Körper an den richtigen

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 14

    Liegen und liegen lassen

    Testbericht über 24 Matratzen unterschiedlicher Typen

    Matratzen: Jeder Matratzentyp hat Vor- und Nachteile. Was zu einem passt, hängt von den Körpermaßen ab, aber auch davon, ob man leicht friert oder viel schwitzt. Gute Modelle gibts in jedem Segment. Testumfeld: Getestet wurden 24 Matratzen unterschiedlicher Typen. Darunter waren 5 Latexmatratzen, 9 Kaltschaummatratzen und 10 Boxspringbetten. Bei den Kaltschaummatratzen

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 7

    Schlaraffia macht schlapp

    Testbericht über 15 Matratzen

    Matratzen: Gute Kaltschaummatratzen sind den Latexkonkurrenten längst überlegen. Nur eine schwächelte im Dauertest. Testumfeld: Im Test waren 15 Matratzen der Größe 90 x 200 Zentimeter. Darunter befanden sich 10 Kaltschaummatratzen (davon zwei Gleichheiten) und 5 Latexmatratzen. Das Urteil lautet: 10 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fey & Co. Matratzen.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest (test) 3/2018 Jetzt soll sie 130 Euro kosten. Wer keine ergattert, findet in der aktuellen Auswahl zwei weitere gute Matratzen aus Viskoschaum: Dormando Daluna und MFO Vita Visco. Die sind allerdings mit 500 und 380 Euro deutlich teurer als das Aldi-Angebot. Zudem bieten sie nur Rückenschläfern durchweg gute Liegeeigenschaften. Neben den aktuellen Modellen sind noch viele gute Matratzen aus früheren Tests auf dem Markt.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2017 Aber wie gut sind ihre Produkte? Sind wirklich alle Schlaftypen auf ihnen perfekt gebettet? Die Stiftung Warentest hat fünf der angeblichen One-fits-all-Matratzen untersucht, gemeinsam mit 15 in Geschäften erhältlichen Schaumstoffmatratzen etablierter Marken: von Badenia über Ikea bis Tempur. Am Ende ist die online vertriebene Casper die beste der 20 Neuen. Die "perfekte Matratze" ist weder Casper noch eine andere der jetzt geprüften Unterlagen. Auf keiner von ihnen liegen alle Schlaftypen gut.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2015 Vieles ist Wortgeklingel, das gilt selbst für Selbstverständlichkeiten. Beim Härtegrad etwa decken sich die Anbieterangaben fast nirgends mit den Prüfergebnissen. Und ein als Boxspringmatratze gehandeltes Modell ernüchtert in mehrerlei Hinsicht. Zwei Matratzen ragen heraus: Die Testsieger von Musterring und Schlaraffia haben gute Liegeeigenschaften für alle Körpertypen, die Maßstab unserer Prüfungen sind (siehe rechts), und das für Seiten- wie für Rückenschläfer.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2014 Etliche Modelle in unseren Tests sind deutlich weicher als deklariert. Nehmen Sie sich Zeit und testen Sie verschiedene Modelle und Matratzentypen in mehreren Geschäften aus. Die Offerten des Versandhandels sollten Sie besser ignorieren - ohne Probeliegen ist es Glückssache, die richtige Matratze zu finden. Worauf sollte ich beim Probeliegen achten? Seitenschläfer sollten mit Schulter und Becken ähnlich tief und nicht zu stark einsinken. Die Wirbelsäule muss beim Liegen möglichst gerade bleiben.
  • f.a.n. Wellness XXL KS
    Stiftung Warentest Online 8/2013 Für kleine und leichtere Personen besser geeignet als für große und schwere. Bei starkem Schwitzen wird die Matratze im Laufe der Zeit weicher und neigt zur Kuhlenbildung. Sie ist etwas weicher als angegeben.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2013 Nur für zwei der acht Schlaftypen gut geeignet. Deutlich weicher als angegeben. Für verstellbare Roste weniger empfehlenswert. Zwei gleiche Modelle von f.a.n. Galeria Kaufhof / Galeria Home Grand Lux Wash Recht leicht. Für vier der acht Schlaftypen gut geeignet. Deutlich weicher als angegeben. Geruchsbelästigung nach dem Auspacken. Relativ leicht. Große Tragschlaufen. BDSK / XXXLutz Novel Sensitive Pocket Für viele. Gute Liegeeigenschaften für fast alle. Deutlich weicher als angegeben.
  • Hukla Perfekt Pro
    Stiftung Warentest Online 8/2011 Gute Liegeeigenschaften. Gute Matratze mit sehr gutem Bezug und sehr guten Eigenschaften für Gesundheit und Umwelt. Lässt sich aber etwas schwer handhaben. Weich.
  • Stiftung Warentest (test) 2/2011 Riecht stark und ist teuer. Teure Matratze mit befriedigenden Liegeeigenschaften. Anfangs starker, länger anhaltender Geruch. Federn gebrochen. Preiswerte Matratze. Unangenehmer Geruch noch einen Tag nach dem Auspacken.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2007 Bei Zöllner, Paradies und Aro Artländer steht der Härteunterschied ohnehin nur auf dem Papier und lässt sich in der Praxis nicht wiederfinden. Bei der Matratze von Alvi ist die „mittelweiche Babyseite“ in Wahrheit sehr weich und in den Liegeeigenschaften deutlich schlechter als die „Juniorseite mit fester Schaumpolsterung“. Sinnvoll ist dagegen eine trittfeste Kante am Matratzenrand, wie sie sieben der Produkte im Test haben.
  • Otten Bolero 20 KS
    Stiftung Warentest Online 1/2010 Die Liegeeigenschaften sind aber nur durchschnittlich. Stützt Seitenschläfer schlechter ab als Rückenschläfer sowie sehr große Kontaktfläche beim Liegen.
  • Schlaraffia bodyline Arte
    Stiftung Warentest Online 10/2009 Weiche, haltbare Kaltschaummatratze mit relativ stark ausgeprägten Liegezonen und „guten“ Liegeeigenschaften, sowohl in Rücken- als auch in Seitenlage. Das Schlafklima sowie die Gesundheits- und Umwelteigenschaften sind ebenfalls „gut“, der Bezug ist „gut“ verarbeitet und „sehr gut“´waschbar.
  • Kaltschaummatratze von Lidl
    Stiftung Warentest (test) 3/2011 Hart und gut. Probeliegen, nicht einmal Probesitzen geht auf dieser Matratze, denn sie stand als handliche Rolle in Folie verschweißt Mitte Januar in den Lidl-Filialen. ...