Severin Kaffeevollautomaten

7
  • Kaffeevollautomat im Test: Piccola induzio KV 8081 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    1
    Severin Piccola induzio KV 8081

    Selbstreinigung; Milchaufschäumer; Automatischer Milchschaum; Kein manueller Milchschaum; Keine Smart-Home-Funktion

  • Kaffeevollautomat im Test: Piccola Premium KV 8061 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Severin Piccola Premium KV 8061

    Selbstreinigung; Milchaufschäumer; Automatischer Milchschaum; Kein manueller Milchschaum; Keine Smart-Home-Funktion

  • Kaffeevollautomat im Test: S2+ One Touch KV 8023 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Severin S2+ One Touch KV 8023

    Selbstreinigung; Milchaufschäumer; Automatischer Milchschaum

  • Kaffeevollautomat im Test: Piccola Classica KV 8055 von Severin, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Severin Piccola Classica KV 8055

    Selbstreinigung; Milchaufschäumer; Automatischer Milchschaum

  • Kaffeevollautomat im Test: KV 8090 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Severin KV 8090

    Keine Benutzerprofile; Selbstreinigung; Kein Milchaufschäumer; Kein automatischer Milchschaum; Kein manueller Milchschaum; Keine Smart-Home-Funktion

  • Kaffeevollautomat im Test: KV 8051 von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Severin KV 8051

    Selbstreinigung; Milchaufschäumer; Automatischer Milchschaum

  • Kaffeevollautomat im Test: S2 One Touch von Severin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Severin S2 One Touch

    Selbstreinigung; Milchaufschäumer; Automatischer Milchschaum

Tests

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2014
    Seiten: 10

    Wie beim Italiener

    Testbericht über 11 Espressovollautomaten

    Espressomaschinen: Ein Knopfdruck genügt und Cappuccino oder Latte macchiato fließen in die Tasse. Vielen Vollautomaten gelingt das so gut, dass das Lieblingscafé fast überflüssig wird. Testumfeld: Im Fokus des Testberichts standen elf Espressomaschinen, darunter eine Baugleichheit. Zehn Geräte waren mit einer One-Touch-Funktion für Cappuccino oder Latte macchiato  weiterlesen

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 10/2015

    Vollkommen aromatisch?

    Testbericht über 12 Kaffeevollautomaten

      weiterlesen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 10/2016

    Wer macht den besten Kaffee?

    Testbericht über 10 Kaffeevollautomaten

    Testumfeld: Im Praxistest befanden sich zehn Kaffeevollautomaten, die unter Berücksichtigung der Kriterien Ausstattung, Funktion, Bedienung sowie Technik/Sicherheit und Sensorische Prüfung benotet wurden.  weiterlesen

Infos zur Kategorie

Gute Einsteigermodelle für kleine Haushalte

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • ausgewogener Kaffeegeschmack
  • langsam in der Zubereitung
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • starker Service bei benötigten Ersatzteilen

Was ist den Warentestern bei Kaffeevollautomaten von Severin wichtig?

Severin Piccola induzio KV 8081 mit externem Milchaufschäumer Den Piccola induzio KV 8081 von Severin gibt es im Set mit externem Milchaufschäumer zu kaufen (Quelle: severin.de)

An erster Stelle steht der Kaffeegeschmack bei der Bewertung von Kaffeevollautomaten. Severin überzeugt in Tests vor allem durch die ideale Espresso-Temperatur und einen ausgewogenen, vergleichsweise milden Geschmack. Dass die Automaten jeweils nur eine Tasse gleichzeitig zubereiten können, ist kein Grund zur Abwertung. Eher wird dadurch deutlich, dass Vollautomaten von Severin vor allem für kleine Haushalte mit wenigen Kaffeetrinkern konzipiert sind.

Auch die Güte des Milchschaums fließt zu großen Teilen in die Endnoten mit ein. Viele Modelle von Severin beziehen ihre Milch über einen Schlauch und schäumen sie mit einer automatischen Heißdampfdüse auf. Die Testurteile gehen hier deutlich auseinander: Einige Severin-Vollautomaten produzieren eine dicke und sehr feste Schaumschicht, anderen gelingt der Schaum ideal cremig mit guter Temperatur.

Auffallend ist die – im Vergleich zu anderen Herstellern – langsame und laute Zubereitung der Kaffeevarianten. Das Preis-/Leistungsverhältnis wird hingegen häufig hervorgehoben. Aus diesem Blickwinkel sind die kleinen Schwächen der Automaten leicht zu verkraften.

Wie funktioniert die Reinigung bei Automaten von Severin?

Übersichtlich und zugleich detailliert beschreibt die Bedienungsanleitung das Vorgehen bei allen Reinigungen. Wie andere Vollautomaten auch, lassen sich die Automaten von Severin mit heißem Wasser spülen. Für hartnäckigere Verschmutzungen gibt es extra zu kaufende Reinigungs- und Entkalkungstabletten und einen flüssigen Milchsystemreiniger. Die Brühgruppe kann aber auch oftmals einfach herausgenommen werden und lässt sich unter fließendem Wasser reinigen.

Einziger Nachteil: Das Entkalkungsprogramm dauert mit bis zu einer Stunde sehr lang und wird sehr früh vom Automaten angezeigt. Hierfür ist lediglich ein Tassenzähler verbaut, der – gleich ob die Maschine verkalkt ist oder nicht – die Verkalkungsanzeige aufleuchten lässt. Aufschieben lässt sich das, durch die Anpassung der Wasserhärte im Menü. Einen Wasserfilter im Tank oder direkt sehr weiches Wasser zu verwenden, verringert auch die eigentliche Verkalkung.

Wie steht es um die Verfügbarkeit von Ersatzteilen bei Severin?

Explosionszeichnung Severin KV 8061 Explosionszeichnung des KV 8061 mit einer Abbildung aller Ersatzteile (Quelle: severin.com)

Severin bietet als Hersteller einen guten Service an, um kleine Schäden am Gerät selbstständig zu reparieren. In ihrem Ersatzteileshop kann zunächst das Modell ausgewählt werden. Daraufhin erscheint eine Liste mit allen passenden Teilen und ihrem Preis, alternativ lässt sich auch das notwendige Teil aus der jeweils danebenstehenden Explosionszeichnung heraus anklicken. Eine Ausnahme bildet die Brühgruppe, die sich nur über den Kundendienst nachbestellen lässt.

Lohnt sich der Kauf eines Kaffeevollautomaten vom Discounter?

Lidl, Norma und Co. werben häufig mit günstigen Angeboten von Severin Kaffeevollautomaten. Für den niedrigen Preis haben die Maschinen einiges zu bieten, das bestätigen auch die Warentester. Wenige Abstriche, wie kleine Wassertanks und Bohnenbehälter, stehen dem guten Kaffeegeschmack und einer leichten Bedienung gegenüber. Vor allem auch wegen der serviceorientierten Ersatzteilpolitik lohnt sich der Kauf.

Produktwissen und weitere Tests

  • Die Entdeckung der Langsamkeit
    Coffee 2/2012 Porzellanfilter und Chemex-Kannen gehören immer öfter zur Ausstattung von Liebhaber-Cafés: In New York ist "Pourover coffee", also handgebrühter Kaffee, der letzte Schrei. Hierzulande tröpfelt der Trend noch ein wenig. Methode mit Entspannungsfaktor Bohne rein, Kaffee raus. Als der Vollautomat in die deutsche Küche einzog, wurde die Zubereitung des Morgengetränks nicht nur automatisiert, sondern auch enorm beschleunigt: Der Kaffee war und ist nur einen Knopfdruck entfernt.
  • Volle Kanne!
    Coffee 2/2011 Der kleine Schwarze aus der Espressokanne versprüht einen speziellen Charme, schließlich ist hier Handarbeit gefragt. Und wer sucht, der findet so manches Schmuckstück für die heimische Küche.
  • Der italienische Hersteller Gaggia bringt mit der Brera einen neuen Espressovollautomaten der Kompaktklasse auf den Markt. Auffällig ist die schlichte und elegante Form des Automaten, die durch die hochwertigen Materialien Chrom und Edelstahl voll zur Geltung kommen. Eine Besonderheit zeigt sich in der Bedienung der Brera, denn zur Vereinfachung der Nutzung arbeitet die Maschine mit einem Farbcode-System.
  • In den USA ist die erste Kaffeemaschine auf dem Markt, die sich durch Sprachbefehle steuern lässt. Per Stimme kann der Brühzeitpunkt gewählt oder auch die Uhr der Kaffeemaschine gestellt werden. Dabei muss der Mensch nur reagieren, denn die Fragen stellt die Kaffeemaschine. Ansonsten unterscheidet sich die Kaffeemaschine von einem stummen Modell nicht.
  • Kaum vorgestellt, sollen die Saeco- Kaffeevollautomaten der Serie Xelsis nach Ansicht von De'Longhi auch schon wieder verschwinden, dabei sind sie noch gar nicht im Handel erhältlich. Grund dafür ist das praktische Milchsystem, das De'Longhi für sich beansprucht.
  • Gleich zwei neue Vollautomaten wird Melitta auf der diesjährigen IFA präsentieren. Dabei handelt es sich nicht um Vollautomaten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine konzentriert sich völlig auf die Zubereitung des Kaffees und verzichtet komplett auf eine Milchschaumfunktion, der andere zeremoniert durch eine besondere ''milk2shower''-Technik die Zubereitung von Milchschaum förmlich und bedient damit diejenigen, denen es beim Kaffee nicht verspielt und speziell genug sein kann.
  • Alle Barista und Kaffeeliebhaber sollten sich die Tage vom 26. bis 28. Juni 2009 frei halten, denn zu dieser Zeit wird Köln Schauplatz der Kaffeemesse Coffeena sein. Diese findet in diesem Jahr das erste Mal statt und informiert nicht nur über Trends und Neuigkeiten auf dem Markt, sondern fungiert auch als internationale Networking-Plattform.
  • Da zu einem richtigen Cappuccino oder Latte Macchiato der Milchschaum nicht fehlen darf, rüsten die Kaffeemaschinen-Hersteller auf und bringen Kaffeeportionsmaschinen mit Milchschaumfunktion in die Läden. Sechs davon schaute sich die Zeitschrift ''Emporio'' in ihrem Test genauer an. Und da die Geschmäcker verschieden sind, bewerteten die Tester nicht die sensorischen Eigenschaften des Endproduktes, sondern Handhabung und Funktion der Maschinen. Sieger wurde die vielfältige Petra-electric KM 45 One Touch, den besten und unkompliziertesten Milchschaum produzierte aber die Philips Senseo Latte Select HD 7850.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Severin Kaffeevollautomaten.