• Das richtige Modell sorgt für Ergonomie und ein angenehmes Schlafklima

    Schlafunterlagen im Test: Welche Matratzen sind laut Stiftung Warentest die besten?

    Matratzen verschiedenster Fabrikationen sind bei der Stiftung Warentest häufig im Prüflabor zu Gast. Dabei konnten zum Ratgeber

  • Welche ist die Richtige?

    Für einen erholsamen Schlaf braucht es die passende Matratze. Allerdings ist das Produktangebot mittlerweile derart unübersichtlich, dass viele Verbraucher längst den Überblick verloren haben. zum Ratgeber

  • Härtefälle – was bedeuten die unterschiedlichen Härtegrade?

    Welches sind laut Testberichte die Vor- und Nachteile der Härtegra-Deklarierung?

    Fast jeder Erwachsene erkennt einmal im Lauf seines Lebens, dass es Zeit wäre, seiner Matratze mehr zum Ratgeber

  • Die meisten passen nur kleinen, leichten Figurtypen

    Was verraten mir die Testmagazine zu den Einheitsmatratzen?

    Die Experten bei Stiftung Warentest sehen die Einheitsmatratzen aus dem Internethandel kritisch. Seit Marken wie Casper, Emma, Eve oder zum Ratgeber

  • Punktelastisch und progressiv stützend

    Tonnentaschenfederkern-Matratzen können guten Luftdurchsatz und Feuchtigkeitstransport für sich reklamieren. Kombiniert mit einem 7-Zonenaufbau sind sie besonders begehrt bei Rückengeplagten und zum Ratgeber

  • Nur theoretisch sinnvoll

    Wenn über Matratzen geredet wird, fällt ein Begriff garantiert: Liegezonen. Die Idee einer solchen Mehrzonenmatratze ist ihre spezielle Nachgiebigkeit in ausgeprägten Körperzonen wie Schultern und zum Ratgeber

  • Schlafen fast ohne Auflagedruck

    Viscomatratzen im Test-Spiegel: Was ist dran am Versprechen vom Schlafen wie auf Wolken?

    Schlafen wie auf Wolken lautet das Schlagwort vieler Anbieter. Doch mit Ausnahme von Matratzen mit mehr oder zum Ratgeber

  • Testsieger meist aus Naturlatex oder Kokos-Kautschuk

    Welche Babymatratzen sind die besten?

    Babys und Kleinkinder stellen andere Anforderungen an ihre Schlafunterlage als Erwachsene. Zunächst einmal sind sie viel leichter, außerdem haben sich die zum Ratgeber

  • Belüftungssysteme ohne Zusatznutzen

    Wer sich Zeit bei der Produktwahl nimmt, und junge Eltern tun das in der Regel, wird schnell feststellen, dass die Hersteller von Babymatratzen äußerst leidenschaftlich über ein sehr emotionales zum Ratgeber

  • Stabil oder weich, punkt- oder flächenelastisch?

    Stabil oder weich, punkt- oder flächenelastisch?

  • Auf Tonnentaschenfederkern liegt es sich am besten

    Welche Federkernmatratze ist laut Stiftung Warentest die beste?

    Die beste Federkernmatratze für alle Menschen gibt es nicht. Zu unterschiedlich fallen die Anforderungen aus, die sich aus der zum Ratgeber

  • Federkern

    Federkernmatratzen sind seit vielen Jahren der Klassiker im Schlafzimmer. Sie punkten mit langer Lebensdauer, im Gegenzug ist der Liegekomfort nicht jedermanns Sache. Orientieren kann man sich am zum Ratgeber

  • Für Schwitzer eine gute Wahl

    Was verraten Tests über Taschenfederkernmatratzen?

    Auf Federkernmatratzen träumt es sich entspannter als auf einer traditionellen Bonellfederung, wie sie beispielsweise Ikea noch an den Kunden bringt. zum Ratgeber

  • Mit Tonnentaschenfederkern zu besserem Schlafklima

    Die "beste Tonnentaschenfederkern-Matratze" – Wie kommt ein solches Testurteil zustande?

    Körperunterstützung und Anpassungsfähigkeit sind die Schlüsselkriterien, die eine zum Ratgeber

  • Wissenswertes zum Härtegrad und zur Punktelastizität

    Matratzen mit Tonnentaschenfederkern können sehr gesund für den Rücken sein. Doch Härtegrad und Punktelastizität zeigen Besonderheiten...

  • Schaumstoff

    Schaumstoffmatratzen haben ihr schlechtes Image bereits vor einigen Jahren abgelegt. Verantwortlich dafür sind neue Materialien, die sich gut an Körper und Lattenrost anpassen und eine hohe zum Ratgeber

  • Flexible Schaumstoffquader mit begrenzter Lebensdauer

    Schaumstoffmatratzen galten früher als simple Teile mit geringen Haltbarkeitsprognosen und schlechter Belüftung. Doch in den letzten Jahren hat sich viel geändert. Neben den speziell aus Kaltschaum zum Ratgeber

  • Stützen nicht notwendig besser als günstigere "Komfortschaummatratzen"

    Schaumstoffmatratzen haben eine wechselhafte Geschichte hinter sich: Früher galten sie zu Recht als Billigware mit schlechter Haltbarkeit – da muss man sich nichts vormachen. Sie neigten zum zum Ratgeber

  • Wolkenwunder oder Werbelyrik?

    Was verraten Tests zu Kaltschaummatratzen mit sieben Zonen?

    Die Stiftung Warentest äußert sich zurückhaltend zu Liegezonen – gleich ob Kaltschaummatratze, Schaum-Matratze oder Federkernmatratze. zum Ratgeber

  • Rückenschonender und gesunder Schlaf

    Während bei anderen Matratzen-Typen ständig mit neuen Technologien und Materialkombinationen experimentiert wird, zeigen sich Latexmatratzen in ihrem Material und Aufbau beständig. Dass zum Ratgeber

  • Natürlich, aber pflegebedürftig

    Einen großen Teil unseres Lebens verbringen wir im Bett. Deshalb rückt auch beim Thema Schlaf der Wunsch der Konsumenten nach einer bequemen und vor allem gesunden Unterlage in den Vordergrund, zum Ratgeber

  • Die Luftkammer

    Luftkammermatratzen sind – der Name sagt es bereits – mit Luft gefüllt. Das hat Vor- und Nachteile. Positiv ist sicher, dass sich der Härtegrad anpassen lässt. Weniger gut ist dafür die meist geringe zum Ratgeber

  • Die Wasserkammer

    Generell dominieren zur Zeit zwei Typen von Wassermatratzen den Markt: Sogenannte Free-Flow-Modelle sowie Modelle, deren Innenraum durch mehrere Kammern unterteilt ist. Beide Varianten haben Vor- zum Ratgeber

  • Leichter Transport, weniger Verpackung

    Meist werden Rollmatratzen aus Schaumstoff, noch weniger aus Latex im sogenannten RollPack-Verfahren unter relativ hohem Druck zusammengerollt und in einen Kunststoffbeutel geschoben. Sehr selten zum Ratgeber

  • Sitzen, Liegen, platzsparend Wegräumen

    Welches sind laut Stiftung Warentest die besten Klappmatratzen?

    Matratzentests zeigen: Bei Matratzen hat man es mit einer schier endlosen Vielfalt zu tun, die bei Stiftung Warentest auch tatsächlich zum Ratgeber

  • Typen für Kinder

    Kinder schlafen gern – sofern sie auf einer ordentlichen Matratze liegen. Grundsätzlich sollte man deshalb zwei Dinge beachten. Zum einen muss der Härtegrad explizit für den labilen Knochenbau zum Ratgeber

  • Kaltschaum- und Latexmatratzen liegen meist vorn

    Möchten Sie sich beim Matratzenkauf auf die Stiftung Warentest verlassen? Dann sichern Sie sich an den Kriterien Liegeeigenschaften, Haltbarkeit und Handhabung ab.

  • Von Stiftung Warentest geprüfte Matratzen

    Möchten Sie sich beim Matratzenkauf auf die Stiftung Warentest verlassen? Dann achten Sie besonders auf die Liegeeigenschaften, Haltbarkeit und Handhabung.

  • Tipps für Allergiker

    Allergiker haben wenig zu lachen, gerade nachts. Niesanfälle, verstopfte Nase, juckende Augen – Betroffene können ein Lied davon singen. Die Symptome lassen sich jedoch durchaus lindern, zum Beispiel zum Ratgeber

  • Selbst im Einstiegssortiment anspruchsvoll

    Schlaraffia hält Schaumstoff- und Taschenfederkern-Matratzen für Otto Normalschläfer bereit, aber auch für besondere Ansprüche. Hier gibt es einen Überblick.

  • Bequeme Kultmatratze für nahezu jeden Schlaftyp

    Die Casper-Liegeeigenschaften im Test: fast gleichauf mit der Bodyguard-Matratze

    Einheitsmatratzen für alle Gewichtsklassen sind seit Jahren das Erfolgsmodell am Matratzenmarkt. Casper, 2014 in New zum Ratgeber

  • Schadstoff-freie Latexmatratzen nahezu garantiert

    Naturmatratzen im Test: Dormiente im gehobenen Notenbereich

    Wie nur wenige Hersteller im Matratzenmarkt konzentriert sich Dormiente auf Matratzen aus Naturlatex und damit auf einen Matratzentyp mit zum Ratgeber

  • Hochwertige Matratzen für Liebhaber des komfortablen Liegegefühls

    Liegeeigenschaften im Test: Wie schneiden Dormabell-Matratzen bei den Testmagazinen ab?

    Dormabell gehört zu den wenigen Anbietern von Oberklasse-Matratzen, die sich ein überschaubares Sortiment aus zum Ratgeber

  • Gutes Bettklima, akzeptable Liegeeigenschaften – aber viele mit einem Geruchsproblem

    Wie stehen BeCo-Matratzen im Urteil der Testmagazine da?

    Bei BeCo bekommt man Schaumstoff- und Federkernmatratzen, die in Tests oft gut oder befriedigend, seltener mit einem Sehr gut abschließen. zum Ratgeber

  • Matratzen für Leichte und Rückengeplagte

    Die Marke Lattoflex bringt man am ehesten mit Lattenrosten in Verbindung, und wer gelegentlich Herstellerprofile studiert, sicherlich noch mit der Erfindung des hölzernen Lattenrostes im Jahr 1957. zum Ratgeber

  • Solide fränkische Schlafkultur

    f.a.n. Frankenstolz im Test: Wie gut sind die Schaum-, Kaltschaum- und Taschenfederkernmatratzen?

    Tests zeigen: Am stark gesättigten Matratzenmarkt können die Unterfranken sich recht gut halten, zum Ratgeber

  • Passable, aber meist kurzlebige Schaumstoffmatratzen zum Discount-Preis

    Nach welchen Kriterien bewerten Testmagazine Matratzen von Dibapur?

    Wenn die Stiftung Warentest ihre Matratzentests präsentiert, fehlen Dibapur-Matratzen regelmäßig in der Stichprobenauswahl. zum Ratgeber

  • Marke für Premium-Liegevergnügen

    Paradies Matratzen sind vielen Verbrauchern sofort ein Begriff, fast jeder hat Logo und Wohlfühlwerte im Kopf, der sich mit dem eingängigen Namen befasst hat. Die Marke des Unternehmen aus Neukirchen- zum Ratgeber

  • Akzeptable Testergebnisse, euphorische Kunden

    Wie schneiden Ravensberger Matratzen im Test ab?

    „Gut“ muss nicht kostspielig sein. Dieses Phänomen bewahrheitet sich bei Ravensberger Matratzen gleich in mehreren von insgesamt fünf zum Ratgeber

  • Nachgiebige Federkernmatratzen, für Seitenschläfer wenig geeignet

    Wie schneiden Rummel-Matratzen im Test der Stiftung Warentest ab?

    In Matratzen-Tests der Stiftung Warentest wurden Rummel-Matratzen bislang noch wenig untersucht. Unter anderem fanden zwei zum Ratgeber