Kaffeevollautomaten: Einstieg in den Espressomarkt von Graef

Graef ES80 Siebträgermaschine Der für seine Schneidemaschinen bekannte Hersteller Graef wagt sich in neue Bereiche. Gleich zwei Espressoautomaten bringt der Hersteller auf den Markt, den ES80 und den ES90. Die ES80 wurde für ihr Design bereits mit dem Plus X Award ausgezeichnet. Entworfen wurden die Maschinen, deren Gehäuse aus Aluminium und Edelstahl bestehen, von hauseigenen Designern.

Die beiden Siebträgermaschinen von Graef brühen in Sekundenschnelle einen frischen Espresso. Beide Maschinen punkten dabei durch einen hohen Komfort, so sind sie zum Beispiel mit einem sehr großen Wassertank ausgestattet und verfügen über eine um 360 Grad schwenkbare Milchschaumdüse. Die ES80 arbeitet mit einem Einkreissystem, die ES90 mit Zweikreis-System. Mit der ES90 lassen sich also Espresso und Milchschaum ohne Wartezeiten zubereiten. Allerdings ist der Preis für die ES90 dementsprechenend höher, während die ES80 lediglich 399 Euro kosten soll, sind für die ES90 200 Euro mehr fällig. Die passende Kaffeemühle, um die Espressobohnen frisch mahlen zu können, hat Graef übrigens ebenfalls neu im Sortiment.

Autor: Judith-H.