Stative im TestStative sind das Wohl oder Wehe sauberer Kameraschwenks oder ruhiger Landschaftsaufnahmen. Da das riesige Angebot an Dreibeinern kaum noch zu überblicken ist und Fehlkäufe provoziert, hat die Zeitschrift ''videofilmen'' sieben sehr gute Videostative aus der Masse herausgesucht. Je nach Einsatzgebiet des Stativs haben sich im Vergleichstest bestimmte Favoriten herauskristallisiert.

Für Besitzer schwerer HDV-Kameras empfiehlt sich das Walimex FT-9902 Video-Pro. Es ist das langersehnte Missing Link zwischen Profi- und Amateurstativ. Für einen guten Preis erhält der Besitzer des Walimex einen hervorragenden Stativkopf für ''butterweiche Schwenks'', so der Kameramann Stefan Neudeck, der das Stativ getestet hat. Der Verschiebemechanismus der Schnellwechselplatte sei etwas hakelig und die Schwenkarme seien leider drehbar gelagert, dennoch verdiene das Walimex als einziges Dreibein im Test die Bezeichnung ''Pro''(fi). Videofilmer, die mit einem kompakten Camcorder arbeiten, können zum Bilora Video Pro-Doppel 936 greifen. Es ist die Miniaturversion eines Profistativs mit sehr komfortabler Handhabung. Der fluidgedämpfte Kopf liegt in einer praktischen Kugelhalbschale und eine interne Feder sorgt für einen angenehmen Gegendruck beim Kameraschwenk. Eine Sonderstellung nimmt das hölzerne Berlebach Report 9053 mit Kopf 520 Video ein. Filmemacher, die auch fotografieren, werden an die Langlebigkeit und angenehme Haptik sehr guter Fotostative erinnert werden. Leider ist das Eschenholzstativ für Vertikalschwenks nicht ganz so gut geeignet, denn diese geraten durch den Metallschwenkkopf etwas zu ruckelig.

Für jede Gelegenheit das richtige Stativ

Dieser Test erleichtert nicht nur die Qual der Wahl bei der Suche nach dem geeigneten Videostativ, sondern ist zugleich Ratgeber. Der Kameramann Stefan Neudeck gibt praktische Tipps und berät, welche Sorte Stativ (Dreibein, Einbein, Tischstativ etc.) welchen Ansprüchen gerecht wird. Damit Sie im Urlaub weder zu viel Gepäck herumschleppen müssen, noch die schönsten Gelegenheiten zum Drehen verpassen.

Wenn Sie sich alle sieben Stative im Test anschauen möchten, finden Sie hier eine Übersicht und weiterführende Informationen. Sie können den Test auch im Probelesen kennenlernen.

Autor: Anne K.