• Kompakte Klangriegel

    Soundbars liegen im Trend: Die schmalen Riegel lassen sich dezent in den Wohnraum integrieren, sie klingen verblüffend gut, sind einfach einzurichten und problemlos zu bedienen. Unterschiede gibt es zum Ratgeber

  • Podest für den Bildschirm

    Soundbases, die bisweilen Sounddecks oder Soundplates genannt werden, vereinen mehrere Lautsprecher in einem Gehäuse - Ratgeber bei Testberichte.de

  • Soundbars von Philips

    Soundbars sind beliebt, denn sie beanspruchen weniger Platz als Mehrkanalsysteme mit fünf oder mehr Boxen plus AV-Receiver, klingen erstaunlich gut und bieten diverse Zusatzfunktionen. Mittlerweile zum Ratgeber

  • Soundbars von Panasonic

    Weil das nötige Volumen fehlt und kein Platz für leistungsstarke Lautsprecher bleibt, klingen die meisten Flachbildfernseher eher bescheiden. Mit einer Soundbar oder einem System aus Soundbar und zum Ratgeber

  • Meist ist ein Subwoofer dabei

    Soundbars empfehlen sich immer dann, wenn im Wohnzimmer kein üppiges Mehrkanalsystem nebst AV-Receiver stehen soll. Mit einer Soundbar, die sich unauffällig vor den Fernseher legen beziehungsweise an zum Ratgeber

  • Sound-Upgrade für den Fernseher

    zum Ratgeber

  • LG-Soundbars/Soundbases

    Klang im Vergleich: Leicht unter Marktschnitt
    Klanglich schneiden die von uns ausgewerteten LG Soundbars leicht schlechter ab als der Marktschnitt – sowohl was das allgemeine Soundbild als auch was zum Ratgeber

  • Sony-Soundbars/Soundbases

    Unsere Klang-Bewertung: Dem Preis angemessen
    Ob allgemeines Klangbild oder Basswiedergabe: Sony-Soundbars bewegen sich auf dem Niveau ähnlicher Massen-Hersteller wie Philips oder Samsung. Die zum Ratgeber

  • Yamaha-Soundbars/Soundbases

    Klang im Vergleich: Solide, kleine Schwächen beim Bass
    Unsere Auswertung ergibt: Yamaha-Soundbars klingen im Schnitt solide. Dialoge sind gut zu verstehen, die Klangbühne ist breit, teilweise bekommst zum Ratgeber