Lidl/Silvercrest Mixer überzeugen Tester und Nutzer mit guter Leistung für kleines Geld. Kundenrezensionen helfen beim Beurteilen der Gerätequalität. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Lidl / Silvercrest Mixer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

3 Tests 3 Meinungen

Die besten Lidl / Silvercrest Mixer

  • Gefiltert nach:
  • Lidl / Silvercrest
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 26 Ergebnissen
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Lidl Mixer

Zuver­läs­sige und güns­tige Hel­fer in der Küche

Stärken
  1. top Preis-Leistungs-Verhältnis
  2. schneiden bei Käufern und Fachmagazinen gut ab
  3. für die meisten Küchenaufgaben gut geeignet
Schwächen
  1. Verarbeitung teilweise nicht sehr hochwertig
  2. Leistung reicht nicht für anspruchsvollere Aufgaben

Lidl-Mixer im Test: Kunden und Fachmagazine sind zufrieden

Optisch sind Handrührgerät, Stand- und Stabmixer von Silvercrest oft aufeinander abgestimmt. Für ein stimmiges Bild in der Küche: Die Mixgeräte von Lidl sind optisch oft aufeinander abgestimmt. (Bildquelle: lidl.de)

Lidl vertreibt unter seiner Eigenmarke Silvercrest mittlerweile eine ordentliche Anzahl an verschiedenen Mixern. Die Geräte sind mit einer Preisspanne von 15 bis 40 Euro im Vergleich zu vielen Markengeräten sehr günstig, daher stellt sich die Frage: Was können Sie von der Qualität erwarten? Am besten Aufschluss darüber geben die Rezensionen der Käufer.
Bei den großen Standmixern und kleineren Smoothie Makern loben sie vor allem die unkomplizierte und selbsterklärende Bedienung. Obst und weiches Gemüse pürieren sie zu feinen Smoothies. Auch mit dem Design können die Modelle punkten. Nicht ganz so überzeugend sind sie hingegen bei der Zerkleinerung härterer Zutaten und Crushed Ice. Auch die Verarbeitung wirkt nicht ganz so hochwertig.

Anders sieht es bei den Stabmixern aus. Diese machen auf die Kunden einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck, vor allem die Modelle mit einem Edelstahl-Korpus. Damit einher geht allerdings auch ein relativ hohes Gewicht, das die meisten aber gerne in Kauf nehmen. Auch beim Pürierergebnis gibt es in der Regel nichts zu meckern. Der Mixfuß lässt sich leicht abnehmen und wieder aufstecken.

Nicht ganz so überzeugend, was die Ergebnisse betrifft, sind die Multizerkleinerer. Hier sind einige Käufer vor allem mit dem Zerhäckseln von Zwiebeln nicht zufrieden. Ansonsten sind die Modelle aber kinderleicht zu bedienen und gut zu reinigen.

Die wenigen Fachmagazine, die einen Mixer von Lidl näher unter die Lupe nehmen, bestätigen das insgesamt gute Urteil der Kunden. Teilweise werden die Produkte zu Preis-Leistungs-Siegern gekürt. Sogar von der Stiftung Warentest gibt es ein „Gut“.

Lohnt sich also der Kauf eines Mixers von Lidl?

Lidl-Standmixer in verschiedenen Farben sind optisch sehr ansprechend. Die Standmixer von Lidl (hier der SSMC 600 A1) sind mit ihren erfrischenden Farben ein optisches Highlight in der heimischen Küche. (Bildquelle: lidl.de)

Wenn Sie einen Mixer für den ganz normalen Küchenalltag haben möchten, der die meisten anfallenden Aufgaben problemlos bewältigt, dann können Sie mit einem Modell des Discounters definitiv nichts falsch machen. Gemessen am Preis ist die Qualität und Leistung, die Sie mit einem Silvercrest-Mixer erhalten, mehr als angemessen und liegt nicht selten sogar über dem, was Sie bei Markenprodukten derselben Preisklasse erhalten. Für anspruchsvollere Aufgaben, wie zum Beispiel die Herstellung von Crushed Ice oder grünen Smoothies, empfehlen wir Ihnen jedoch, mehr Geld in die Hand zu nehmen, um am Ende nicht doppelt zu kaufen.

Zur Lidl / Silvercrest Mixer Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lidl Mixer.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Lidl / Silvercrest Mixer Testsieger