• Welcher ist der Richtige?

    Die Suche nach dem passenden Tennisschläger ist gerade für Anfänger nicht ganz einfach. Schließlich sehen die Modelle auf den ersten Blick im Grunde alle gleich aus - und Unterschiede gibt es nur im zum Ratgeber

  • Die besten Tennisschläger für den Einstieg

    Die Merkmale im Überblick

    Tennisschläger unterscheiden sich in vielen Merkmalen: Schlagfläche, Balancepunkt, Saitenbild, Besaitungshärte, Griffstärke, Länge und Gewicht. Wir erklären Ihnen kurz und zum Ratgeber

  • Wie findet man den Richtigen?

    Beim Tennis verhält es sich wie bei anderen Racket-Sportarten, wie zum Beispiel Squash oder Badminton: Die Wahl des passenden Schlägers kann das Spiel entscheidend beeinflussen. Denn jeder Spieler zum Ratgeber

  • Das passende Racket finden

    Der Sportartikelhersteller Head bietet seinen Kunden auf der Internetpräsenz zwar die Möglichkeit, mithilfe des „Racuet Finder“ den passenden Tennisschläger zu finden. Dennoch wird auch nach einer zum Ratgeber

  • Französischer Traditionshersteller von Tennissaiten und Schlägern

    Was sollten Sie vor dem Kauf von Babolat Tennisschlägern wissen?

    Bei Babolat handelt es sich um einen traditionellen französischen Hersteller, der zunächst mit der Herstellung und dem Vertrieb von zum Ratgeber

  • Wilson schafft Spagat am besten

    Jede Saison stürmen viele neue Tennisschläger auf den Markt. Zwölf der neuen hat sich die ''Deutsche Tennis Zeitung'' für ihre aktuelle Ausgabe einmal genau angesehen. Dabei wurde besonderes zum Ratgeber

  • Ausgewogene Leistung

    Das ''Tennismagazin'' testete in seiner aktuellen Ausgabe 18 Rackets für Turnierspieler. Dabei wurde der Fokus auf die Kontrolle der Schläger gelegt, da dies das wichtigste Kriterium für ein zum Ratgeber

  • Zwölf Rackets für Mannschaftsspieler

    Vielleicht, so mutmaßt die „Deutsche Tenniszeitung“, liegt es auch am Schläger, dass Dinara Safina 2008 für „Wirbel“ bei Tennis-Turnieren sorgte. Denn der von der russischen Tennisspielerin benutze zum Ratgeber

  • 12 Schläger mit Rahmenbrücken für mehr Power - 4 Sieger

    Die „Deutsche Tennis Zeitung“ hat in einem aktuellen Test 12 Rackets für Freizeitspieler genauer darauf hin unter die Lupe genommen, wie sich eine Rahmenbrücken auf das Verhalten des Schlägers zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 9 (September 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 6

    Perfekt in Balance

    Wer sein Bewusstsein auf dem Court schult, hat es leichter im Match. Carsten Arriens und sein Trainerkollege und Freund Dirk Leppen erklären Ihnen Übungen, mit denen Sie lernen, sich richtig zu fokussieren.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 9

    Bälle, Burger, Bollettieri

    Ein Trip quer durch Florida. Zu den Starcoaches Nick Bollettieri an der West- und Chris Evert an der Ostküste. Aber auch zu manchem Geheimtipp. Unsere Reporter haben sich im Sunshine-State umgesehen und festgestellt: Mehr Tennis geht nicht!

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 6 (Juni 2013)
    • Erschienen: 05/2013
    • Seiten: 8

    Tipps von der Teamchefin

    Barbara Rittner ist nicht nur für die Fed Cup-Damen verantwortlich, sie kümmert sich auch um den deutschen Nachwuchs. tennis Magazin war bei einem Trainingslehrgang der Bundestrainerin in der Türkei dabei, wo sie mit sechs Juniorinnen eine Woche lang auf dem Court schuftete. Die besten Übungen stellen wir Ihnen vor.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 6

    Profitipps für alle Klassen

    Freizeitspieler wollen vor allem Action und Abwechslung auf dem Court. Unser Experte Udo Riglewski erklärt acht Klassiker der Trainingsformen, die jeder kennt und die immer noch Spaß machen – egal, wie alt man ist.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 6

    Alpenschmiede

    In der Nähe von Salzburg inmitten einer herrlichen Alpenlandschaft hat Tennis Magazin ein Juwel für angehende Profis entdeckt – die European Tennis Base. Der Clou: Die Anlage ist Teil des hochmodernen Olympiazentrums.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 6

    Angriff ohne Angst

    Gehen Sie gern ans Netz? Oder zählen Sie zur überwiegenden Mehrheit der Tennisspieler, die einen Angriff scheut? Selbst auf der Profitour gehören die klassischen Angreifer zu einer inzwischen fast ausgestorbenen Spezies. Wir erklären Ihnen, wie die Spieler heute vorrücken und zeigen Ihnen Übungen, mit denen Sie Ihr eigenes Angriffsspiel verbessern können.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 9 (September 2013)
    • Erschienen: 08/2013
    • Seiten: 2

    Hoher Schwung für hohes Tempo

    Powerschläge von der Grundlinie sind die Spezialität von Maria Sharapova. Auffällig dabei ist, dass sie mit ihrer beidhändigen Rückhand druckvoller und kontrollierter spielt als mit der Vorhand. Experte Patrick Mouratoglou hat sich den Schlag der Russin genauer angesehen.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2013)
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 6

    So mache ich mich fit

    Wollen Sie trainieren wie ein Profi? Dann haben wir das ideale Programm für Sie! tennis Magazin hat Julia Görges und ihren Coach Sascha Nensel einen Tag begleitet – vom Court bis in den Kraftraum.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 5

    Auf den Spuren von Vilas

    Erinnern Sie sich noch an Guillermo Vilas? Der frühere argentinische Champion betreibt seit fünf Jahren im Süden Mallorcas eine Akademie. Hier trainieren angehende Profis aber auch Freizeitspieler. Das Besondere: Alle Gäste erhalten eine detaillierte Videoanalyse ihres Spiels.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 3

    Achtung Tenniseltern!

    Die lieben Kinder. Sie sollen Spaß am Tennis haben. Sie sollen die Technik vernünftig lernen und später erfolgreich Matches spielen. Das alles ist gar nicht so einfach. Folgende Tipps sollten Sie als Eltern beachten.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2013)
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 4

    So läuft das Ranking

    Warum bekommt Novak Djokovic keine Punkte hinzu, obwohl er die Australian Open gewonnen hat? Welche Ergebnisse zählen für die Rangliste? Gibt es Bonuspunkte für die Einsätze im Fed Cup oder Davis Cup? Die Punktesysteme von WTA und ATP sind nicht immer auf den ersten Blick zu durchschauen. tennis Magazin beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Weltranglisten.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 6 (Juni 2013)
    • Erschienen: 05/2013
    • Seiten: 2

    Volle Kraft mit einer Hand

    Wie mit der einhändigen Rückhand richtig Dampf gemacht wird, zeigt Richard Gasquet. Experte Patrick Mouratolglou analysiert diesen eleganten und explosiven Schlag.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2013)
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 2

    Attacke aus dem Halbfeld

    Als Powerspieler, der oft den Weg ans Netz sucht, ist Jo-Wilfried Tsonga vor allem dann gefährlich, wenn er mit seiner Vorhand aus dem Halbfeld angreifen kann. Der Franzose umläuft dafür oft die Rückhand, um seine beste Waffe einzusetzen. Unser Experte Patrick Mouratoglou erklärt diesen Schlag.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 10 (Oktober 2012)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 6

    Die Taktiken der Stars

    Wie bauen die Profis ihre Punkte auf? Welche Spielzüge sind typisch für welche Stars? Davis Cup-Teamchef Patrik Kühnen analysiert die größten Stärken der Top-Spieler und erklärt Ihnen, mit welchen Übungen auch Hobbyspieler die unterschiedlichen Spielweisen der Profis trainieren können.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 1-2 (Januar/Februar 2013)
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 5

    Das neue Belek

    Tennisurlaub an der Türkischen Riviera liegt voll im Trend. Weil Klima, Courts und Preise stimmen. Tennis Magazin hat nicht nur den renovierten ‚Güral Premier Club Belek‘ besucht, sondern auch Resorts in Manavgat und Tekirova angesteuert. Unser Fazit: Fahren Sie mal hin! Der Besuch lohnt sich.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    Wenn der Dampfhammer zuschlägt

    Kein Aufschlag in der Geschichte des Damentennis ist so gut wie der von Serena Williams. Ihr Service ist oft schneller als 200 Stundenkilometer, jede Ecke des T-Feldes trifft sie. Was diesen Schlag so stark macht, erklärt ihr Coach und unser Experte Patrick Mouratoglou.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2013)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 2

    Oase vor Gibraltar

    Golfen, tauchen, Tennis spielen. Wer seinen Urlaub sportlich aktiv verbringen will, ist im Club Aldiana Alcaidesa an der Costa del Sol genau richtig.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 10 (Oktober 2012)
    • Erschienen: 09/2012
    • Seiten: 6

    Tennis ganz einfach

    Ein Griff für alle Schläge - mehr braucht man nicht zum Spielen. Sagt Wolf Meineck. ‚tenniseasy2play‘ heißt die Methode des badischen Tennislehrers, bei der Vor- und Rückhand beidhändig gespielt werden. Die ungewöhnliche Technik soll den Rücken schonen und das Lernen für Neueinsteiger vereinfachen.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 3 (März 2013)
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 2

    Konter in der Hocke

    Das Spiel in der Defensive ist eine der Stärken von Angelique Kerber. Sie nimmt das Tempo der Gegnerin mit und baut dann selbst Druck auf. Dabei hilft der Linkshänderin vor allem ein Schlag: ihre tiefe beidhändige Rückhand. Experte Patrick Mouratoglou analysiert sie für uns.

    ... zum Ratgeber

    • tennisMAGAZIN

    • Ausgabe: Nr. 9 (September 2012)
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 6

    Lernen Sie von Federer

    Natürlich lassen sich die Schläge von Roger Federer nicht imitieren. Aber: Sie können sich vom Schweizer viel abschauen und seine Spielweise trainieren. Etwa das Variieren zwischen Slice und Topspin bei der Rückhand. Oder die Art und Weise, wie er mit seiner Vorhand die Ballwechsel diktiert. Wir erklären Ihnen zehn Punkte, die Federers Spiel außergewöhnlich machen und zeigen Ihnen, wie Sie sich der Perfektion des Wimbledon-Champions zumindest einen kleinen Schritt nähern können.

    ... zum Ratgeber


Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf