Onlineshops: Tennisversender im Test - Unbedingt Preise vergleichen

  • Gefiltert nach:
  • Unbedingt Preise vergleichen
  • Alle Filter aufheben

Tennisversender im TestDas Shoppen des Tennis-Equipments im Netz ist schön bequem und hat weitere Vorteile, die auf der Hand liegen: Es gibt keinen Ladenschluss, ein riesiges Sortiment und man kann sich in aller Ruhe einen Überblick verschaffen. Allerdings sollte man unbedingt Preise vergleichen, so das ''Tennismagazin'', das in seiner aktuellen Ausgabe acht Tennisversender testete. Die Preise variieren teilweise enorm. Große Unterschiede gab es auch bei der Lieferung, die zwischen 24 Stunden und einer Woche lag.

Im Test überprüften die Redakteure des ''Tennismagazin'' das Angebot und die Gestaltung der Website. Auch Service und Ablauf der Online-Bestellung wurden bewertet.

Recht deutlich ist der Unterschied der Größe des Sortiments. Einen herkömmlichen Laden toppen zwar alle Versender, aber am umfangreichsten ist das Angebot laut Test bei Tenniswarehouse Europe. Ganze 19 Herren- und 16 Damenbekleidungshersteller sind hier vertreten, zudem elf Schuhmarken und zwölf Schlägermarken. Das Spektrum ist also riesig. Auch die Gestaltung der Seite erfreute die Tester, denn trotz des großen Angebots verirrt man sich durch die gute Struktur der Seite nicht im Tennis-Dschungel. Positiv war hier auch die Darstellung der Artikel aus unterschiedlichen Perspektiven, Schuhe lassen sich sogar in der 360 Grad-Ansicht betrachten. Zweiter Testsieger wurde der Shop Tennis-Point.de, bei dem das Sortiment nur geringfügig kleiner ist.. Auch die Website überzeugte, der Kunde kann die Produkte detailliert betrachten.

Einige Websites waren etwas übersichtlich, so zum Beispiel bei Tennis-Peters.de. Daraus resultieren teilweise recht lange Wege. Entschädigt wird man aber durch Videos, durch die die Produkte teilweise vorgestellt werden. Eher die Katze im Sack kauft man beim Tengo Online-Tennisversand, denn hier gibt es jeweils nur ein kleines Bild, das sich auch nicht vergrößern lässt.

Bestellung und Versand

Unterschiede stellten die Tester auch bei der Transparenz des Versands und der Schnelligkeit der Lieferung fest. Alle Shops schickten zwar nach der Bestellung eine Bestätigungsmail, aber nicht alle gaben einen Liefertermin an. Die Shops Center Court und Keller-Sports.de schickten sogar eine Info-Mail über beim Versenden des Pakets, bei beiden dauerte die Lieferung auch gerade mal einen Tag. Durchschnittlich waren die Pakete zwei Werktage unterwegs, nur Tengo und Tennis Peters brauchten wesentlich länger.

Den kompletten Testbericht lesen Sie in der aktuellen Augsgabe des ''Tennismagazin''. Eine Übersicht über die acht getesteten Tennisversender sowie ein kurzes Testfazit finden Sie hier.

Autor: Judith-H.