Bosch Wärmepumpentrockner WTWH7591 Baugleich mit dem von Stiftung Warentest 2018 „gut“ getesteten Gerät Serie 8 WTWH7540: Modell WTWH7591, ebenfalls aus der Serie 8. (Bildquelle: bosch-home.com/de)

Im Test immer gut

Bosch gehört zu den bekanntesten Markenherstellern von Haushaltsgeräten und hat sich insbesondere im Bereich der Trocknertechnologie im Vergleich zu den meisten Konkurrenten einen gewissen Vorsprung erarbeitet.
Die neueste Gerätegeneration positioniert sich nahezu durchweg in einer der beiden besten Energieeffizienzklassen A++ oder A+++ und bietet Ihnen darüber hinaus jede Menge Bedienkomfort. Dabei steht vor allem eine Reduzierung des lästigen Wartungsaufwandes im Fokus der Entwicklung. Mit diesen Eigenschaften sichern sich vor allem Bosch-Wärmepumpentrockner in Tests fast immer einen Platz unter den Besten. Nicht selten waren Bosch-Trockner in den vergangenen Jahren auch unter den Testsiegern zu finden.

Selbstreinigender Kondensator macht die Wartung nahezu überflüssig

Eine weitere bahnbrechende Entwicklung seit der Einführung der sparsamen Wärmepumpe ist der selbstreinigende Kondensator. Kondenstrockner von Bosch besitzen einen sich selbst reinigenden Kondensator. Durch diese Innovation wird der Kondensator bis zu viermal während des Trocknungsvorgangs automatisch gereinigt. Das bedeutet: Sie müssen nicht mehr manuell nachhelfen und der Bosch-Kondenstrockner bleibt ein Leben lang effizient, arbeitet also nicht mit der Zeit immer stromfressender. Auch die Trocknerleistung bleibt auf diese Weise voll erhalten. Entsprechende Modelle erkennen Sie anhand der Bezeichnung „selfCleaning Condenser“ im Modellnamen. Aber Vorsicht: Das Flusensieb müssen Sie dennoch von Hand reinigen.

Bosch-Geräte mit wartungsfreiem Kondensator


Neue Bedienlogik in „Leserichtung“

Weitere Komfortmerkmale sind besonders große XXL-Türen und eine Trommelbeleuchtung, so dass man im Inneren nicht mehr einzelne Textilien wie Socken vergessen kann. Geräte mit der Option „ComfortControl Plus“ bieten Ihnen darüber hinaus eine besonders einfache Bedienung dank intuitiver Benutzerführung: Denn Sie müssen hier einfach nur in Leserichtung von links nach rechts den Tasten folgen und stellen damit automatisch in der richtigen Reihenfolge alle gewünschten Optionen ein. Es kann also nichts Wichtiges mehr vergessen werden. Diese Option finden Sie aber nicht in der Modellbezeichnung, sondern erst im Datenblatt.

Wäsche mit Dampf einfach auffrischen

Sinnvoll kann es zudem sein, auf ein Gerät mit „Refresher-Modus" zu achten. Er soll besonders knitterfreie Wäsche erzeugen und gezielt Gerüche entfernen – besonders bei nur wenig getragener Wäsche. Möglich macht dies das Einleiten von feuchtem Dampf in die Trommel. Einen Waschgang können Sie auf diese Weise eventuell einsparen. Darüber hinaus gilt: Alle Kondenstrockner von Bosch arbeiten mittlerweile mit der modernen Wärmepumpentechnik und bieten hervorragende Verbrauchswerte.

Schonende Funktionen

„Auto Dry“ stoppt das Trockenprogramm genau dann, wenn der eingestellte Feuchte- bzw. Trocknungsgrad (Bügeltrocken, Schranktrocken und Extratrocken) erreicht ist - unabhängig vom Fassungsvermögen der Trommel und bei einer Beladung bis maximal sechs Kilogramm. Zuständig für die Überwachung des Feuchtegehalts sind Sensoren, die kontinuierlich Temperatur und Restfeuchte der Wäsche während des Trocknens messen. Der Vorteil: Ihre Wäsche wird nur so lange mit heißer Luft behandelt, wie es notwendig ist. Eine übermäßige Strapazierung der Textilien soll damit ausgeschlossen werden.

„Smart Dry“ kann die Auswahl des jeweils richtigen Trocknungsprogramm für Ihre Textilien übernehmen. Das setzt voraus, dass Ihr Wärmepumpentrockner in das heimische WLAN-Netz eingebunden und mit Ihrer Bosch-Waschmaschine verbunden ist („Home Connect“-fähige Geräte). Die Maschine sendet dann alle notwendigen Informationen über Beladungsmenge und Restfeuchte aus dem letzten Waschgang an den Trockner, der automatisch das passende Programm zum Trocknen einstellt.

Angaben in der Modellbezeichnung

An der reinen Modellnummer können Laien übrigens leider wenig ablesen. Allenfalls die zweite Ziffer in der fünfstelligen Produktnummer gibt Ihnen einen Hinweis auf die Ausstattungsgüte: Je höher, desto besser ausgestattet ist das Gerät. Doch ansonsten orientieren Sie sich besser an den Namenszusätzen wie besagtem „selfCleaning Condenser". Die besten Geräte führen zudem die Bezeichnung „Home Professional“, die einfacheren Geräte gehören zur „Avantixx“-Baureihe, die Einsteigerklasse sind die „Classixx“-Modelle. Eine einzelne Zahl hinter einer solchen Bezeichnung steht übrigens für die Zuladung in Kilogramm.

Besonders energieeffiziente Bosch-Trockner

  1. Bosch Serie 6 WTW85463
    159 kWh
    Bosch Serie 6 WTW85463

    Gut

    1,9

  2. Bosch Serie 6 WTR854A0
    159 kWh
    Bosch Serie 6 WTR854A0

    ohne Endnote

  3. Bosch Serie 8 WTWH7540
    176 kWh
    Bosch Serie 8 WTWH7540

    Gut

    1,8

von Janko Weßlowsky

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf