Handy-Software: Outdoor-Apps für das iPhone - Mit Trails läuft es sich am besten

  • Gefiltert nach:
  • Mit Trails läuft es sich beim iPhone am besten
  • Alle Filter aufheben

TopTest Navi Connect Outdoor Apps 0906Im großen Vergleichstest der Navi Connect konnte „Trails“ von Felix Lamouroux sich unter zwölf Outdoor-Applikationen für das iPhone den ersten Platz erkämpfen. Als einziges Sportprogramm erhielt es die volle Wertung von fünf Sternen. Den zweiten Platz teilen sich gleich fünf Programme, worunter auch einige kostenlose Applikationen zu finden sind. Dabei dürfte für jeden etwas dabei sein – von nüchternen Laufprogrammen bis hin zu grafisch aufwendigen Kartendarstellungen ist alles vorhanden.

Wie weit bin ich gelaufen? Wie viele Kalorien habe ich verbraucht? Muss ich heute noch mehr tun, um mein Trainingsziel zu erreichen? All diese Fragen kann das iPhone beantworten – solange es mit den richtigen Programmen dafür bestückt wird. Ein besonders gutes ist laut Navi Connect Trails vom Entwickler Felix Lamouroux. Es ist umfassend ausgestattet, bietet zwei wählbare Kartentypen zur Routenausgabe, erlaubt den Import fremder Routen und ist zudem noch besonders preiswert.

Doch auch die Konkurrenz schläft nicht und kann in der richtigen Situation äußerst hilfreich sein. Unter den fünf zweitplatzierten Applikationen findet sich alles von nüchternen Datensammlern bis hin zu grafisch aufwendig gestalteten Programmen mit Kartendarstellungen, kostenlos wie auch kostenpflichtig. Richtig teuer ist allerdings keines dieser Programme: Die Kosten schwanken zwischen 2,39 Euro und 7,99 Euro.

Unter diesen Alternativen findet sich mit Runkeeper Pro von Fitnesskeeper auch eines der Programme, die es unter Laufsportlern mit iPhone aufgrund ihrer umfassenden Funktionalität mittlerweile zum Kultstatus geschafft haben. Dafür sind die Anschaffungskosten allerdings mit 7,99 Euro auch die höchsten im Testumfeld. Bei den Gratisprogrammen konnten sich Everytrail und Trailguru hervortun: Beide gelten als einfach bedienbar und besitzen eine sehr aufgeräumte, klare Darstellung der Laufdaten.

Für das iPhone sind also eine Menge Alternativen verfügbar, wenn man ernsthaft am Lauftraining mit dem Handy interessiert ist. Wenn Sie dieser Bericht nun darauf neugierig gemacht hat, wie auch sie mit dem iPhone trainieren können, finden Sie auf unserer Seite noch weitere Software zu diesem Thema.

Autor: Janko