Die freie Software von Poladroid macht aus jedem Foto ein (fast) echtes Polaroid. Die Sofortbilder mit dem gewissen Retrocharme sind heute nicht mehr einfach zu bekommen: Nur wer keine Kosten und Mühen scheut, kann auf dem Flohmarkt oder im Internet eine Kamera und passendes Fotopapier finden. Eine kostenlose Alternative stellt der Service von Poladroid dar: Wie die Internetseite gizmodo.de berichtet, funktioniert die aktuelle Beta-Version sehr gut. Der Nutzer muss nur die Software herunterladen, dann kann es auch schon losgehen.

Der Prozess ist denkbar einfach: Man wählt ein eigenes Bild aus und zieht es per Drag&Drop auf das Bild einer alten Polaroid auf dem Desktop. Nach kurzer Zeit erscheint dann das Ergebnis. In der Demoversion von dailymotion.com sieht man sehr schön, wie sich das Polaroid langsam entwickelt – eben (fast) wie in echt. Man kann das Bild sogar mit der Maus anfassen und ''trockenwedeln''. Ein (fast) authentisches Erlebnis. Die Bilder zeigen den Polaroid-typischen Farbeffekt und die Randabschattung – alles wirklich nett. Aber spätestens, wenn man die Bilder versucht auszudrucken, wird es wohl leider vorbei sein mit der Polaroid-Ästhetik.

Autor: Anne K.