Haarglätter Remington Pro-Ion Straight S7710 Testsieger Glätteisen bewertet die Stiftung Warentest u. a. anhand von Glanz, statischer Aufladung, Handling und Temperaturregelung. In der Summe seiner Eigenschaften gebührt dem Remington Pro-Ion Straight S7710 der Testsieg. (Bildquelle: amazon.de)

Wie stehen Glätteisen von Remington im Urteil der Fachpresse da?

In Glätteisen-Tests finden Sie Remington regelmäßig ganz oben auf dem Siegertreppchen. Remington geht es vornehmlich um Frisierergebnisse wie aus dem Salon, um "glatte, glänzende und geschmeidige Haarstyles" im Handumdrehen. In Tests überzeugen die Glätteigenschaften und langanhaltenden Frisierergebenisse.
Um das Potential zu testen, können Sie zwischen top ausgestatteten, mit den unterschiedlichsten Technologien ausstaffierten Glätteisen wählen, die Ihr Haar ohne viel Anstrengung richtig flott machen. Neben Rowenta, Braun, Philips und BaByliss gehört Remington zu den ganz Großen in der Test-Landschaft, die scheinbar mühelos Testsieger wie das Pro-Ion Straight S7710 hervorbringen.

Letzteres kürte die Redaktion der Stiftung Warentest zur Top-Empfehlung, mit der Sie nicht nur gute Frisierergebnisse erzielen, sondern – bei einem Straßenpreis von derzeit rund 30 Euro – auch noch sparen können. Normalerweise müssen Sie bis zu 80 Euro für ein Remington-Glätteisen der neuesten Generation ins Budget einrechnen, finden aber auch Mini-Haarglätter für 20 Euro oder können wählen, ob eher echte Seidenproteine oder Argan- und Macadamiaöl bei einem Haarglätter zu Ihren Bedürfnissen passen.

Remington und ghd im Vergleich: top & preiswert vs. top & teuer

Der Vergleich zu ghd, einem in puncto Ausstattung und Technologien vergleichbaren Glätteisen-Hersteller, zeigt ein ähnlich gutes Bewertungsbild. Nicht vergleichbar sind allerdings die Preise: Währen Sie in einen ghd-Haarglätter bis zu 150 Euro unterbringen können, hat Remington sein Konzept eher auf Glätteisen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und unterhalb der 80-Euro-Schwelle ausgerichtet.

Topliste: Remington-Glätteisen mit Sekunden-Hitzeaufbau

  1. Remington HYDRAluxe Pro S9001
    15 Sekunden
    Remington HYDRAluxe Pro S9001

    Gut

    1,8

  2. Remington My Stylist S1A100
    30 Sekunden
    Remington My Stylist S1A100

    ohne Endnote


Remington-Haarglätter im Vergleich: Edle Öle, Ionen und Vitamin E als Pflege-Verlängerung

Remington PROtect mit HydraCare Können Sie per Knopfdruck die perfekte Mischung aus Feuchtigkeit und Hitze in Ihr Haar bringen? Ja, meint Remington zum S8700 Protect. Die sogenannten Hydra-Technologie soll beides zusammenrücken und das Haar beim Glätten schonen. (Bildquelle: amazon.de)

Gerade bei den Glätteisen wächst das Unternehmen wie kaum ein anderes – und auch kräftig mit Innovationen, die scheinbar Absurdes (wie hitzeaktivierte Anti-Frizz-Mikrowirkstoffe, hängende Stylingplatten oder Glätteisen mit Dampf) in die Werbeschlacht werfen. Mit besonderen Zutaten verlängert Remington das Sinnliche der Pflege, die bislang eher Shampoos, Spülungen und Haarmasken zugefallen ist, auf den Akt des Haare-Glättens.
Zumindest schaffen es die PR-Strategen, die Materialien der Remington-Glätteisen so mit "Natur" zu attribuieren, dass Hitze als generell schädlich fürs Haar in den Hintergrund tritt. Dazu setzen sie entweder luxuriöse Namen wie "Shine-Therapy" ein oder Vitamin E und edle marokkanische Arganöle, die während des Glättens von den Platten an die Strähne abgegeben werden sollen.

In der Pro-Ion-Serie setzt das Unternehmen auf Turmalin in der Keramikbeschichtung der Glätteisen-Backen – und damit erneut auf viel Natur. Turmalin ist eine Quelle natürlicher Ionen, die die Haare beim Glätten beruhigen, weil sie statische Aufladung des Haars und den lästigen „Frizz-Effekt“ (fliegendes Haar) vermeiden.

Curl & Straight Confidence 2-in-1 Haarglätter S6606 Die neue Glätteisen-Generation von Remington, hier das insgesamt "gute" Modell Curl & Straight Confidence S6606, beherrscht eine gewisse Fähigkeit zum Multitasking: Glätten können Sie mithilfe der Keramikplatten, Locken kreieren dank der geschwungenen Mikrokämmchen. (Bildquelle: de.remington-europe.com)

 

Silk, Keratin, Pro-Sleek & Curl: Viel Natur, aber auch Hightech

Es geht aber noch edler. In der Silk-Produktserie beispielsweise sollen Seidenproteine in den Heizplatten das Frisierergebnis veredeln. Die Botschaft: Das Licht soll sich wie Seide im Haar verfangen. Also setzt man Seide als Akteur in den Platten ein.
Keratin, ebenfalls ein Naturprodukt und natürlicher Bestandteil der Haarfaser, soll in der Keratin-Therapy-Pro-Serie für Schutz und Pflege an das Haar weitergegeben werden. Doch die Suche nach dem Innovativen beginnt bei Remington offenbar nicht ausschließlich in der Natur, sondern auch im Alltag der Kundschaft. Aus diesem Grund finden sich beispielsweise Glätteisen für Eilige, mit Memory-Funktion, Temperatur-Boost oder besonders breiten Glättplatten – oder mit dem Wet2Straight einen Haarglätter, mit dem Sie sich das Vortrocknen einzelner Strähnen sparen können.

Im Remington-Sortiment finden Sie außerdem Multistyler mit Glätt- und Wellenfunktion (z. B. Pro-Sleek & Curl S6505 oder CB7400), Mini-Haarglätter für unterwegs (z. B. On The Go S2880) oder die altbewährten, mit Keramik beschichteten Klassiker zu Preisen zwischen 20 und 30 Euro. Einige der Glätteisen werden in unterschiedlichen Plattenbreiten und -längen angeboten (z. B. Ceramic Straight, Ceramic Slim), viele mit Digitaldisplay, Temperaturwahl und weltweiter Spannungsanpassung für Vielreisende.

Die Leistungsstarken: Remington-Glätteisen nach Watt-Zahlen sortiert



Remington Glättbürste CB7400 Bürsten und Glätten in wenigen Sekunden: Die Glättbürste CB7400 vereint Glätteisen und Haarbürste in einem Gerät und ermöglicht die Essenz des modernen Haarstylings: schauen, wie man tolles Styling mit Tempo zusammenbringt. (Bildquelle: de.remington-europe.com)

Mit kühlem Dampf und Temperatur-Sensor spürt Remington dem Pflegebedarf nach

Vor allem technisch hat Remington die Nase vorn im Glätteisen-Markt. So bietet das Unternehmen Haarglätter mit Temperatur-Sensor, der in der oberen Stylingplatte sitzt und in Sekundenabständen nachspürt, wie der Trockenheitsgrad Ihres Haars aktuell beschaffen ist. Gegebenenfalls reagiert er mit Änderungen in der Temperatureinstellung. Auf eine Ungereimtheit stößt, wer sich das Modell S7300 Wet2Straight genauer anschaut. Dort gibt es einen solchen Fühler nicht. Doch gerade bei bei diesem Glätteisen soll das Haar noch nicht einmal vorgetrocknet sein müssen. Remington erklärt das mit der besonderen Keramikbeschichtung der Glätteisen-Platten, die beim Erhitzen sogenannte Anti-Frizz-Mikrowirkstoffe an das Haar abgeben und so das Haar schonen.
Mit besonderem Stolz präsentiert Remington seine Advanced-Colour-Protect-Produktlinie, in die es alles an Technik und Pflegezutaten in ein Gerät packt, was bislang halbwegs erprobt war. Das Glätteisen S8605 aus dieser Serie ist beispielsweise mit einem Hitze-Sensor ausgestattet, der als Farbschutzmanager im Haar agiert. Hinzu kommen Shea-Öl, UV-Filter und eine auf 185 Grad Celsius abgeregelte Temperatur zum Schutz der Haare vor den Strapazen der Hitze.

Besonderes Bonbon: Remington gewährt eine Fünfjahres-Garantie auf seine Haarglätter – ein recht offensives Selbstbewusstsein.

Die Variablen: Remington-Glätteisen mit der größten Auswahl an Hitzestufen

von Sonja Leibinger

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2012.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf