Joby Action Tripod

Das amerikanische noch sehr junge Unternehmen mit Sitz in San Francisco revolutionierte mit seinem flexiblen GorillaPod den Stativ-Markt und ermöglichte damit Fotografen und Filmern selbst unter den widrigsten Bedingungen verwacklungsfreie Aufnahmen vorzunehmen. 2006 kam der erste Klammeraffe von Joby auf den Markt, seit dem wächst das Produktportfolio des innovativen Herstellers stetig.

Das Besondere an Joby

Der Kamera wird aufgrund der geringen Größe des Stativs ermöglicht aus der Froschperspektive heraus zu filmen. Das Dreibeinstativ kann aber auch auf einen Tisch gestellt und noch besser aufgrund seiner flexiblen Beine um einen Baum oder Laternenmast gewickelt werden. Dadurch sind Aufnahmen selbst aus der Vogelperspektive möglich. Für diese hohe Flexibilität sind bewegliche Gelenke verantwortlich. Die Gelenkverbindungen bestehen aus spritzgegossenem Kunststoff. Die gummierten Ringe und die bunten Gummi-Füßchen bieten eine zusätzliche Griffigkeit.

Action Tripod

Das flexible und robuste Stativ für den Actiondreh mit einer Arbeitshöhe von 26 Zentimetern wiegt selbst nur 190 Gramm und kann einen Kilogramm tragen. Das Dreibeinstativ ist für die Verwendung mit einer GoPro optimiert, kann aber auch mit vielen anderen Actioncams genutzt werden. Ein integrierter Kugelkopf erlaubt einen Schwenkwinkel von 90 und 350 Grad. Eine Wasserwaage hilft bei der Ausrichtung.

Joby GorillaPod Hybrid

GorillaPod Hybrid

Mit dem GorillaPod Hybrid werden Kompaktkameras bis zu einem Gewicht von einem Kilogramm gehalten. Aber auch Webcams, Blitzgeräte oder leichte Bridge- sowie Systemkameras werden von dem flexiblen Dreibeiner getragen.

GorillaPod SLR-Zoom

Dieser Klammeraffe ist speziell für größere Kameras entwickelt worden und soll Spiegelreflexkameras, Camcorder, Aufsteckblitze oder Mikrofone mit einem Gewicht von bis zu drei Kilogramm tragen. Das ist ambitioniert und wie die Praxis zeigt, schafft es das Pod nicht immer standhaft zu bleiben. So kommt es vor allem nach längerem Gebrauch dazu, dass die Position nicht mehr ganz gehalten wird.

GorillaPod Focus

Schließlich gibt es noch das sehr robuste GorillaPod Focus, welches für Profi-DSLRs und Camcorder konzipiert wurde. Das 29 Zentimeter große Tripod kommt selbst auf ein Gewicht von einem halben Kilogramm, stört demnach im Gepäck nicht und lässt sich wie die kleineren Modelle auch gut verstauen. Das Stativ ist auch mit dem Acra-Swiss-System kompatibel.

Joby GripTight

Grip Tight

Die Halterung für das Smartphone lässt sich am GorillaPod befestigen (als Kombi GrillaPod Stand erhältlich), aber auch an einem statischen Dreibeiner (Mount) verwenden. Beim GripTight Micro Stand wird noch ein statisches Ministativ mitgeliefert.

Action Clamp

Action Clamp ist ein System aus einer Schraubzwinge und einem beweglichen Arm für den Gebrauch mit Actioncams wie GoPro, Sony oder Contour. Damit kann man die Actioncam zum Zudem Beispiel am Helm, an einem Geländer oder an seinem Skateboard befestigen. Außerdem ist das System mit weiteren Zubehör erweiter- und veränderbar. So kann die Schraumzwinge durch einen Saugnapf oder der statische Arm durch einen flexiblen mit Gelenken ersetzt werden.

Autor: Marie M.