• Die gesündesten Fischsorten

    Fisch ist teilweise alles andere als mager. Wer abnehmen möchte, ist daher nicht immer gut mit Fischkonserven beraten. Eine Standardgröße (200 Gramm) kann da schnell 450 bis 500 Kilokalorien auf den zum Ratgeber

  • Das Gleichgewicht der „guten“ Fettsäuren

    Im Allgemeinen gilt Fett als eher ungesunder Ballast, doch ganz so einfach ist die Sache nicht. Unser Körper benötigt zum Leben nämlich sehr wohl sogenannte Fettsäuren, die er selbst nicht herstellen zum Ratgeber

  • Echte Konserven sind unbedenklich

    Zugegeben: Als echtes Luxusmahl gelten Fischkonserven nicht gerade, doch so mancher schätzt die fertig zubereiteten Fische als sinnvolle Ergänzung zum Speiseplan. Denn frischer Fisch ist im zum Ratgeber

  • Wildfang vs. Aquafarm

    Lachs gehört zu den gesündesten Fischsorten überhaupt und sollte daher durchaus öfter auf den Teller kommen als nur am traditionellen Freitag. Denn er ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die zu den zum Ratgeber

  • Die Qualität der verschiedenen Zuchtformen

    Lachs sollte durchaus nicht nur am traditionellen Freitag auf den Teller, gehört er doch zu den gesündesten Fischsorten überhaupt. Er ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die zu den essentiellen zum Ratgeber

  • Worauf beim Einkauf zu achten ist

    Tiefkühlprodukten hängt in der Regel kein besonders guter Ruf nach. Trotzdem wird Tiefkühllachs in großen Mengen verkauft. Denn frischer Fisch ist im Binnenland oftmals nicht so leicht zu bekommen, zum Ratgeber

  • Lebensmittelplagiate - Schwarze Liste verfügbar

    Zusammengesetzte Fleischreste, Analogkäse oder gepresstes Fischmuskeleiweiß – die Lebensmittelplagiate lauern in zahllosen Fertigprodukten, die über unseren täglichen Speisenplan wandern. Wer auf zum Ratgeber

  • Fäkalkeime in Miesmuscheln gefunden!

    Miesmuscheln zählen neben Austern zu den bekanntesten essbaren Muscheln. Die Zeitschrift GourmetReise veranlasste aktuell eine Laboruntersuchung dieser Delikatesse. Sechs Kilogramm frische zum Ratgeber

    • active woman

    • Ausgabe: Nr. 5 (September/Oktober 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 6

    Feelgood-Food

    Wer hat schon Lust auf Essen, das schwer im Magen liegt und belastet? Niemand! Leichte Rezepte, mit weniger als 400 Kalorien - damit Sie sich richtig gut fühlen! active woman stellt in Ausgabe 5/2013 auf sechs Seiten fünf leichte Kochrezepte vor, darunter ein Tandoori-Hähnchen-Gericht, eine Zubereitungsweise für ein Lachsfilet, ein Kalbsrückengericht, eine Kochanleitung für einen Jakobsmuschelspieß mit pochierter Birne und ein Rezept für einen Walnuss-Salat.

    ... zum Ratgeber

    • active woman

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Seiten: 2

    Das passt zusammen

    Kurbeln Sie die Fettverbrennung gleich doppelt an – durch die Kombination von Lebensmitteln, die Ihren Stoffwechsel sogar schon jedes für sich genommen auf Trab bringen.

    ... zum Ratgeber

    • LAUFZEIT

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 4

    Mythen und Wahrheiten

    Die Zeitschrift Laufzeit (2/2013) geht in diesem 4-seitigen Artikel verschiedenen Ernährungsmythen auf den Grund und gibt 10 Tipps für eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Zudem erfährt man Wissenswertes zu Eiweißen, Kohlenhydraten und Fett(-zellen).

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Lachs in Orangen-Wacholder-Beize“

    Ob Silvesterbüfett oder Neujahrsempfang: Selbst gemachter Graved Lachs kommt bei Gästen gut an. Wir zeigen, wie Sie den Fisch einfach und originell beizen. Zubereitet wird er am Vortag. So haben Sie vor der Party kaum noch Arbeit.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 2

    Lebensmitteltests: „Funde mit Folgen“

    Arzneimittel in Honig, Acetaldehyd in Mineralwasser, Weichmacher in Olivenöl: Seit fast 50 Jahren finden die Tester Unerwünschtes in Lebensmitteln. Welche Ergebnisse die Lebensmitteltests im Laufe von 50 Jahren ergaben, kann man in diesem 2-seitigen Artikel der Zeitschrift test (6/2014) nachlesen. Hierfür wurden einige signifikante Beispiele aus vergangenen Tests und deren Folgen für den Verbraucher und die Industrie genannt.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Klassische spanische Paella“

    Huhn und Meeresfrüchte schmoren im würzig-dekorativen Gericht zusammen mit Chorizo, Gemüse und viel Reis. Wenn man wissen möchte, wie eine spanische Paella zubereitet wird, kann das komprimiert auf einer Seite nachlesen. Die Zeitschrift test (8/2014) hat das Rezept Schritt für Schritt erklärt.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Fisch aus dem Bananenblatt“

    Kreativ auf dem Fußballplatz, aber auch am Grill – Brasilianer garen über der Glut Fischpakete mit karibischen Zutaten. Dass man Fisch auf dem Grill auch mal exotisch zubereiten kann, zeigt die Zeitschrift test (6/2014) in diesem Artikel, der eine Seite umfasst.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Seiten: 1

    Insekten: „Hüpf-Happen“

    Ob Heuschrecke oder Made - die Krabbler sind fettarme Eiweißlieferanten und schonen das Klima. Die Vereinten Nationen sehen sie als Nahrung der Zukunft.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Seiten: 1

    Rezept: „Zweierlei Fisch-Happen“

    Matjes mit Bohnen, Forelle mit Fenchel – die Kombinationen schmecken morgens zum Brunch und abends beim Empfang. Dieser einseitige Artikel aus der Zeitschrift test (1/2014) verrät, wie man zwei verschiedene Happen mit Matjes und Forelle zubereitet, die zu jeder Zeit genießbar sind.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 8

    Produktionsbedingungen Lachs: „Ein Reisebericht“

    Wie steht es um den Tier- und Umweltschutz in der Lachsindustrie? Warum reist Lachs nach der Schlachtung monatelang um die Welt? Wir haben die Anbieter von Zucht- und Wildlachs besucht. Die Zeitschrift test (Stiftung Warentest) hat sich in Ausgabe 12/2012 mit den Produktionsbedingungen der Lachsindustrie auseinandergesetzt. Es wurden 21 Markenhersteller und Handelsketten der getesteten Lachs- und Wildlachsfilets besucht und beurteilt, inwieweit sich die Unternehmen für den Tier- und Umweltschutz einsetzen und soziales Engagement zeigen. Der Artikel umfasst insgesamt 8 Seiten.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Karpfen blau mit Meerrettichsoße“

    Starten Sie mit einem traditionellen Fischgericht ins neue Jahr: mit zartem Karpfenfleisch und cremiger Soße. Bläulich wird der Fisch dank seiner Schleimschicht, dem schonenden Garen im Würzsud und einem Schuss Essig.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Gegrillte Melone mit Thunfisch“

    Es muss nicht immer Bratwurst sein: Dass beim Grillen auch ungewöhnliche Leckerbissen auf dem Rost landen dürfen, zeigt dieses Rezept mit Thunfisch und Wassermelone. Wer keinen Grill hat, nimmt eine gute Grillpfanne.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 08/2011
    • Seiten: 2

    Rezept des Monats: „Zander auf Fenchelgemüse“

    Treffen Fisch und Fenchel aufeinander, ergibt sich ein reizvolles Zusammenspiel. Dieses leichte Gericht ist genau richtig für den Spätsommer - nicht zuletzt dank seiner mediterranen Zugaben wie Oliven und Tomaten.

    ... zum Ratgeber

    • Blinker

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2012)
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 6

    VERSTECK entdeckt

    Bachforellen haben ihre bevor zugten Plätze im Fluss. Mit etwas Erfahrung findet man die potenziellen Verstecke aber recht schnell. Henning Stilke zeigt Ihnen, woran man die Top-Stellen erkennt.

    ... zum Ratgeber

    • Blinker

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2012)
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 5

    Nach dem STURM

    Nach dem Sturm ist vor dem Sturm – und zwar vor dem Ansturm der Meerforellen. Michael Wolf geht deshalb besonders gerne nach unruhigem Wetter an die Küste Ostholsteins. Auf 5 Seiten berichtet die Zeitschrift Blinker (3/2012) über die Erfolgschancen beim Fangen von Meerforellen an der Küste Ostholsteins.

    ... zum Ratgeber

    • Blinker

    • Ausgabe: Nr. 2 (Februar 2012)
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 6

    Voll da an der Fulda

    Dicke Barben und Döbel, Zander, Hechte und viele Weißfische – die Fuldastrecke unterhalb von Kassel ist voll mit Fischen aller Art. Deshalb ist auch unser Autor Dieter Schröder da gerne an seiner Lieblingsstrecke. Auf 6 Seiten berichtet die Zeitschrift Blinker (2/2012) über ihren Gewässertipp, die Fulda und gibt dazu einige Informationen sowie Tipps.

    ... zum Ratgeber

    • Blinker

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2012)
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    Rausgezupfte Rotgetupfte

    Kleine Bäche beherbergen große Anglerfreuden. An den schmalen Fließgewässern erlebt Gunnar Schade wahre Sternstunden beim Forellenfang mit Mini-Wobblern. Auf diesen 4 Seiten berichtet die Zeitschrift Blinker (4/2012) über den Forellenfang und gibt dazu praktische Tipps.

    ... zum Ratgeber

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2012

    Rückverfolgbarkeit von Fisch: „So knacken Sie Fischcodes“

    Woher kommt mein Fisch? Was verrät die Verpackung? Funk­tionieren Tracking­systeme? test.de hat das bei 21 Zucht- und Wildlachsen aus dem Test geprüft. Fazit: Dem Verbraucher wird es oft noch schwer gemacht. Nur wer beim Einkauf genau hinschaut und selbst recherchiert, erfährt mehr über die Herkunft und kann bedrohte Fisch­bestände umgehen. test.de erklärt, wie es geht.

    ... zum Ratgeber

    • Blinker

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2012)
    • Erschienen: 02/2012
    • Seiten: 4

    Mythos Seeforelle

    Wer lange vergebens auf Seeforelle geangelt hat, könnte glauben, dass sie nur ein Mythos ist. Aber es gibt sie wirklich. Clemens Strehl hat sich im Sauerland auf die Suche nach dem mythischen Silber begeben. Auf 4 Seiten berichtet die Zeitschrift Blinker (3/2012) über Seeforellen und deren Aufspührung im Sauerland.

    ... zum Ratgeber

    • Blinker

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2012)
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 3

    Aktion Gertenzwerg

    Flugangeln am zugewachsenen Bach? Eine interessante Sache. Die richtige Ausrüstung und Wurftechnik verhindert den allzu häufigen Kontakt mit Büschen und Ästen. Zugleich wachsen die Chancen auf andere Kontakte – mit Forellen. Auf 3 Seiten berichtet die Zeitschrift Blinker (4/2012) über Fliegenfischen am Bach und gibt dazu einige Tipps.

    ... zum Ratgeber