Ratgeber Monitoring

40

  • Welcher Typ für welchen Zweck?

    Spricht man in der Tontechnik vom Monitoring, dann meint man die Beschallung von Musikern oder Studiotechnikern mit speziellen Boxen oder Kopfhörern. Während es auf der Bühne darauf ankommt, zum Ratgeber

  • Nahfeldmonitore

    Professionelle Studiolautsprecher, die man auch als Monitore bezeichnet, bieten ein unverfälschtes Klangbild. Für Musik- und Filmproduzenten ist das essentiell, schließlich soll es beim Hörer so zum Ratgeber

  • Vier Highlights, zwei herausragend

    Auch wenn der Heimanwender gern zur großvolumigen Passivbox greift, erzielt man in akustisch unvorteilhafter Umgebung – also in Räumen mit weniger als 25 Quadratmetern oder einem für die zum Ratgeber

  • Teuer bedeutet nicht immer auch gut

    Wer seine Aufnahmen kontrollieren will, der greift zur Monitor-Box. Die Produktpalette reicht vom einfachen Modell, mit dem man Dialoge und Musik auch unterwegs in ausreichender Lautstärke anhören zum Ratgeber

  • KRK mit bestem Ergebnis

    Wer einen Film dreht und die Soundqualität der Aufnahmen beurteilen will, der greift zum Monitorlautsprecher. Dank eigener Endstufen lassen sich die Boxen direkt am Audioausgang des Schnittcomputers zum Ratgeber

  • Aktivboxen, kluge Lösung für daheim

    Die Zeitschrift „Stereoplay“ vergleicht fünf Aktivmonitore. Solche Boxen werden vorzugsweise in Tonstudios oder beim Rundfunk eingesetzt. Dabei könnten die kompakten Klangkünstler ihre Vorzüge auch zum Ratgeber

  • Zwölf Aktivboxen, drei Empfehlungen

    Wer Aktivboxen fürs Heim- oder Computerstudio sucht und dabei zu sehr auf den Preis achtet, der spart am falschen Ende. Denn bei einem Studiomonitor sind ausgewogene Klangbalance und neutrale zum Ratgeber

  • Kompakt und dennoch klangstark

    Aus tontechnischer Sicht ist der DA-Wandler eines Onboard-Chips eher minderwertig. Wer seinem Computer trotzdem natürliche Ergebnisse entlocken will, der sollte die betreffende Sektion umgehen und zum Ratgeber

  • Geithain RL 940 klingt lupenrein

    Ambitionierte Musikfreunde verfolgen im Prinzip die gleichen Ideale wie Menschen, die sich professionell mit Musik beschäftigen: Die Aufnahmen sollen exakt und möglichst unverfälscht klingen. zum Ratgeber

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 4/2013 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 4

    Achtung, Aufnahme!

    Alte Musik in alten Gemäuern – wie klingt das? Und was ist bei einer audiophilen Aufnahme wirklich wichtig? Ein Blick hinter die Kulissen.

    ... zum Ratgeber

    • professional audio

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 10

    Klangschmiede

    Der Professional Audio Workshop ‚Dance-Music Produktion‘ geht in die zweite Runde und beschäftigt sich in dieser Ausgabe mit den Themen Sound-Design und virtuelle Klangerzeuger. Unser Experte für elektronische Tanzmusik, Johannes Dicke, zeigt Ihnen, wie's richtig gemacht wird.

    ... zum Ratgeber

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2012 (Oktober/November)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 2

    Satter Sound

    Zum guten Bildmonitor am Schnittplatz gehört ein entsprechender Audiomonitor. Der muss nicht mal teuer sein, um satten Sound zu liefern. Auf diesen 2 Seiten gibt die Zeitschrift VIDEOAKTIV (6/2012) eine Kaufberatung zu Monitorboxen für Filmer, die die optimale Tonkontrolle am Schnittplatz ermöglichen.

    ... zum Ratgeber

    • professional audio

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 8

    Four to the floor

    Dance-Music ist seit den 90er Jahren längst gesellschaftsfähig geworden und ist aktuell so populär wie nie zuvor. Sogar R&B-Künstler wie Rihanna, Usher oder Taio Cruz lassen unlängst ihre Songs in elektroiden House-Styles á la David Guetta, R.I.O. oder DJ Antoine produzieren. Unser erfahrener Dance-Experte Johannes Dicke gibt Ihnen im folgenden Workshop Tipps für die Komposition eigener House-Tracks und erklärt die Grundlagen für fette Club-Mischungen.

    ... zum Ratgeber

    • Klang + Ton

    • Ausgabe: 5/2012 (August/September)
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 4

    Einer geht noch

    Neu erscheinende Chassis lassen das Gehirn des ambitionierten Boxenbauers auf Hochtouren laufen: Welche neuen Projekte lassen sich wohl realisieren? Manchmal findet sich jedoch ein bereits existierendes Projekt, das sich mit einem neuen Treiber ohne Probleme deutlich aufwerten lässt. Auf 4 Seiten erhält man Einblicke, wie eine Box mit Monacor-Chassis arbeitet. Im „K+T-Projekt“ zeigt die Zeitschrift Klang + Ton (5/2012), wie die 10-34 MK II mit neuem Tieftöner arbeitet und wie sie klanglich abgeschnitten hat. Des Weiteren wird eine Materialliste angegeben und eine Beschreibung des Aufbaus.

    ... zum Ratgeber

    • OKEY

    • Ausgabe: Nr. 106 (Mai/Juni 2012)
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 5

    Der Ton macht die Musik

    Was nützt das beste Instrument mit dem hochwertigsten Sound, wenn am Ende Lautsprecher sitzen, die den ganzen tollen Sound nicht adäquat rüberbringen können oder schlimmstenfalls sogar niedermachen. Gerade den Lautsprechern sollte man ein gehöriges Maß an Aufmerksamkeit widmen. Wir stellen eine (natürlich nicht den Anspruch der Vollständigkeit erhebende) Auswahl an Lautsprechersystemen vor, die dafür sorgen könnte, dass Sie vielleicht ganz neue Dinge von Ihrem Keyboard oder Ihrer Orgel hören!

    ... zum Ratgeber

    • Klang + Ton

    • Ausgabe: 4/2012 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 4

    Prestige-Objekt

    Seit unserer Minimonitor-Geschichte hat es mich immer wieder umgetrieben: Es sollte doch möglich sein, einen qualitativ hochwertigen Zweiwegerich in einem noch kleineren Format zu realisieren - und dennoch ein bisschen Volumen für den Bass zu haben. Mit ein wenig Offenheit in Sachen Dimensionierung geht das ohne Weiteres - geboren ist die Piena. Klang + Ton (4/2012) stellt ein Bauprojekt für einen Kleinmonitor vor. Zusätzlich wird noch eine Aufbauanleitung gegeben und die Ergebnisse eines Hörtest dargestellt.

    ... zum Ratgeber

    • Klang + Ton

    • Ausgabe: 3/2012 (April/Mai)
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 6

    Monacors Monitor

    Hommage an ein über 40 Jahre altes Original – mit seiner neuesten Kompaktbox LS 5/19 ehrt Monacor International eine Legende der Lautsprecherwelt: die LS3/5A. Klang + Ton (3/2012) berichtet in diesem 6-seitigen Ratgeber wie der Bausatz preisgünstiger Nahfeldmonitore mit Monacor-Chassis klanglich abgeschnitten hat.

    ... zum Ratgeber

    • stereoplay

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    Akustischer Pfiffikus

    Auch in Tonstudios kommt elektronische Raumentzerrung in Mode. Der Ergo von KRK machte stereoplay neugierig. Er könnte ein Schnäppchen sein. Bloß: Taugt er für daheim?

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 03/2010
    • Seiten: 11

    Sky ist the limit

    Das Raumschiff ist gelandet. Die neue Skyline Tonfabrik in Düsseldorf ist eingeweiht und bietet als Zentrum für Hi-End-Mastering, Musik- und Audioproduktionen alles, was das musikalische Herz begehrt. Music & PC stellt auf diesen 8 Seiten eine neue Tonfabrik in Düsseldorf vor und sprach mit dem Geschäftsführer und Mastering Engineer.

    ... zum Ratgeber

    • OKEY

    • Ausgabe: Nr. 104 (Januar/Februar 2012)
    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 2

    Achtung Aufnahme (Teil 5)

    In den letzten Monaten haben Sie im Rahmen dieser Workshop-Reihe erst einmal grundsätzliche Komponenten kennengelernt, die man zum Aufbau eines Homestudios braucht, und sich mit der Frage auseinandergesetzt, warum man überhaupt auf die Idee kommen könnte, sich mit Homerecording zu beschäftigen (oder auch nicht). In dieser zunächst einmal letzten Folge unseres Studio-Workshops ‚Homerecording‘ wollen wir uns einem Ausblick und der Frage ‚Homerecording contra professionell‘ widmen.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 10/2009
    • Seiten: 17

    Boxenstopp

    Die richtige Box für sein Studio zu finden kann eine echte Herausforderung sein. Die Auswahl ist groß und viele Hersteller bieten die unterschiedlichsten Modelle in verschiedenen Preislagen an. Doch worauf sollte beim Kauf eines neuen Monitorsystems geachtet werden und was sind die Faktoren, die den Klang eines Lautsprechers beeinflussen? Dieser Artikel gibt Aufschluss. Auf 14 Seiten erklärt Music & PC (6/2009), auf welche Eigenschaften es bei Studiomonitoren ankommt. Es werden Kaufkriterien aufgestellt und technische Merkmale näher betrachtet.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 02/2010
    • Seiten: 6

    Raumakustik

    Auf diesen 3 Seiten beschäftigt sich Music & PC ausführlich mit der Thematik Raumakustik. Es werden grundlegende Dinge wie Schallabsorption, Schallfeld und Nachhallzeit erklärt.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 02/2010
    • Seiten: 6

    OstXAudio

    Kann man ein Musik-Studio kostengünstig selbst bauen und welches Level erreicht man mit selbstgestrickten Produktionen? Auf 3 Seiten geht Music & PC (2/2010) der Frage nach, ob man sich sein eigenes, kleines Musikstudio mit wenigen Mitteln selbst zusammenstellen kann.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 01/2010
    • Seiten: 7

    Studio 58

    Bei Studio 54 fallen einem sofort wilde Assoziationen ein: Legendärer Nachtclub im NY der 1970er Jahre, hedonistische Partys, Drogenexzesse, wilder Sex und hemmungslose Exzentrik. Schauen wir mal was im Studio 58 so geht. In Ausgabe 1/2010 stellt das Magazin Music & PC in seiner neuen Serie das Tonstudio „Studio 58“ vor.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 10/2009
    • Seiten: 8

    The Born Identity

    Junge Musiker braucht das Land, vor allem wenn in Zukunft nicht alle Stars aus der TV-Retorte kommen sollen. Auf fünf Seiten stellt Music & PC (6/2009) ein Leser-Studio vor. Den Anfang dieser neuen Serie macht die Musikschule Born.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 01/2010
    • Seiten: 5

    Yamaha NS 10: Der Soundmythos

    Der Yamaha NS 10 ist der Lautsprecher, den man vor Augen hat, wenn es um das Bild eines Studiomonitors geht. Auf diesen 2 Seiten berichtet Music & PC (1/2010) über die legendären NS10-Studiomonitore von Yamaha.

    ... zum Ratgeber

    • Beat

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 2

    Ehrlichkeit kommt an

    Wie klingt ein Studiomonitor mit nahezu linearen Frequenzverlauf? Offenbaren sich dabei gar verblüffende Details? Mit der Acourate-Software lüftet Beat das Geheimnis neutral klingender Studiomonitore. Dazu spielen wir ein Testsignal mit einem Studiomonitor ab und nehmen dieses mit einem Messmikrofon auf. Anschließend erzeugen wir eine individuelle Korrekturkurve, die klangliche Unzulänglichkeiten im Frequenzverlauf von Boxen und Raumakustik ausmerzen soll. Auf 2 Seiten erhält man durch die Zeitschrift Beat (3/2011) in 15 Schritten nützliche Tipps zum Optimieren von Studiomonitoren.

    ... zum Ratgeber

    • videofilmen

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Seiten: 7

    (T)raumausstattung

    Viele Videofreunde träumen vom eigenen Audio-Video-Studio. Diesen Wunsch kann man sich schon relativ günstig erfüllen. Wir geben Tipps für die richtige Ausstattung. Das eigene Audio-Video-Studio - Wer träumt nicht davon? videofilmen hat sich in Ausgabe 3/2010 mit der Thematik auseinander gesetzt und gibt Tipps zur kostengünstigen Realisierung dieses Traumes.

    ... zum Ratgeber

    • Music & PC

    • Erschienen: 06/2008
    • Seiten: 7

    News

    Auf vier Seiten präsentiert Ihnen Music & PC in der aktuellen Ausgabe wieder viele Produktneuheiten. So zum Beispiel ein neues Lautsprecherset von JBL, diverse Software und Tools mit denen man Musikstücke bearbeiten oder neu komponieren kann, aber auch neue MP3-Player und Diktiergeräte.

    ... zum Ratgeber