• Wie gesund ist Gegrilltes?

    Grillfleisch gilt noch immer vielen als einzige Sünde gegen den Körper. Doch die Mär vom per se ungesunden Grillfleisch kann nicht mehr so ohne Weiteres unterschrieben werden. Denn mittlerweile zum Ratgeber

  • Hähnchenfleisch häufig mit Keimen belastet

    Geflügel gehört zu den beliebtesten Fleischsorten in Deutschland. Insbesondere die Kunde vom „bösen roten Fleisch“ wie Schwein, Rind und Wild, das unter Umständen in größeren Mengen Darmkrebs fördern zum Ratgeber

  • Wiener Würstchen sind viel besser als vom Gesetzgeber verlangt

    Die Stiftung Warentest stellte in der Zeitschrift „Test“ fest, dass sowohl Wiener Würstchen aus der Kühlregal, dem Glas und von der Wursttheke einen weit höheren Qualitätsstandard erfüllen, als es zum Ratgeber

  • Vielen fehlt die richtige Würze

    Die Testredakteure des Magazins ''Emporio'' untersuchten in einem großen Praxistest 23 Grillwürstchen auf Aussehen, Geschmack, Inhaltsstoffe und Verpackung. Darunter befanden sich 18 Würste aus zum Ratgeber

  • Entscheidungshilfe für Verbraucher - „Ohne Gentechnik“

    Verbraucher sollen beim Einkauf von Lebensmitteln künftig auf einen Blick erkennen können, ob ein Produkt ohne Einfluss von Gentechnik hergestellt wurde. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner zum Ratgeber

  • EU will Klonfleisch zum Verzehr zulassen

    Bisher gibt es in der Europäischen Union noch kein Fleisch von geklonten Tieren zu kaufen. Das kann sich nun aber bald ändern. 24 der 27 europäischen Agrarminister sprachen sich bei ihrem Treffen in zum Ratgeber

  • Sorgenlose kulinarische Dinner im Freien

    Als Ergänzung zu dem für viele doch wahrscheinlich sehr ernüchternden Grillfleisch-Test der Zeitschrift "test" möchte ich Ihnen heute eine hilfreiche Broschüre ans Herz legen. Sie wird herausgegeben zum Ratgeber

  • Geflügel nicht „gut“

    Das Magazin test hat 23 Packungen Grillfleisch verschiedener Hersteller miteinander verglichen und dabei für Geflügelfleisch ein überwiegend vernichtendes Urteil getroffen. Nicht eine Packung zum Ratgeber

    • active woman

    • Ausgabe: Nr. 5 (September/Oktober 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 6

    Feelgood-Food

    Wer hat schon Lust auf Essen, das schwer im Magen liegt und belastet? Niemand! Leichte Rezepte, mit weniger als 400 Kalorien - damit Sie sich richtig gut fühlen! active woman stellt in Ausgabe 5/2013 auf sechs Seiten fünf leichte Kochrezepte vor, darunter ein Tandoori-Hähnchen-Gericht, eine Zubereitungsweise für ein Lachsfilet, ein Kalbsrückengericht, eine Kochanleitung für einen Jakobsmuschelspieß mit pochierter Birne und ein Rezept für einen Walnuss-Salat.

    ... zum Ratgeber

    • active woman

    • Ausgabe: Nr. 5 (September/Oktober 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 1

    3 Rezepte für den Tag draußen

    active woman stellt in Ausgabe 5/2013 drei Rezepte für den Ausflug in die Natur vor. Auf einer Seite erfährt man, wie man sich ein kräftiges Outdoor-Frühstück, einen Snack für zwischendurch und eine Hauptmahlzeit zubereitet.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Seiten: 2

    Wurst und Fleisch: „Weniger wird mehr“

    Braten, Speck und Wurst kommen in Deutschland immer seltener auf den Tisch. Ein Grund sind gestiegene Preise - aber auch veränderte Ansprüche der Verbraucher. Von der Stiftung Warentest erfährt man, dass sich die Fleischindustrie im Wandel befindet, da der Verbraucher weniger Wurst- und Fleischwaren konsumiert. Wie die Branche damit umgeht, kann man auf 2 Seiten in der Zeitschrift test (2/2015) nachlesen.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Dreierlei Buletten“

    Hackfleisch ist unglaublich wandlungsfähig. Und doch schmeckt es vielen als gebratener Fleischklops am besten. Wir servieren drei verschiedene Buletten: eine klassisch-deutsche, eine südlich inspirierte und eine orientalische. In Ausgabe 2/2015 der Zeitschrift test wird auf 2 Seiten ein Rezept für Buletten-Variationen vorgestellt, das für jeden Geschmack etwas bereithält.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2014
    • Erschienen: 10/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Geschmortes Rind mit Salbei“

    Drei Stunden sanftes Brutzeln und viele karamellisierte Zwiebeln machen diesen Braten wahrhaft sonntagstauglich. Die Zeitschrift test verrät in ihrer Ausgabe 11/2014 auf einer Seite, wie man einen Rinderschmorbraten mit Zwiebeln zubereitet.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 2

    Lebensmitteltests: „Funde mit Folgen“

    Arzneimittel in Honig, Acetaldehyd in Mineralwasser, Weichmacher in Olivenöl: Seit fast 50 Jahren finden die Tester Unerwünschtes in Lebensmitteln. Welche Ergebnisse die Lebensmitteltests im Laufe von 50 Jahren ergaben, kann man in diesem 2-seitigen Artikel der Zeitschrift test (6/2014) nachlesen. Hierfür wurden einige signifikante Beispiele aus vergangenen Tests und deren Folgen für den Verbraucher und die Industrie genannt.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Klassische spanische Paella“

    Huhn und Meeresfrüchte schmoren im würzig-dekorativen Gericht zusammen mit Chorizo, Gemüse und viel Reis. Wenn man wissen möchte, wie eine spanische Paella zubereitet wird, kann das komprimiert auf einer Seite nachlesen. Die Zeitschrift test (8/2014) hat das Rezept Schritt für Schritt erklärt.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Kaffee und Vanille fürs Grillfleisch“

    Rösten und mörsern - so entstehen neue Würzmixturen fürs Fleisch. Ihr englischer Name Rubb bedeutet Abrieb. Dieser Beitrag aus der Zeitschrift test (5/2014) beinhaltet auf einer Seite Rezepte zu drei innovativen Würzmischungen für Grillfleisch.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Seiten: 1

    Insekten: „Hüpf-Happen“

    Ob Heuschrecke oder Made - die Krabbler sind fettarme Eiweißlieferanten und schonen das Klima. Die Vereinten Nationen sehen sie als Nahrung der Zukunft.

    ... zum Ratgeber

    • RennRad

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Seiten: 5

    Fleisch ist meine Kartoffel

    Vor dem Rennen ist nach dem Rennen. Davor und danach gilt: Wer schnell fahren will, muss sich richtig ernähren. Die Frage ist nur: wie? Kohlenhydrate, Protein, Fett. RennRad klärt auf. RennRad (Ausgabe 10/2013) berichtet auf fünf Seiten über die richtige Ernährung für Rennradfahrer. Man kann nachlesen, warum Kohlenhydrate, Proteine und Fette so wichtig sind und wieviel der Körper davon braucht. Ein Sportler erzählt von seinen Erfahrungen.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Hirsotto mit Lammkotelett“

    Zu Ostern wird traditionell Lamm verspeist, und das nicht nur bei gläubigen Christen. Wir servieren saftige Lammkoteletts - und dazu ein frühlingshaftes Hirsotto mit Rucola und Zucchini, das sich ganz unkompliziert zubereiten lässt.

    ... zum Ratgeber

    • LAUFZEIT

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Seiten: 1

    Besteht aus Anlaogkäse und Klebfleisch

    LAUFZEIT (11/2011) informiert auf einer Seite über die neue Verordnung der EU über die Lebensmittelkennzeichnungspflicht.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 10

    Salz in Lebensmitteln: „Die größten Salzsünder“

    Zu viel Salz ist ungesund. Die schlimmsten Salzbomben sind verarbeitete Produkte. test hat analysiert, wie viel Salz in verarbeiteten Lebensmitteln steckt. Die Zeitschrift test (Stiftung Warentest) befasst sich in Ausgabe 4/2012 umfassend mit dem Thema „Salz in Lebensmitteln“. Dazu wurden 74 verarbeitete Lebensmittel aus 19 Lebensmitteltests, darunter Aufbackbrötchen, Essen auf Rädern, Fischstäbchen, Räucherlachs, Rotkohl, Tiefkühlpizza analysiert.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 3

    Keime in der Küche: „Unsichtbare Krankmacher“

    Schätzungsweise jeder 40. Bundesbürger erkrankt einmal im Jahr, weil er Lebensmittel mit kritischen Keimen verzehrt hat. Verbraucher können sich mit einfachen Mitteln wirksam schützen. test (3/2012) verrät in diesem 3-seitigen Ratgeber, in welchen Lebensmitteln kritische Keime lauern können und gibt Tipps, wie man sich vor ihnen schützen kann.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Zuckerschoten mit Olivenpaste“

    Diese knackig-frische Vorspeise weckt Frühlingsgefühle: Dafür sorgen selbstgemachte Olivenpaste und Zuckerschoten. Sie sind auch als Gemüsebeilage für Fleisch oder Fisch geeignet. Die Zubereitung dauert kaum zehn Minuten. Auch in dieser Ausgabe präsentiert test (3/2012) das Rezept des Monats: Zuckerschoten mit Olivenpaste. Des Weiteren wird Wissenswertes über die verschiedenen Olivensorten erläutert.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Das wahre Wiener Schnitzel“

    Damit ein Wiener Schnitzel perfekt gelingt, braucht es mehr als zartes Kalbfleisch. Das Geheimnis: eine luftige, knusprige Panade. Dazu muss das panierte Fleisch in richtig viel Butter braten – und die Pfanne beständig geschwenkt werden. In Ausgabe 2/2012 verrät test (Stiftung Warentest), wie man ein „echtes“ Wiener Schnitzel zubereitet. Neben der Zubereitung erfährt man auch Wissenswertes zur Geschichte dieses Schnitzels.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Ziegenkäse im Schinkenmantel“

    Diese würzig-pikanten Schinken-Käse-Taler sind der Clou. Sie vereinen das Aroma von luftgetrocknetem Schinken und Ziegenkäse. Da Ziegenkäse so vielfältig ist, empfehlen wir Ihnen hier, gleich zwei Sorten zu überbacken. Auch in dieser Ausgabe präsentiert die test (1/2012) ein Rezept des Monats. Diesmal: würzig-pikante Schinken-Käse-Taler.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Seiten: 3

    Grillen: „So klappt es mit dem Steak“

    Rund 13-mal pro Saison wirft der Deutsche den Grill an. Steaks und Co. sollen dabei viel Aroma bekommen. Hier einige Tricks, wie das geht – möglichst ohne Schadstoffe.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Plattes Kräuterhähnchen“

    Frische Kräuter, aber auch Knoblauch geben diesem platt servierten Hähnchen unglaublich viel Geschmack. Man schiebt sie einfach unter die Haut und lässt sie mitbrutzeln. Auch Gemüse lässt sich im Hähnchenfett gleich mitgaren. In Ausgabe 5/2011 zeigt die test (Stiftung Warentest) wie man ein Hähnchen ganz einfach mit Kräutern aromatisiert.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Bolognese, die Hackfleischsoße“

    Fertigsoße für Pasta kann jeder kaufen, eine richtig gute selbstgezauberte macht aber mehr her. Wir empfehlen eine Grundsoße als Ausgangsbasis, die sich prima variieren lässt. Unser Tipp: Daraus eine kräftige Bolognese machen. Wie man ein richtiges Tomatensugo herstellt und daraus ganz einfach eine Bolognese zaubert, verrät test (Stiftung Warentest) in Ausgabe 4/2011 in diesem 2-seitigen Artikel.

    ... zum Ratgeber