Foto: Hammacher

Foto: Hammacher

In den USA ist die erste Kaffeemaschine auf dem Markt, die sich durch Sprachbefehle steuern lässt. Per Stimme kann der Brühzeitpunkt gewählt oder auch die Uhr der Kaffeemaschine gestellt werden. Dabei muss der Mensch nur reagieren, denn die Fragen stellt die Kaffeemaschine. Ansonsten unterscheidet sich die Kaffeemaschine von einem stummen Modell nicht.

Für Morgenmuffel, die in der Frühe kaum ein Wort über die Lippen bringen, ist der Talking Coffee Maker sicher weniger attraktiv. Auch mit vollem Mund lässt sich das Gerät eher schlecht bedienen. Glücklicherweise gibt es auch die Option, die Maschine auf die herkömmliche Art und Weise zu bedienen – per Knopfdruck.

Wer Gefallen an dem redseligen Kaffeekocher gefunden hat, kann ihn für knapp 100 Dollar beim amerikanischen Online-Händler Hammacher bestellen. Der Versand kostet allerdings weitere 75 Dollar.

Autor: Judith-H.