Jané Kinderwagen

7
  • Gefiltert nach:
  • Jané
  • Alle Filter aufheben
  • Kinderwagen im Test: Epic von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Luftkammerräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Trider von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Luftkammerräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Muum von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Luftkammerräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Nanuq XL von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Slalom Reverse von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen, Jogger
    • Einsatzbereich: Sport
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Luftkammerräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Rider von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Powertwin von Jané, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Tandem, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten

Weitere Tests und Ratgeber

  • Joggen mit Kind
    active woman 3/2014 Sporteln mit Kind bietet eigentlich nur Vorteile: Sie verbringen Zeit mit dem Nachwuchs und tun Ihrer Figur etwas Gutes. Experten beantworten die wichtigsten Fragen zum Joggen mit Kind. Dieser 2-seitige Ratgeber der Zeitschrift acitve woman (3/2014) gibt nützliche Tipps zum Joggen mit Kinderwagen. Als Leser erfährt man z. B., wie man den richtigen Kinderwagen findet oder wie lange das Training gehen sollte. Zudem werden drei geeignete Produkte vorgestellt.
  • Stiftung Warentest (test) 4/2018 Für ganz Kleine ist der Sitz zu tief, größere Entdecker stützt die kurze Lehne nicht gut ab. Nur ein einziger Buggy eignet sich für Kinder, die älter als 3 Jahre sind: der Britax-Jogger. Seine Rückenlehne stützt Kinder bis zum Alter von 3 Jahren und 6 Monaten. Wie im Vorgängertest verbessert kein Testkandidat den Sitzkomfort durch mitwachsende Fußstützen. Sie nehmen beim Sitzen den Druck aus den Kniekehlen der Kleinen.
  • Stiftung Warentest (test) 3/2017 Der Anbieter verwendet möglichst natürliche Materialien: So polstert er die Tragetasche mit Kokos und Schafschurwolle. Eine Naturholzplatte stützt den Rücken, die Schiebegriffe bestehen aus Kork statt aus Kunststoff. Die Insassen müssen im Kinderwagen auch sicher sein. Neben dem unsicheren Sitz ist der Naturkind im Dunkeln kaum zu sehen - ähnlich wie Britax, Hauck, Joie und Teutonia. Viele Käufer entscheiden sich derzeit für dunkle Bezugsstoffe. Das mag schick sein.
  • Konsument 3/2015 Bei den übrigen Modellen sind sie fix. Beim Peg Perego baumeln kurze Beinchen in der Luft. Aber nicht nur Kinder, auch Eltern müssen mit dem Gefährt zurechtkommen. Ein aufrechter statt gebückter Gang beim Schieben des Kinderwagens, genügend Schrittfreiheit, leicht erreichbare Körbe, einfacher Umbau und Transport wären eine feine Sache. In der Praxis lässt sich bei Hauck der Schieber erst gar nicht verstellen, bei Joolz und Maxi-Cosi nur um wenige Zentimeter.
  • Offroad, Baby!
    SURVIVAL MAGAZIN 3/2014 Auf Asphalt, holprigen Waldwegen und querfeldein lief der Buffalo stabil, wenn auch etwas straff gefedert. Zuladefähigkeit: Der Buffalo ist hart im Nehmen. So dürfen Kinder mit einem Gewicht von bis zu 17 Kilogramm Platz nehmen. Gleichzeitig kann der Kinderwagen noch mit weiteren 16 Kilogramm belastet werden. Zehn davon kommen in der geräumigen Untergestell-Ablage (35 Liter Volumen) unter, sechs weitere am Gepäckhaken.
  • Der wesentliche Vorteil der Kombiwagen liegt darin, dass sie die längste Dienstzeit absolvieren können. Sie stellen im Prinzip eine Kombination aus einem Klassiker und einem Sportwagen dar und können ab Geburt bis zu dem Alter von drei bis vier Jahren verwendet werden. Die modernen Modelle bieten den großen Komfort und die hohe Flexibilität dank einer abnehmbarer Tragetasche für das Kind. Besonders zu empfehlen sind die Kombiwagen mit schwenkbaren Rädern, weil sie sehr wendig sind.
  • Stiftung Warentest (test) 8/2004 Tragetaschen ernteten zusätzwegen der Stauchgefahr der Halswirbelsäule vor allem beim Seitenaufprall des Autos erhebliche Bedenken. Vorgeschrieben ist für alle Kinderwagen eine feststellbare Bremse, die den Wagen auch auf abschüssigem Gelände sicher hält. Diese seit vielen Jahren üblichen Bremsen haben an unseren Testwagen nicht immer einwandfrei funktioniert: Bei den Modellen von Emmaljunga, Babywelt, Herlag, Hoco und Knorr muss man darauf achten, dass der Bremshebel fest einrastet.