Wie schneiden AEG-Waschtrockner in Tests ab?

Die eigentlich naheliegende Kombination der beiden Einzelgeräte Waschmaschine und Wäschetrockner pflegen bei Weitem nicht alle großen Marken im gleichen Umfang wie die Marke AEG. Fachmagazine wie test von Stiftung Warentest oder ETM TESTMAGAZIN bewerten Waschtrockner selten. Wenn, dann ist aber immer auch eine Maschine des renommierten Herstellers dabei. 2020 sprang dabei für das Modell L7WB65684 der Testsieg heraus, Ende 2019 kam auch die strenge Redaktion von Stiftung Warentest bei Waschtrockner L9WE86695  zu dem Schluss, dass es insgesamt „gut“ sei. Waschen und Waschen/Trocknen erledigte das Gerät rundum „gut“.  Auch überzeugend: eine für Waschtrockner gute Energieeffizienz mit Klasse C (die Skala reicht vom hervorragenden A bis schwachem G) beim Wasch-Trocknen-Zyklus. Abzüge gab es im Test jedoch für den Wasch-Zyklus, der ebenfalls „nur“ auf Klasse C kam. Es gibt schon einige Maschinen am Markt, die hier ein A fürs Waschen auf dem EU-Energielabel tragen, also noch einmal sparsamer sind.

Teilweise reine Energievernichter

Leider sieht es hinsichtlich der Verbrauchsdaten nicht bei allen AEG-Waschtrocknern ideal aus. Denn der Energieverbrauch ist beim kombinierten Durchlauf extrem hoch. Etliche aktuelle Waschtrockner (Stand 07/2022), die auf der Herstellerseite gelistet sind, kommen nur auf die recht magere Effizienzklasse E, wenn der Wasch-Trocknen-Zyklus bewertet wird. Ein detaillierter Vergleich lohnt sich; insbesondere für alle, die regelmäßig nicht nur waschen, sondern im Anschluss direkt trocknen möchten. Zum Vergleich: Das sparsame Modell L9WEF80690 (Energieeffizienzklasse  C), mit dem Sie bis zu 9 kg waschen und 6 kg trocknen können, benötigt im Standardprogramm 252 kWh auf 100 Wasch-Trocknen-Zyklen. Modell L7WT960EX (Energieeffizienzklasse E) benötigt für dieselbe Leistung 376 kWh, also satte 124 kWh mehr.  Bei einem aktuell durchschnittlichen Strompreis von 36 Cent/kWh macht das einen Unterschied von rund 45 Euro (auf 100 Programmdurchläufe, wohlgemerkt). Wenn Sie die Anschaffungspreise damit abgleichen, lohnt es sich, zu dem effizienteren Gerät zu greifen – es kostet nur rund 200 Euro mehr. Ganz davon abgesehen, dass Sie nicht nur Ihrem Portemonnaie, sondern auch der Umwelt damit etwas Gutes tun.

Geräte mit vergleichsweise geringem Stromverbrauch

  1. AEG L6WB54684
    266 kWh
    AEG L6WB54684

    ohne Endnote

  2. AEG L7WEF80600
    376 kWh
    AEG L7WEF80600

    ohne Endnote


Der Wasserverbrauch verbessert sich zusehends

Unter einem anderen Gesichtspunkt betrachtet: Die Kombigeräte von AEG benötigen für die Kondensation der feuchten Luft nicht zusätzlich kaltes Wasser, das durch Rohre im Inneren geleitet wird, damit sich daran die Feuchtigkeit niederschlägt. Stattdessen wird diese Kühlung mit Luft vorgenommen. So fällt der Wasserverbrauch der sparsamsten AEG-Maschinen zwar immer noch etwas höher aus als es bei Waschmaschinen üblich ist. AEG ist aber auf einem guten Weg und entfernt sich deutlich von seinen älteren Geräten, die einen immensen Wasserbedarf aufwiesen.

Im Wasserverbrauch eher sparsamere Geräte

  1. AEG L6WB54684
    60 l
    AEG L6WB54684

    ohne Endnote

  2. AEG L7WEF80600
    70 l
    AEG L7WEF80600

    ohne Endnote


Achten Sie auf eine gute „Non-Stop-Trocknung“

Des Weiteren lohnt es sich für Sie, einen Blick auf die Wäschezuladung werfen. Kein Waschtrockner kann die ganze Menge, die gewaschen wird, auch anschließend trocknen. So kann ein Gerät, das für 8 Kilogramm Waschen ausgelegt ist, im Anschluss nur ungefähr 4 bis 5 Kilogramm trocknen. Wenn Sie also keine Lust aufs Sortieren haben, kaufen Sie sich am besten ein Gerät, das zumindest 6 bis 7 Kilogramm nonstop waschen und trocknen kann. Das bedeutet in vielen Haushalten meist eine normale Wäscheladung.

In diesem Zusammenhang auch erwähnenswert: Die Dauer eines Wasch-Trocknen-Zyklus ist teils horrend. So benötigt das bereits erwähnte sparsame Gerät L9WEF80690 dafür geschlagene 9:40 Stunden!

Die kürzesten Wasch-Trocknen-Zyklen bei AEG-Waschtrocknern

  1. AEG L6WB54684
    375 min
    AEG L6WB54684

    ohne Endnote

  2. AEG L7WEF80600
    485 min
    AEG L7WEF80600

    ohne Endnote

von Janko Weßlowsky

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf