Fotohändler: Online-Bilderdienste im Vergleich

dienste-im-testDie Redakteure der Zeitschrift ''MAC LIFE'' haben es wie die Restaurantkritiker gemacht, bloß mit Fotos: Sie gingen anonym vor, als sie bei 23 Online-Bilderdiensten Fotoabzüge und Poster bestellten. Die Bewertung der Qualität der Bilder stand dabei im Mittelpunkt. Insgesamt waren die Tester ganz zufrieden mit den Ergebnissen – die kleinen Bilder fielen dabei zumeist noch etwas besser als die Posterdrucke aus. Die schönsten Bilder kamen von PixelNet, die ansehnlichsten Poster von Whitewall.

PixelNet holte sich den Testsieg bei der Fotobestellung, weil auch die Lieferzeit erfreulich kurz ausfiel. Eine ähnlich gute Qualität wie PixelNet boten Snapfish und Fotokasten. Alle drei Anbieter punkteten mit einer kräftigen Farbdarstellung, die dennoch nicht übersättigt wirkte. Die leuchtendsten Farben druckte Fotokasten. PixelNet und Snapfish zeigten hingegen mehr homogene und farbneutrale Bilder. Zudem wirkten die Abzüge detailreich, selbst in besonders hellen oder dunklen Bildbereichen. Die Fotos waren ''klar und scharf'' und wiesen keine Säume auf, wie sie teilweise bei den Konkurrenten sichtbar wurden, die zu stark nachschärften. ''Sehr ausgewogen''wirkten auch die Bilder von Pixum und ifolor. In den Abzügen von foto.com machte sich hingegen ein leichter Rotstich bemerkbar. Teilweise traten auch Fehler auf. So waren die Bilder von Fotokasten unsauber beschnitten und die von ilfolor zeigten teils einen ''maschinell bedingten Belichtungsfehler'', so der Testredakteur. Das war allerdings nicht so dramatisch, da die Anbieter hier Kulanz bewiesen und die Bilder noch einmal neu abzogen und verschickten.

Die schönsten Poster druckte Whitewall. Allerdings handelt es sich hier leider um den teuersten Anbieter im Test. Insgesamt waren aber alle Poster auf einem ''hohen Niveau'', lautet die Einschätzung der Testredakteure. Die Anbieter druckten jedoch sehr unterschiedliche Farben. Whitewall bot von allen das absolut farbneutralste Poster. Besonders edel wirkte es durch seine weiße Umrandung. Auf Platz Zwei im Test befindet sich Clever-Print, dessen Poster ''minimal körnig'' wirkte, und dm-digifoto, dessen Ausdruck einen leichten Farbstich ins Gelb-Grünliche aufwies. Auch Pixum und Kodak Gallery liegen mit den beiden gleichauf, wobei diese Poster wiederum ins leicht Rötliche verfärbt waren.

Die kürzesten Lieferzeiten boten PixelNet, dm digi foto und Pixum. Mit drei Tagen Lieferzeit am langsamsten war der Service von Snapfish und der von photobox.

Autor: Anne K.