Kinderwagen von Mutsy, einem Markenanbieter aus Holland, hinterlassen in den Testbögen ein gemischtes Bewertungsbild. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Mutsy Kinderwagen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

4 Tests 20 Meinungen

Die besten Mutsy Kinderwagen

  • Gefiltert nach:
  • Mutsy
  • Alle Filter aufheben
1-11 von 11 Ergebnissen
  • Mutsy Nio

    • Ausreichend

      4,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: Nio von Mutsy, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
  • Mutsy Icon

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: Icon von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy Nexo

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      14  Meinungen

    Kinderwagen im Test: Nexo von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy Evo

    • Ausreichend

      4,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: Evo von Mutsy, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend
  • Mutsy i2

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: i2 von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy iGo

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: iGo von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy urban rider

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: urban rider von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy 4rider lightweight next

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      4  Meinungen

    Kinderwagen im Test: 4rider lightweight next von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy Exo

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Kinderwagen im Test: Exo von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy 4rider single spoke

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      1  Meinung

    Kinderwagen im Test: 4rider single spoke von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Mutsy Easyrider

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      1  Meinung

    Kinderwagen im Test: Easyrider von Mutsy, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Design, Funk­tion und tech­ni­sche Raf­fi­nes­sen

MutsyBeim Blick auf die Webseite der Marke Mutsy könnte man zunächst einmal aus Gründen der Übersichtlichkeit in Euphorie verfallen. Zum einen, weil es die Holländer offenbar verstehen, mit nur vier Wagentypen das gesamte Spektrum an Nutzungsszenarien abzudecken; zum anderen, weil die zahlreichen Features in all ihren Funktionen und Auswirkungen durch Shortlinks, Highlights und Videos erklärt werden. Das ist so selten wie vorbildhaft am Kinderwagenmarkt – insbesondere bei Herstellern, die ihre Marke zum Lifestyle-Auftritt sublimieren wie auch die Wettbewerber Bugaboo, Cybex oder Knorr-Baby.

Mutsy Evo Evo

Kombikinderwagen bilden den Schwerpunkt des Portfolios

Das Portfolio der Kombikinderwagen ist bei Mutsy mit den Modellen Exo, Igo und Evo am stärksten entwickelt. Alle positionieren sich als wandlungsfähige Alleskönner bei etwa 500 bis über 1.000 Euro und unterscheiden sich in einem ganz bestimmten Merkmal von den anderen. Der Exo als ältester Vertreter der Modellpalette besitzt beispielsweise zwei für diesen Wagentyp sehr ungewöhnliche Einzelgriffe. Das hat einen einfachen Grund: Der Exo soll zugleich der kompakteste Kombiwagen in der Mutsy-Flotte sein und ist entsprechend klein zusammenfaltbar – und im Klappzustand vor allem schmaler als es mit einer herkömmlichen Schiebestange möglich wäre. In Videos zeigt der Hersteller, dass sich das Exo-Gestell an einem Riemen bequem ziehen lässt, eine Farbpalette wiederum zeigt die Auswahl von bis zu zehn verschiedenen Koloriten und ein Datenblatt wiederum Gewicht, Aufstell- und Klappmaße. Dass Mutsy die Kundenwünsche einer jungen Elterngeneration nach Mobilität im Blick hat, zeigt sich ferner bei der Wahlmöglichkeit zwischen zwei Radtypen: Sportwagenräder gibt es für überwiegend ebenes Terrain, große Räder für Waldausflüge oder sandige Flächen.

Mutsy Igo Igo

Travelsysteme mit Babyautositzen von Mutsy und Maxi Cosi

Als Reiseaufsätze bei allen Modellen eignet sich nicht nur der hauseigene Autositz Safe2go, sondern auch die nachweislich „Guten“ von Maxi-Cosi (Pebble, Cabriofix und  Citi). Markenzwang herrscht also erfreulicherweise nicht, auch nicht der Zwang zum Isofix-Sitz, sodass der gewünschte Reiseaufsatz auch mit älteren Fahrzeugen kompatibel ist. Beim Evo stehen ergonomische Akzente im Vordergrund - drehbare Sitzeinheit, Schieberverstellung und eine geräumige Babywanne (mit 87 Zentimetern Längenmaß!); dem Igo wiederum gelingt nun die Verbindung sämtlicher Vorzüge in einem einzigen Modell, darunter Umsetzer, Radauswahl, Schieber- und Lehnenverstellung in verschiedenen Positionen. Zusätzlich positioniert sich Mutsy beim Igo mit einer hohen Sitzposition in der immer lauteren Verkaufsschlacht um Ergonomie-Konzepte. Auf diese Weise soll der Rücken der Eltern geschont und der Sichtkontakt zum Kind verbessert werden. Übrigens reicht Mutsy im Jahr 2015 eine Reihe von technischen Verbesserungen nach und nicht nur die jährlichen Design-Refreshs wie andere Hersteller. Dazu gehört eine Vorderradaufhängung zur Stabilisierung des Wagens beim Drehen und zur Erhöhung des Fahrkomforts auf unebenen Oberflächen.

Zur Mutsy Kinderwagen Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 9/2021
    • Erschienen:
    • Seiten: 7

    Bequem bis unbequem

    Testbericht über 12 Buggys

    Beim Transport der Kleinsten wollen wir Eltern nichts falsch machen. Natürlich soll der Nachwuchs bequem liegen - beim Rumpeln über Kopfsteinpflaster ist zum Beispiel eine Federung wichtig, auch die Luft sollte zirkulieren können. Vor Regen und Sonneneinstrahlung soll der Kinderwagen schützen, idealerweise haben Eltern und Kind trotzdem eine gute

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2020
    • Erschienen: 07/2020
    • Seiten: 6

    Die erste eigene Karre

    Testbericht über 12 Kinderwagen

    „Nur Maxi-Cosi und Hartan bieten reichlich Platz fürs Baby. Viele andere engen Babys ein oder sind unbequem. Zwei enthalten zu viele Schadstoffe – mangelhaft.“ Testumfeld: Im Test waren ein Dutzend Kinderwagen mit Liegewanne und Sitzeinheit für den Transport von Säuglingen bis zum Kleinkindalter. Die Liegewannen und Sitzeinheiten lassen

    zum Test

    • Konsument

    • Ausgabe: 8/2020
    • Erschienen: 07/2020
    • Seiten: 2

    Luft nach oben

    Testbericht über 12 Kinderwagen

    Testumfeld: Gemeinsam mit der Schwesterorganisation Stiftung Warentest wurden 12 Kombi-Kinderwagen für Kinder bis 4 Jahre untersucht.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Kinderwagen