• Sicherer Halt bei voller Fahrt

    Während der Fahrt nach dem Smartphone oder Navi zu greifen, kann teuer werden – und das aus gutem Grund. Nichts lenkt mehr ab und kann schneller zu gefährlichen Unfällen führen als das Herumspielen zum Ratgeber

  • Auch bei rauer Fahrt fest verankert

    Wer bei voller Fahrt am Smartphone spielt, kann schnell ein schmerzhaftes Bußgeld kassieren – und das nicht nur im Auto. Auch Fahrradfahrer dürfen nicht zum Smartphone greifen. Und um ehrlich zu sein, zum Ratgeber

  • Universal, aber nicht omnipotent

    In der Bezeichnung „Universalhalterung“ verbirgt sich ein klarer Anspruch: Eine solche Halterung soll allen möglichen Endgeräten wie Smartphones oder Navigationsgeräten sicheren Sitz verleihen. zum Ratgeber

  • Die Hände frei beim Fahren!

    Bei den Fahrzeughalterungen für Handys und Navis hat sich mittlerweile eine gewisse Uniformität eingestellt. Beinahe eine jede Halterung besitzt ein Kugelgelenk, damit das derart fixierte Gerät frei zum Ratgeber

  • Die Ablenkung minimieren

    Die Auswahl an Fahrzeughalterungen für Navigationsgeräte und Handys ist mittlerweile immens, und doch hat man manchmal das Gefühl, dass alle irgendwie gleich aussehen. Denn bis zu einem gewissen Grad zum Ratgeber

  • Universalhalterungen eher rar

    Es ist eigentlich offensichtlich: Beim Fahrradfahren das Handy aus der Tasche zu kramen, ist eine äußerst dumme Idee. Man ist abgelenkt, hat weniger Kontrolle über den Lenker und hat das Gerät zum Ratgeber