Kondenstrockner von BoschEs ist kein Zufall, dass Bosch zu den bekanntesten Herstellern im Bereich der Haushaltsgeräte gehört. Der Konzern kann insbesondere bei der Trocknertechnologie einen gewissen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz vorweisen. Dabei steht insbesondere die Sparsamkeit der Geräte im Vordergrund: Die neueste Gerätegeneration erfüllt durchweg die Vorgaben für eine der beiden besten Energieeffizienzklassen A++ oder A+++. Ein weiterer Fokus liegt bei der Reduzierung des lästigen Wartungsaufwandes sowie in der Erhöhung der Usability der einzelnen Produkte.

Selbstreinigender Kondensator

Denn am meisten nervt an bisherigen Kondenstrocknern die ständige Reinigung der diversen Geräteteile. Ob Türdichtung, Fusselsieb oder Kondensator – sie alle wollen regelmäßig manuell gesäubert werden. Und insbesondere beim Kondensator ist dies mit einigem Aufwand verbunden. Viele Nutzer wissen zudem nicht einmal, dass sie neben dem Sieb auch den Kondensator reinigen müssen – und so nimmt die Effizienz des Gerätes immer weiter ab. Die neuesten Bosch-Kondenstrockner bieten daher einen selbstreinigenden Kondensator

Energieeffizienz bleibt ein Geräteleben lang erhalten

Diese Innovation sorgt dafür, dass der Kondensator bei einem Trocknungsvorgang bis zu viermal vollautomatisch gereinigt wird. Der Nutzer muss also nicht mehr nachhelfen und der Trockner bleibt dennoch ein Leben lang effizient. Das heißt, dass die Trocknerleistung und somit auch die Energieeffizienz beibehalten werden. Wer auf diese Innovation nicht verzichten möchte, sollte unbedingt nach Modellen mit der Bezeichnung „selfCleaning condenser“ im Modellnamen achten. Achtung: In der Regel nennt nur Bosch auf seiner Seite alle Namenszusätze, im Handel werden diese Bezeichnungen häufig erst in den Features genannt.

Weitere Komfortmerkmale

Zu den weiteren wesentlichen Komfortmerkmalen von Bosch-Kondenstrocknern gehören große XXL-Türen und eine Trommelbeleuchtung, damit insbesondere das Entladen der feuchten Wäsche leichter fällt. Bemerkenswert ist auch die Option „ComfortControl Plus“: Entsprechende Geräte bieten eine vereinfachte Bedienung in Leserichtung: Das heißt, der Nutzer folgt einfach den Einstellungsmöglichkeiten von links nach rechts. Auf diese Weise wird nichts Wichtiges mehr vergessen und die Optionen bauen logisch aufeinander auf.

Zwei wesentliche Ausstattungsreihen

Ferner kann es sinnvoll sein, auf Geräte mit einem „Refresher-Modus“ zu achten. Dieser erlaubt es, kurz getragene Wäsche mit Heißdampf aufzufrischen. Das ist sparsamer, geht schneller und hat bei Textilien ohne wirkliche Verschmutzung die gleiche Wirkung wie ein langer Waschgang. Schlussendlich lohnt ein Blick auf die Modellreihen-Bezeichnungen: Die schlichtesten Ausführungen gehören der „Classixx“-Baureihe an. Schon die Modelle der „Maxx“-Serie sind mit dem selbstreinigenden Kondensator gerüstet, aber bei „Avantixx“ wird die Bedienung dank großem Display deutlich erleichtert. Tipp: Die teureren Modelle der „Logixx“-Baureihe sind eigentlich technisch kaum verschieden, sie bieten einfach nur ein „herausragendes Design“. Die echte Topspitze bei den Verbrauchswerten findet man dann in der Baureihe „HomeProfessional“.

von Janko Weßlowsky

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf