Cybex Buggys

10
  • Gefiltert nach:
  • Buggy
  • Cybex
  • Alle Filter aufheben
  • Kinderwagen im Test: Balios S von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Luftkammerräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    • Wendbare Sitzeinheit: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Eezy S Twist von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Ja
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    • Wendbare Sitzeinheit: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Eezy S+ von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Teleskop-Schieber: Nein
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    • Wendbare Sitzeinheit: Nein
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Eezy S von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Hora von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Nona von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Lua von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Onyx von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Callisto von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten
  • Kinderwagen im Test: Topaz 2010 von Cybex, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Buggy, Sportkinderwagen & Dreiradwagen
    • Einsatzbereich: Einkaufen & Reisen
    • Reifentyp: Kunststoff-/Hartgummiräder
    • Sitz mit Ruheposition: Ja
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Cybex Buggy-Kinderwagen.

Ratgeber zu Cybex Buggykinderwagen

Einer für alles, zwei für die Stadt

CybexBuggys von Cybex gelten als hochwertig und auch etwas teurer, dafür aber deutlich höher belastbar als die Buggy-Konkurrenz auf dem Massenmarkt. Die Auswahl ist allerdings übersichtlich und beschränkt sich derzeit auf nicht mehr als drei Modelle in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten – diese sind aber auf drei klar unterscheidbare Einsatzzwecke definiert. Da Namen Topaz, Calllisto oder Onyx sehr vielen Eltern ein Begriff ist, ist es sinnvoll, sich die jeweiligen Unterschiede einmal näher zu betrachten.

Onyx

Cybex OnyxAls derzeit leichtester Buggy der Cybex-Produktfamilie lässt sich der Onyx sehr gut absetzen. Die Waage stoppt hier bei gerade mal 7,2 Kilogramm und weist ihm einen Platz unter den Ultra-Leichtgewichten für den Stadteinsatz und die Reise zu. Der Onyx ist jedoch das Gegenteil der windigen Karren mit klar auf die Funktion definierter No-Name-Optik, die teils wie die Magersucht auf Rädern daherkommen – im Gegenteil. Premium-Ausstattung und Stabilität sind häufig in Elternforen genannten Charakteristika der Cybex-Buggys, und weil er in Kombination mit einer Cybex-Babyschale bereits ab der Geburt verwendet werden kann, ist das Alters- und Einsatzspektrum des Onyx deutlich weiter gezogen als sonst in der Buggy-Branche, die ihre Buggys erst ab dem sicheren Sitzalter, frühestens ab 6 Monaten, zu Nutzung freigibt. Dazu passen auch die zwei unterschiedlichen Positionen des Sitzgurte sowie eine fast bis in die Waagrechte, vierfach absenkbare Rückenlehne. Beim Onyx findet sich noch nicht einmal das typische Haar in der Suppe: Gurtgepfriemel und nervende Längeneinstellung sind überflüssig dank einer zentralen Gurtlängenverstellung wie bei den Autokindersitzen der ausgereifteren Generation. Auch praktisch: Das überdurchschnittlich große Sonnendach mit dem Schutzfaktor von UVP 50+.

Cybex TopazTopaz

Mit 7,5 Kilogramm nur wenig schwerer ist das Schwesternmodell Topaz. Das ebenso kluge wie praktische Einhand-Verstellsystem in Gurthöhe und Rückenlehne findet man auch hier, gleichzeitig erfüllt er dieselben Anforderungen an Ergonomie für den Transport eines Neugeborenen wie der Onyx auch. Der Topaz kann mit der Babyschale Aton verbunden werden. Allerdings, und das ist die Krux, legen Eltern sehr häufig Wert auf einen belastbaren Ablagekorb als nur 2 Kilogramm wie bei den Cybex-Wagen. Wer von Top-Ausstattungsmerkmalen wie XXL-Sonnendach (bis zu den Knien des Kindes absenkbar), einem und waschbaren Polster-Interieur und sogar einer Sommerfunktion (die Seitenwände können vom Rahmen gelöst und eingerollt werden) umgeben ist, erwartet auch beim Blick unter die Sitzfläche entsprechend durchdachte Details. Sicherlich: Der Lohn solcher Diät ist immer ein geringeres Gewicht, und kaum ein Hersteller wird mit Erfolg ein Ultraleicht-Aluminiumgestell vermarkten können, das den Gewichtsvorteil beim Korb wieder negiert. Einen guten Kompromiss bietet in dieser Hinsicht der 10 Kilogramm schwere Harten iX1, dessen Einkaufskorb theoretisch bis zu fünf Packungen Milch aufnehmen kann und der mit rund 220 EUR in einer ganz ähnlichen Preisliga wie der Topaz spielt. Auch dem 7,8 Kilogramm leichten Quinny Zapp mit seinem bis 5 Kilogramm belastbaren Einkaufskorb ist etwas gelungen, woran der Topaz offenbar scheitert.

Cybex CallistoCallisto

Obwohl nur bis 17,5 Kilogramm (und nicht wie die anderen bis 22,5 Kilogramm) belastbar und äußerlich ebenso filigran wie seine Schwestermodelle, ist der Callisto ist fast schon ein Sportkinderwagen. Mit seinem durchgehenden Schiebebügel, noch dazu höhenverstellbar für unterschiedlich große Eltern, seiner fünffach absenkbaren Rückenlehne und der Rotationsfederung ist er in puncto Komfortausstattung den anderen Cybex-Buggys deutlich überlegen. Die Preisfrage (bis zu 300 EUR) erklärt Cybex mit mehr Fahrspaß und Wendigkeit, vor allem aber mit dem 3-in-1-System für seinen Einsatz von der Geburt bis zum Selberlaufen. Der Callisto ist also eher als Basis für einen Kombikinderwagen zu sehen, dessen modulare Komponenten (Babywanne und Babyschale für das Auto) allerdings separat erworben werden müssen. Wie alle Kombikinderwagen ist er allerdings nur ein Kompromiss, dessen typische Nachteile der Hersteller aber sehr gut vermeidet: Er ist leicht und trotzdem stabil, stadttauglich-schwenkrädrig wie im Übrigen alle Cybex-Buggys und kann sogar mit einer automatischen Feststellfunktion seiner Schwenkräder aufwarten: Die Schwenkradfunktion für die Stadt und der Geradeauslauf für unebenes Terrain sind nur einen Tritt mit der Fußspitze voneinander entfernt, man muss sich dazu nicht bücken. Nicht das schlechteste Datenblatt für einen Buggy, der nicht so recht in die gängige Buggy-Typologie passen will.

Zur Cybex Buggy Bestenliste springen