• Acht Lebensmittelmärkte im Test - Discounter nicht unbedingt billiger

    Neben den ''herkömmlichen'' Supermärkten wächst die Zahl der Billig-Discounter stetig. Das Magazin ''Emporio'' wollte wissen, wie stark sich die Preise wirklich unterscheiden und verglich die Preise. zum Ratgeber

  • Neues EU-Bio-Siegel schafft Verwirrung statt Vereinheitlichung

    Ab dem, 01. Juli 2010 tragen alle Bio-Produkte in der EU ein einheitliches Logo. Doch anstatt die alten Siegel durch das neue zuersetzen, wird dieses lediglich zusätzlich genutzt. Die Verwirrung der zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 02/2014

    Gentechnik: „So viel ist schon in unserem Essen“

    Die gentech­nisch veränderte Maissorte 1507 steht vor der Zulassung in der Europäischen Union. Sie wäre nach der Maissorte Mon810 die zweite, die dann dort angebaut wird. Das wirft Fragen auf: Wie verbreitet sind gentech­nisch veränderte Pflanzen auf unseren Äckern? Woher können sonst noch Bestand­teile gentech­nisch veränderter Organismen in unsere Lebens­mittel kommen? Haben Verbraucher eine Chance, sie zu erkennen? Wofür steht das Siegel ‚Ohne Gentechnik‘? test.de gibt Antworten.

    ... zum Ratgeber

    • Clever reisen!

    • Ausgabe: 1/2013 (Februar-April)
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 2

    Urlaub aus dem Supermarkt

    Sind Reisen vom Lebensmittel-Discounter wirklich preiswert? Welche Supermarktkette bietet Reisen an und wie ist deren Preis-Leistungs-Verhältnis? Clever reisen! vergleicht.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 05/2011
    • Seiten: 4

    Konzept-Supermarkt: „Einkauf nach Rezept“

    Der neue Trend: Ein Supermarkt, nach Rezepten sortiert. test-Mitarbeiterin Sara Uhlemann hat sich in einer der ersten Filialen in Berlin inspirieren lassen. Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift test (6/2011) einen Supermarkt in Berlin, der sein Sortiment nach Rezepten sortiert vor und zeigt, wie das „Kochhaus“ funktioniert.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: Spezial Ernährung (6/2010)
    • Erschienen: 06/2010
    • Seiten: 14

    Der Durchblick

    Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem 128-seitigen Sonderheft: Spezial Ernährung (6/2010). test (Stiftung Warentest) erläutert auf 14 Seiten Nährwerte und Verpackungstricks der Hersteller. Zudem erfährt man interessantes zur Kennzeichnung von Gentechnikfreien Produkten, regional geschützten Lebensmitteln und was das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmitteln genau aussagt.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Seiten: 6

    Aktionsware: „Lidl gegen Aldi“

    Schnäppchen sind am ehesten bei Lidl und Aldi zu machen. Preisgünstige Aktionsware bieten zwar auch andere an, die aber lohnt sich seltener. test sagt, bei welchem Discounter die meisten Schnäppchen zu bekommen sind und ob diese, von der Qualtät, mit anderen Produkten mithalten können.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2011

    Radioaktiv belastete Lebensmittel aus Japan: „Strengere Grenzwerte beschlossen“

    Die Europäische Kommission hat heute strengere Grenzwerte für die radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus Japan festgelegt, die für alle Mitgliedsstaaten der EU gelten. test.de informiert. Die neu beschlossenen Grenzwerte für Lebensmittel aus Japan liegen unter den bisher geltenden Werten. Neben den Isotopen Jod-131, Cäsium-134 und Cäsium-137 gibt es künftig auch Höchstgrenzen für Strontium und Plutonium ...

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2011

    Radioaktiv belastete Lebensmittel aus Japan: „Streit um Grenzwerte“

    Die Europäische Union (EU) hat in einer Eilverordnung Grenzwerte für die radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus Japan festgelegt. Die Organisationen Foodwatch, Greenpeace und das Umweltinstitut München kritisieren, diese Grenzwert seien lascher als die bisher geltenden. test.de sagt was dran ist. In einer so genannten Eilverordnung hat sich die EU auf verschärfte Sicherheitsmaßnahmen für Importe aus Japan geeinigt ... Parallel zu diesen strengeren Kontrollen hat die EU in der Verordnung auch Grenzwerte für die radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus Japan verabschiedet. Sie gilt für drei Monate. In einer gemeinsamen Erklärung haben die Organisation Foodwatch und das Umweltinstitut München kritisiert, die neuen EU-weit geltenden Cäsium-Grenzwerte für Lebensmittel aus Japan seien gelockert worden. ...

    ... zum Ratgeber


Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf