• Fahrertypen und ihre Sättel

    Sitzhaltung und Einsatzzweck gehen beim Sattelkauf Hand in Hand. Fahrradsättel lassen sich daher vier typischen, praxisnahen Typen zuordnen: Sättel für Einkaufs- oder Freizeitfahrer, für Alltags- zum Ratgeber

  • Gesäß-Anatomie und Sattelbreite

    Unabhängig vom Material des Sattels beeinflusst hauptsächlich die Anatomie des Gesäßes das Sitzgefühl und entscheidet darüber, wie lange es der Fahrer im Sattel schmerzfrei aushält. Vor dem Kauf zum Ratgeber

  • K(l)eine Unterschiede zwischen Mann und Frau?

    Die Regel, wonach Frauensättel breiter und kürzer sein müssen (T-Form), stimmt in dieser Allgemeinheit nicht. Zwar gibt es hinsichtlich der Abstände der Sitzbeinhöcker rein statistisch einen zum Ratgeber

  • Hart, weich, oder sogar in Leder?

    Extrem weiche Sättel eignen sich ausschließlich für kurze Ausfahrten und Gelegenheitsfahrer. Auf Dauer bewirken sie nämlich, dass sich die Sitzbeinhöcker in die Polsterung senken und dadurch die zum Ratgeber

  • Federungselemente

    Während Sättel für City- und Freizeiträder ausreichend Sitzkomfort und damit auch eine ausreichend komfortable Federung bieten, ist dies bei den meistens (etwas) härteren Sätteln für Trekking oder zum Ratgeber

  • Alles eine Frage der Einstellung

    Die Standardeinstellung für einen Fahrradsattel ist die Waagrechte. Bei der Befestigung sollte man daher am besten mit einer Wasserwaage arbeiten. Abweichungen von dieser Einstellung können angeraten zum Ratgeber

  • Wie ein Sechser im Lotto?

    Eines schon mal vorneweg: Sättel sollten Sie unbedingt beim Fachhändler ausprobieren, besonders dann, wenn Sie ambitioniertes Training oder längere Touren planen. Bei Blindbestellungen im Netz kaufen zum Ratgeber

  • Umsatteln leichtgemacht

    Nach welchen Kriterien bewerten die Testmagazine MTB-Sättel und wie schneiden die Anbieter in den Tests ab?

    Die intuitive Annahme, dass es beim MTB-Sattel auf eine möglichst weiche Polsterung ankommt, zum Ratgeber

  • Nicht teuer und für jedes Gesäß die passende Grundlage

    Jede Produktkategorie hat ihre Preiseinstiegs-Stars. Unter den Anbietern von Fahrradsätteln kann ohne Zweifel Selle Royal diesen Titel für sich beanspruchen, denn die Modelle des Herstellers finden zum Ratgeber

  • Einschränkungen der Möglichkeiten

    Ein Sattel ist ein sehr individuelles Objekt, der je nach Vorliebe und Gesäß gewählt werden muss. Es lässt sich also nicht pauschal sagen, welcher Sattel der beste ist. Die Tester des Magazins zum Ratgeber

  • Begrenzte Auswahl für All-Mountain-Fahrer

    Das Magazin ''MountainBike'' verschafft einen Überlick über 30 aktuelle Sättel zwischen 23 Und 230 Euro. Dabei sind Modelle für Race, Tour und All-Mountain vertreten, denn nicht jeder Sattel wird zum Ratgeber

  • Viele gute Trekkingsättel

    Die elementarste Verbindungsstelle zwischen Fahrrad und seinem Fahrer ist der Sattel. Wenn er sich ergonomisch nicht exakt dem Gesäß anpasst, kann es beim Radfahren schnell unangenehm werden. zum Ratgeber

  • Auf die individuelle Anatomie kommt es an

    Die Zeitschrift "MountainBike" hat jeweils neun Touren- und Racer-Sättel einem ausgiebigen Praxisversuch unterzogen und zusätzlich im Labor geprüft. Die heikle Frage nach dem optimalen Sattel wurde zum Ratgeber

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 9-10/2013 (September/Oktober)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 6

    Grün sind alle meine Teile

    Grüner Strom, grüne Bahncard, ganze Konzerne werden grün – auch die Fahrradbranche. Im dritten Teil unserer Ökoserie werfen wir einen Blick auf umweltfreundlich gefertigtes Zubehör. Die Zeitschrift aktiv Radfahren (9-10/2013) berichtet auf 6 Seiten über umweltfreundliche Fahrräder und deren Zubehöre. Unter anderem geht es um Fahrräder mit Holzrahmen sowie diverse hölzerne und lederne Zubehöre wie Lenkergriffe, Pedale, Sättel und Schutzbleche. Außerdem erfährt man etwas über Fahrradtaschen, die aus Recyclingmaterial hergestellt werden.

    ... zum Ratgeber

    • RennRad

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 2

    Knaaarz

    Auf zwei Seiten zeigt die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 9/2013), wie man effektiv Geräuschen an Sattel, Lenker und Steuersatz sowie an den Umlenkrollen beikommt.

    ... zum Ratgeber

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2013 (April)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 4

    Prinzen auf der Erbse

    Im ersten Teil unserer Ergonomie-Serie erklären wir Ihnen, worauf sie beim Punkt ‚Sitzen‘ achten sollten und geben Ihnen Tipps zur Problemprophylaxe.

    ... zum Ratgeber

    • Procycling

    • Ausgabe: 7/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 6

    Wunschliste

    Die Zeitschrift Procycling (7/2013) stellt auf sechs Seiten Produkt-Highlights des Monats Juli vor. Neben zwei Fahrrädern gehören ein Fahrradsattel, eine Fahrradbrille sowie vier aus Titan gefertigte Fahrradkomponenten zu den Höhepunkten.

    ... zum Ratgeber

    • velojournal

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 2

    Gut im Sattel, Teil 3

    Manchmal sind es kleine Einstellungen, die dafür sorgen, dass es einem auf dem Velo wohl ist. In der dritten Folge unserer Ergonomie-Serie geht es um kleine, aber oft entscheidende Details.

    ... zum Ratgeber

    • ElektroRad

    • Ausgabe: Nr. 4 (September-Dezember 2012)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 2

    Top Komponenten

    Hier kommt Zubehör, das das Elektro-Radeln noch komfortabler, sicherer und sichtbarer macht. Die Zeitschrift ElektroRad (4/2012) stellt auf diesen 2 Seiten Neuheiten für 2013 im Bereich Fahrradzubehör vor. Unter anderem wurden zwei Fahrradsättel und ein Kindersitz präsentiert.

    ... zum Ratgeber

    • World of MTB

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 8

    Fränkische Schweiz - Trail-Abenteuer zwischen Höhlen, Ruinen und Bierkellern

    Brauerei und Brennerei in fast jeder Ortschaft, kühle wilde Bäche in beinahe jedem Tal, Ruinen als Erinnerung an vergangene Zeiten und Singletrails aller Schwierigkeitsstufen. Das klingt nach den Zutaten für einen reizvollen Bikeurlaub oder einfach Gusto-Biken. In diesem 8-seitigen Ratgeber stellt World of MTB (6/2012) die Fränkische Schweiz als Ziel für Fahrradfahrer vor. Neben einer detaillierten Beschreibung einer Tour durch dieses Gebiet, werden zwei verschiedene Routen inklusive wichtiger und wissenswerter Fakten rund um diese Strecken präsentiert. Außerdem gibt die Zeitschrift für Radfahrer interessante Informationen zur Fränkischen Schweiz.

    ... zum Ratgeber

    • World of MTB

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 7

    Abenteuer HAUTE ROUTE

    Mel, die sicher schon einige von euch als Tiroler Fotomodell der WOMB (u. a. für den Downhill-Test dieser Ausgabe), als rührige Flow Sister oder professionelle Freeskifahrerin für das Columbia Friends Austria Team kennen, hat sich vorigen Sommer auf eigene Faust aufgemacht, die Haute Route zu erfahren. Die Wanderstöcke hat sie daheim gelassen, mit ihrem 16-kg-Freerider eroberte sie sechs hochalpine Pässe, die Herzen von einigen Amerikanern und Speedy Gonzales. Tragend, surfend, schiebend, stockend, fluchend, grinsend, voller Glücksgefühle. Lasst euch mitreißen von fünf Tagen vor der grandiosen Walliser Alpenkulisse: 180 Kilometer und 9.000 Höhenmeter von Chamonix nach Zermatt.

    ... zum Ratgeber

    • World of MTB

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 4

    Reine Einstellungssache - Die individuelle Sitzposition

    In diesem Ratgeber erklärt World of MTB (6/2012) auf vier Seiten, wie man die richtige Sitzposition auf dem Fahrrad feststellen kann. Dafür wird jeder Schritt einer professionellen Sitzpositionsanalyse vorgestellt und kurz erläutert. Außerdem werden die Besonderheiten bei Mountainbikes präsentiert.

    ... zum Ratgeber

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 7-8/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Seiten: 6

    Hand und Fuß

    Radfahren ist gesund und macht Spaß – sollte man meinen. Dennoch klagen über 90 Prozent alle Radfahrer über Beschwerden an Hintern, Rücken, Schultern und Händen. In einer mehrteiligen Serie zeigt aktiv Radfahren, wie Sie Radel-Vergnügen künftig schmerzfrei genießen können. Den Anfang machte die Problemzone Sattel (aR 6/2011). Nun geht es weiter mit der Einstellung der Sitzposition sowie der Sattel- und Lenkerstellung. Ein Test Trekking-Radschuhe plus ergonomische Griffe bildet Teil 2 der Serie. Auf 6 Seiten gibt die Zeitschrift aktiv Radfahren (7-8/2011) Anti-Schmerz-Tipps und zeigt, wie man in vier Schritten Lenker und Sitzposition richtig einstellen kann.

    ... zum Ratgeber

    • World of MTB

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Seiten: 2

    Fahrtechnik Basic 3

    World of MTB (6/2012) erklärt im drittel Teil der Fahrtechnik-Basics auf zwei Seiten, wie man die Balance auf seinem Mountainbike hält. Dazu werden verschiedene Übungen vorgestellt und erläutert, die sich gut in den Alltag integrieren lassen.

    ... zum Ratgeber

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 8

    News

    In den News von aktiv Radfahren erfahren Sie alle interessanten Neuigkeiten über Produkte und Events, wie zum Beispiel Messen rund um den Radsport.

    ... zum Ratgeber

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 7

    Szene

    In der Rubrik „Szene“ bekommen Sie von bike sport news die aktuellsten Informationen rund um das Thema Rad. Auf sieben Seiten können Sie alle mehr oder weniger relevanten Nachrichten des letzten Monats erfahren.

    ... zum Ratgeber

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 8

    Events

    bike sport news stellt Ihnen in Ausgabe 5/2008 auf acht Seiten Zahlreiche Rad-Veranstaltungen vor, die in dem nächsten Monat stattfinden. Vom „Bike The Rock“ bis zum „Weltcup Offenburg“ ist viel verschiedenes dabei.

    ... zum Ratgeber

    • RennRad

    • Ausgabe: 7-8/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • Seiten: 4

    Neue Produkte

    Auf vier Seiten stellt das Rennrad Radsportmagazin in Ausgabe 7-8/2008 aktuelle Produkte vor. Unter anderem geht es um neue Bremshebel, Schuhe, Handschuhe und einen Kettendrücker. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Marketingleiter der Firma Paul Lange.

    ... zum Ratgeber

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 6

    Der Berg ruft!

    Andi Strobel ist Amateur und dennoch bekannter als mancher Profi. Allein im letzten Jahr gewann er dreizehn Marathons und wurde zweiter bei der Transalp. Die Berge rufen ihn regelmäßig und zwar nicht nur mit dem Bike. bike sport news berichtet in der Ausgabe 5/2008 auf sechs Seiten über einen außergewöhnlichen Radfahrer: Andi Strobel. Sie besuchten ihn in seiner Wohnung in Garmisch.

    ... zum Ratgeber

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 04/2008
    • Seiten: 6

    Neue Wege gehen

    Hartes Training und leichtes Material garantieren nicht das Maximum an sportlicher Leistung. bike sport news zeigt Ihnen in einer neuen Serie ab der Ausgabe 5/2008, wie Sie mehr Leistung umsetzen und Beschwerden in den Griff bekommen.

    ... zum Ratgeber

    • RennRad

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Seiten: 4

    Gut gerüstet

    Die Auswahl von speziell an Frauenbedürfnisse angepassten Rädern auf den vorhergehenden Seiten spricht bereits für sich. Doch nicht genug, es geht weiter mit dem richtigen Zubehör - damit ist frau von Helm bis Schuh gut gerüstet … Das Rennrad Radsportmagazin stellt Ihnen in Ausgabe 6/2008 auf vier Seiten interessante Radbekleidung und Zubehör vor, speziell für die Damen geeignet.

    ... zum Ratgeber

    • RennRad

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Seiten: 4

    Rückenwind für Ihre Leistung!

    Der Luftwiderstand von Rad und Fahrer verbraucht bei höherem Tempo fast die ganze Leistung des Sportlers - je höher die Geschwindigkeit, desto mehr spielt die Aerodynamik eine Rolle, da der Windwiderstand quadratisch von der Fahrgeschwindigkeit abhängig ist. Insbesondere in den Zeitfahrdisziplinen, auf der Bahn und beim Triathlon trägt ein aerodynamischer Vorteil entscheidend zum Sieg bei. Aber auch für Straßenradsportler spielt die Sitzposition eine aus aerodynamischer Sicht wichtige Rolle. Das Rennrad Radsportmagazin zeigt Ihnen in einem spannenden Bericht aus der Ausgabe 6/2008, wie wichtig die Aerodynamik für das Radfahren ist und wie Sie mit ihrer Hilfe die Zeiten verbessern können.

    ... zum Ratgeber

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 03/2008
    • Seiten: 5

    100 Jahre Standfestigkeit

    Doppeljubiläum beim Branchenältesten: Am 21. Januar 1868, also vor 140 Jahren, gründete der Korkschneider Heinrich Hemmelskamp in Bielefeld ein Unternehmen zur Korkherstellung. Schwiegersohn Carl Junker nutzte 1905 die Entwicklung Bielefelds zur Hauptstadt der Fahrradproduktion und fertigte zunächst Korkgriffe. Kettenschutz, Gepäckträger und Ständer folgten kurz darauf, so dass Hebie seit nunmehr 100 Jahren Fahrräder zu Verkehrsmitteln macht. aktiv Radfahren berichtet im Firmenportrait aus der Ausgabe 4/2008 über den Fahradhersteller „Hebie“ aus Bielefeld, der seit über 100 Jahren Fahradteile herstellt.

    ... zum Ratgeber