Was sagen Tester über Waschtrockner von Miele?

Da Waschtrockner von Miele so gut wie nie getestet werden, können wir Ihnen dazu leider keine hundertprozentig verlässlichen Angaben liefern. Vermutlich liegt es an der überschaubaren Zahl an Maschinen, die der renommierte Hersteller von diesem Gerätetypus bisher überhaupt auf den Markt gebracht hat – nur sechs Stück. Modell WT 2780 WPM jedoch, das Sie heute kaum mehr neu erwerben können, überzeugte die Prüfer in schon länger zurückliegenden Tests auf der ganzen Linie und veranlasste sie somit zu guten bis sehr guten Urteilen über die Waschkraft, die Schleuder- und die Trockenleistung. Pluspunkte erhielt das Gerät auch für den schnellen Arbeitsfortschritt und seine geringe Lautstärke, Minuspunkte hingegen für den hohen Preis.

Miele-Waschtrockner WTH730 WPM PWash 2.0 & TDos Wifi Punktet mit WLAN-Fähigkeit und zusätzlicher Dampffunktion, die das Bügeln erleichtern soll, fasst aber nur sieben (Waschen) bzw. vier (Trocknen) Kilogramm Wäsche: WTH730 WPM PWash 2.0 & TDos Wifi. (Bildquelle: amazon.de)

Die Käufer hingegen zeigen sich nicht durchweg zufrieden und berichten auch von auffällig häufig auftretenden Mängeln des Waschtrockners schon nach den ersten Durchgängen. Das scheint dem guten Miele-Image mit hohen Qualitätsstandards und einer besonderen Langlebigkeit seiner Produkte keinen Abbruch zu tun. Beim WTF130WPM PWash 2.0 – Meinungen zufolge das aktuelle Top-Gerät von Miele am Markt – überschlagen sich die positiven Kundenmeinungen wieder förmlich.

Sind Technik und Ausstattung von Miele-Geräten besser als bei anderen Herstellern?

Miele stattet seine Waschtrockner mit einer Front aus Emaille aus, was die Geräte nicht nur hochwertig und pflegeleicht, sondern auch kratzfest und beständig gegen Korrosion sowie Säure- und Laugeneinwirkung macht. Weitere ausgewählte Besonderheiten bei den neueren Kombigeräten sind die WLAN-Fähigkeit und das sogenannte TwinDos-System, mit dem die Maschine je nach Textilart, Wäschemenge und Verschmutzungsgrad die richtige Dosierung des Waschmittels über ein Zweikammer-Kartuschensystem eigenständig übernimmt. Auch dass Miele Wert auf eine niedriges Laufgeräusch und die gut durchdachte Menüführung legt, gehört zu den Annehmlichkeiten. Nicht zuletzt wird Sie auch die verhältnismäßig gute Energieeffizienz erfreuen, mit der moderne Waschtrockner anderer Hersteller wie AEG oder Siemens jedoch durchaus mithalten können.

Die sparsamsten Miele-Waschtrockner

  1. Miele WTI360 WPM PWash
    262 kWh
    Miele WTI360 WPM PWash

    ohne Endnote

  2. Miele WTD163 WCS
    266 kWh
    Miele WTD163 WCS

    Gut

    1,6


Eine klare Sonderstellung nimmt Miele mit seiner patentierten Schontrommel ein, die mit einer speziellen, nach innen gewölbten Oberflächenstruktur und einer geringeren Größe und Anzahl an Löchern nachweislich die mechanische Beanspruchung von Textilien beim Waschen und Schleudern reduziert – kurz: deutlich schonender behandelt als herkömmliche Schontrommeln.

Die Voraussetzungen sind also sehr gut. Aber dass die Maschinen dadurch per se besser sind als andere, lässt sich allein anhand dieser Kriterien nicht sagen. Wichtig ist es, dass Sie im Alltag ein Gerät haben, das möglichst exakt zu Ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten passt. Das versuchen die Miele-Maschinen mit einer äußerst umfangreichen Auswahl an Funktionen und Spezialprogrammen fürs Waschen und Trocknen zu erfüllen.

Sind die Waschtrockner auch unterbaufähig?

Miele bietet mit dem WTH720 WPM PWash 2.0 & TDos Wifi derzeit nur einen unterbaufähigen Waschtrockner an. Abgesehen von diesem Unterschied ist das Modell ansonsten identisch mit dem Waschtrockner WTH730 WPM PWash 2.0 & TDos Wifi. Unterschiebbar hingegen sind alle Modelle. Das heißt, dass Sie die Geräte in einer Nische mit einer maximalen Höhe von 85 Zentimeter unterbringen können.

von Katrin Werner

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2017.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf